1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Sega und Pace kündigen Set-Top-Box an

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sega und Pace kündigen Set-Top-Box an

    Autor: Golem.de 29.01.01 - 12:03

    Das britische Unternehmen Pace Micro Technology hat heute die Entwicklung der ersten Digital-TV-Set-Top-Box angekündigt, in der Segas Dreamcast-Technologie zum Einsatz kommt. Im Gegensatz zur eigenständigen Konsole soll die "Digital Home Gateway"-Set-Top-Box allerdings kein GD-ROM-Laufwerk, sondern eine integrierte Festplatte besitzen, auf die per Breitband-Netzanbindung Spiele geladen werden können.

    https://www.golem.de/0101/11983.html

  2. Re: Sega und Pace kündigen Set-Top-Box an

    Autor: Sonickiller 29.01.01 - 13:05

    Tschuljung, aber das ist doch dann der absolute Todesstoß für die Dreamcast, so sympathisch mir die Konsole an sich ja ist. In europa, bez. Insbesodnere in Deutschland hat diese Box (Thanks, Leo!) doch sowieso keine Chance. Und ob so die Zukunft des Videospieles aussieht?
    Bye, bye, Dreamcast

  3. Re: Sega und Pace kündigen Set-Top-Box an

    Autor: Gucky 29.01.01 - 16:28

    Ich denke, dass beide Firmen da eher auf den Markt in Japan schauen. Da sollen Set-Top-Boxen sehr beliebt sein. Und besser als Nuon ist die Idee allemal, fehlt nur noch ein DVD-Hersteller, der den DC-Chip in seine Player baut. Die Konsole selbst wird ja trotz allen Gerüchten weitergebaut, es wurden gerade neue Modelle in Japan angekündigt.

  4. Re: Sega und Pace kündigen Set-Top-Box an

    Autor: Krystian 30.01.01 - 10:09

    Wenn wir darauf vertrauen dürfen, was wir von Microsoft kennen, dann werden sämtliche Konsolen vom Markt verschwinden und die x-box wird die Monopolstellung einnehmen : )

    Weiß Gott, ich bin kein M$-Fan!

    Bye, bye Dreamcast, Playstation, Nintendo usw. usf.

  5. Re: Sega und Pace kündigen Set-Top-Box an

    Autor: Eduard Reinholz 26.05.02 - 09:00

    Hallo

    Ich habe eine ganz andere Meinung ich denke das sich die Dreamcast und die anderen Spielkonsollen nicht von markt dringen werden weil vielle Leute haben schon eine Spielerkonsolle und wer mit seine Konsolle zu frieden ist werde sie wohl kaum verkaufen ich bin ein Großer Sega Fan und wenn Sega die neue Konsolle auf denn Markt bringt dann können die anderen einpacken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart, Oberndorf a. N.
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  3. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  4. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme