Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: Golem.de 17.10.02 - 12:30

    Die Analysten von Strategy Analytics haben ihre Prognose für den Spielekonsolenverkauf 2002 veröffentlicht. Demnach kann Sony seinen Vorsprung mit der PlayStation 2 gegenüber den Rivalen Microsoft und Nintendo weiter ausbauen.

    https://www.golem.de/0210/22208.html

  2. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: ViperIce 17.10.02 - 13:52

    Logisch, PS2 rules ;)

    Microsoft und die dahinterstehende Firmenpolitik ist mit Sicherheit auch ein Grund, warum die 08/15 xy-box so schlecht im Rennen liegt.

    Naja Bill, man kann halt doch nicht immer alles haben ;o)

    Bye,
    ViperIce

  3. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: orko 17.10.02 - 16:39

    Hi

    Microsoft werde solange geld reinpulvern bis es sich durchsetzt.

    Das ist mal wieder typisch. Scheisse produziert, aber jedem es solange aufdruecken bis keiner mehr drumherum kann.
    Da sieht man mal was passiert, wenn microsoft mal in einem markt mitmischt, in dem sie kein monopol haben. Da gehen die schon seit eh und je baden. Siehe zb. webserver.

    Das sind halt maerkte wo die leute qualitaet gewohnt sind. Und sich auch mal eine nintendo konsole kaufen, auch wenn es nicht unbedingt die ober gruselspiele gibt (n64 meine ich). Gabs aber spaeter dann doch echt gute egoshooter zb.

    orko

  4. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: Indy 17.10.02 - 17:08

    Ich finde die x-box technisch nicht schlecht leider fehlen noch einige toptitel

  5. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: Zapp 17.10.02 - 17:34

    orko schrieb:
    >
    > Das ist mal wieder typisch. Scheisse produziert,
    > aber jedem es solange aufdruecken bis keiner
    > mehr drumherum kann.

    Schon klar... Ich lache dann wieder, wenn die PS3 rauskommt, dann 3-Mal so teuer wie die PS2 ist, weil die Hardware derselben wieder komplett in der neuen untergestellt werden muss, damit die PS2-Spiele laufen...

    aber die Xbox ist das schlechtere Konzept...

    Profis wie orko mit ihrer Mundpropaganda sind schon klasse. Na? Das PS2-Internet-Paket schon gelöhnt? Gute Hardware muss schließlich teuer sein, gelle?

    > Da sieht man mal was passiert, wenn
    > microsoft mal in einem markt mitmischt,
    > in dem sie kein monopol haben. Da gehen
    > die schon seit eh und je baden.
    > Siehe zb. webserver.

    Red doch über Konsolen, da bist du schon schlimm genug... Laut gängigen Marktberichten hat der IIS um 16 Prozent zugelegt, während der Apache im selben Zeitraum praktisch stagnierte...

  6. Tick, Trick und Track

    Autor: Zergenator 17.10.02 - 17:40

    Alle wieder vereint um zum x-ten mal über DAS leidige Thema zu posten. *GÄHN*

  7. Re: Tick, Trick und Track

    Autor: Dr.Watson 17.10.02 - 19:35

    jepp..

  8. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: HiddenGhost 17.10.02 - 21:40

    Ich bekomm nächste woche den Cube mit Resident Evil

    nach welchen Titeln sollte ich mich unbedingt noch umschauen (Ebay)

    Pikmin, SW: Rogue Leader 2, Smash Bros.Melee `??? Weitere Tipps

  9. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: Dirk M. 18.10.02 - 00:58

    Eternal Darkness und auch Mario ist bestimmt ganz gut.
    Wenn Nintendo sich zurückziehen würde, wäre das echt "@!#$". Entschuldigung für den Ausdruck aber ist doch so, oder!

  10. Re: Tick, Trick und Track

    Autor: m$ 18.10.02 - 13:50

    M$ Produkte sind wirklich das letzte, wenn ich sehe wie verbuggt XBox Spiele sind (z.B. Hitman 2)... eine Schande für die heile Konsolenwelt!

  11. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: HiddenGhost 18.10.02 - 17:13

    Das glaub ich einfach nicht. NIntendo und KOnsolen gehört zusammen. Und ich sehe keine Anhaltspunkte, dass es Nintendo schlecht gehen sollte. Die Konsole ist +/- 0 im Preis und somit verdient Nintendo an jedem Spiel und nicht wie M$ erst bei jedem 6 Spiel.

    Außerdem ist Nintendo und seine Partner kreativ und zuverlässig in der Umsetzung. Pikmin ist was enues und ähnliche Bahnbrechenden Entwicklungen hab ich bei M$ noch nicht gesehen !

  12. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: Peter Retep 18.10.02 - 17:20

    Gaeeehhhnnn...

  13. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: Daron 21.10.02 - 12:58

    Ich denke mal Nintendo wird sich auf Game Boy und Game Boy Advance beschränken. In diesem Bereich sind sie Marktführer und machen gutes Geld...
    Um die 'großen Konsolen' werden sich MS und Sony streiten dürfen...

  14. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: Andreas 22.07.03 - 09:17

    Nintendo wird weiterhin Konsolen entwickeln und verkaufen auch wenn die nur 2. sind. Bei der nächsten Konsole kann das ja anders sein, wer weiss

  15. Re: Analyse: PlayStation 2 deutlich vor Gamecube und Xbox

    Autor: Dortmunder76 09.10.03 - 03:46

    Hallo,

    also ich bin ein Altzocker und habe seit dem Atari2600 alles mögliche schon gesehen. Und wenn ich ehrlich bin, würde ich mich freuen, wenn Microsofts Mistbox floppt, aber denen geht das Geld ja leider nicht aus, wie wir wissen.

    Es nervt, daß man mich zwingt etwas zu tun, doch jetzt wo die auch noch im Konsolensegment mitmischen wird das echt zuviel. Schon schlimm genug, daß die Betriebssysteme, die Festplatten gefährden können mir aufgezwungen wurden, damit ich zocken kann, aber als Konsole werde ich sie niemals unterstützen.

    Man was hat es mich geärgert, wenn diese ******* aus Redmond mal wieder irgendeine Spieleschmiede aufgekauft haben und plötzlich waren die Games einfach nur noch für den A.....

    Also die anderen beiden Konsolen finde ich klasse. Die PS2 hat man jetzt richtig im Griff und es wird noch ordentlich was kommen, denn zum Glück ist Sony Microsoft ebenbürtig, was di finanzielle Lage betrifft. Nitendo muß sich noch ein bisschen mehr auf das erwachsene Publikum konzentrieren, weil der Cube ist echt ein leistungsstarker Zwerg ohne Kompromisse und ohne gewaltigem Zubehörzwang!
    Doch in Japan hatte Microsoft keine Chance und nur im Heimatland konnten sie sich gut etablieren. Bill Du wirst den Konsolenmarkt nicht zerstören, denn Du bist ein schwerer Ausnahmefehler!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Dataport, Hamburg
  3. LivaNova Deutschland GmbH, München
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. (verbleibt danach dauerhaft im Account)
  3. 19,99€
  4. 23,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

  1. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.

  2. Strategiepapier beschlossen: Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung
    Strategiepapier beschlossen
    Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung

    Ziemlich ambitioniert: Mit Fördermitteln in Milliardenhöhe will die Bundesregierung Deutschland und Europa zu einem führenden KI-Standort machen. Die IT-Wirtschaft freut sich und mahnt zur Eile.

  3. Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.


  1. 15:45

  2. 15:18

  3. 15:00

  4. 14:47

  5. 14:23

  6. 14:08

  7. 13:17

  8. 13:02