1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Golem.de 10.01.03 - 18:37

    Nachdem der europäische Hersteller KiSS Technology mit dem DP-450 den ersten MPEG4-fähigen DVD-Player DP-450 auf den Markt brachte und diesem in Kürze mit dem DP-470 (zusätzlich mit Radio-Tuner) sowie dem DP-500 (netzwerkfähig) zwei Brüder zur Seite stellt, kommt nun mit dem DP-600 der nächste Streich. Der DP-600 verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle und eine integrierte Festplatte.

    https://www.golem.de/0301/23420.html

  2. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: mdblack 10.01.03 - 20:21


    Nun ja gut ist doch mal ein Anfang. ABER viel zu TEUER ohne Ethernet 499,-EUROS.

    Hier mein DivX Player der ALLE Funktionen wie genannt hat (Netzwerk, Streaming, DivX, DVD, Fernbedienung, Große HDD, SPIELE...)

    XBOX 249,-
    MOD-chip 25,-
    gesammt 274,- EUR.

    Neueste Evox Software drauf fertig.

    Nur auf den Rechner Relax starten schon kann man alle DivX Filme am Fernseher anschauen.

    kostet halt weniger

    mfg
    md

  3. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Disaster 10.01.03 - 23:12

    da haste recht und wem die hdd zu klein is baut ne größere ein und man tausche das ide kabel gegen ein ata100 aus und schon werden die ladezeiten kürzer. und noch ein manko des kiss. man kann bei ihm in einem film nicht spulen. hähähä das gerät ist noch §$%$%
    da is mein ausgemusterter 700er Athlon mit 128mb und allem drum und dran am tv besser und billiger.

    gruß dissy

  4. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: mdblack 10.01.03 - 23:16


    hahhahahaaaa nicht spulen das ist doch ein witz.

    Das mit dem UDMA 100 Kabel werd ich mal ausprobieren, danke für den tip!!!

  5. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Disaster 10.01.03 - 23:24

    ja das gabs auf ner modding seite. mit googeln gefunden :)
    bei mir hats einiges gebracht, bei machen spielen wurde aus 30sekunden 2 sekunden. wenn das nix is. :)

    ps: spulen kann der nicht. liegt am chip des kiss. den gabs schon anfang 2002 auf ner karte fürn pc. sollte 100-200dollar kosten aber hab dann nie was gesehen.
    ich für meinen schlotz die filme über meinen pc auf die tvkiste und man sieht keinen unterschied. selbst ac3 bleibt :)
    und wenn ein film geil ist wird er gebrannt auf dvd-r. bis 118min max 120min ohne verluste möglich. bei mehr muß man leider runtercoden oder xsvcd machen :)

    gruß an alle

  6. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Markus 10.01.03 - 23:46

    Hi,

    kostet weniger...kann auch weniger....

    Markus

  7. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Disaster 11.01.03 - 00:05

    ???
    XBOX:
    kostet weniger
    DVD
    Spiele
    Divx
    MP3
    OGG
    Emulatoren
    SVCD
    VCD
    XSVCD


    KISS:
    teuer
    DVD
    MP3
    SVCD
    VCD

    verstehe ich nicht, klär mich auf

  8. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: mdblack 11.01.03 - 00:08


    kein Plan halt. No Comment.

  9. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Disaster 11.01.03 - 00:10

    na ich bin für jede kritik da, nur verstehe ich das nicht. wohl ein microsofthasser. ich mag die ja auch nicht aber ein "nurweilsdiesindfindichsscheißetyp" bin ich nicht. naja egal

    ;)

  10. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: vollstrecker 11.01.03 - 01:23

    mdblack schrieb:

    > XBOX 249,-
    > MOD-chip 25,-
    > gesammt 274,- EUR.
    >
    > Neueste Evox Software drauf fertig.

    Dass Du damit gegen geltendes Gesetz verstösst, weisst Du ja schon, oder?

  11. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Gustl 11.01.03 - 01:32

    was für ein schwachsin mit dieser xbox! was soll den dass? wenn ich aufrüsten, umrüsten, viel geld ausgeben, experimentieren, filme am tv anschauen, im internet surfen, viel platz auf meiner festplatte haben will... schraube ich doch lieber an meinem rechner rum!!! ne konsole kauf ich doch zum spielen und höchstens als dvd player! schickt mir lieber euer geld! ich kann damit was besseres anfangen als die schimmlige xbox zu "tunen"!!!

  12. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: vollstrecker 11.01.03 - 01:44

    Gustl schrieb:

    > damit was besseres anfangen als die schimmlige
    > xbox zu "tunen"!!!

    manche tunen doch auch ihre schimmeligen vw golfs...

  13. Wie kommen die Daten auf die Platte?

    Autor: user 11.01.03 - 01:46

    Mich würde mal interessieren wie die Daten dann auf den Player kommen. Also welches Protokoll verwendet wird...nfs?

  14. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Fragenbert 11.01.03 - 02:05

    Ach ja???
    Und gegen welches Gesetz verstößt man da? Gegen das neue (von MS iniziierte) Anti-Aufrüst-Gesetz? Wenn ich in meinen Rechner eine neue Grafikkarte einbaue oder ein neues OS istalliere, hab ich dann gegen ein Gesetz verstoßen? Wenn ja, würde mich mal interessieren welches.
    Gruß an alle.
    P.S. Wer MS scheiße findet solls halt scheiße finden, es hat auch seine guten Seiten(glaub ich).

  15. Re: Wie kommen die Daten auf die Platte?

    Autor: Disaster 11.01.03 - 02:13

    auch wenn man gegen ein recht verstößt, so nur wegen der experimentierfreude.
    klar ist es auch mir lieber am pc rum zuschrauben und nichts liegt mir ferner als unmengen an geld in die xbox zu hängen, aber es geht um xbox oder kiss und da ist nunmal die xbox vielseitiger und günstieger, trotz umbau. und wegen dem illegal, mp3 wurde auch verschriehen und als raubkopierstandart angeprangert und was ist heute? heute kann es jeder x beliebige player. das gleiche passiert momentan mit divx.
    also wer glaubt an den osterhasen? ok :)

    gruß dissy

  16. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Sven 11.01.03 - 10:25

    Es mag Leute geben, die wollen alles in einem.
    Da ich vor kurzem eine XBOX mit ModChip gesehen habe, bin ich auch von Ihr auch begeistert. Ich selbst habe auch einen HTPC und schaue darüber die DVDs.
    Aber was will ich von einem DVD Player? Er soll das Bild von der DVD in bestmöglicher Qualität auf meine Leinwand bringen, und er soll den Ton bestmöglich über den Verstärker auf meine Boxen bringen.
    Jetzt schweife ich mal kurz ab....
    In meinem PC befindet sich eine Soundblaster live, die mir bis jetzt immer gereicht hat, weil ich mir den Soundstream nur über den Spdif Ausgang in meinen Verstärker jage.
    Bis jetzt war ich zufrieden. Letzte Woche haben ein paar Freunde einen Test zwischen 2 PCs gemacht, die die identische Software drauf hatten, aber der eine hatte eine Audigy2 eingebaut und meiner wie oben geschrieben eine Soundblaster Live. Leider liefert der PC mit der Audigy 2 Karte, einfach nachzuvollziehen, einen um längen besseren Ton, als mein HTPC, obwohl nur der Digitale Soundstream ausgegeben wurde .
    Jetzt komme ich wieder zurück.....
    Ich glaube nicht, dass die XBOX nur im leisesten in die Bild und Ton Regionen des Kiss Players herankommt. Denn bei der XBOX musste bestimmt noch viel mehr an Hardware gespart werde, als an den heutigen "reinrassigen" Stand alone DVD Playern. Ich würde auf jeden Fall versuchen den Verlust pro Gerät so gering wie möglich zu halten( Und Bill Gates kann rechnen). Ich würde warscheinlich sogar versuchen mit dem DVD Player Geld zu verdienen( und ich denke, die Leute von Kiss, oder deren Vertrieb, können auch rechnen), wahrscheinlich können die in diesem Vergleich sogar besser rechnen:))

    Mann kann halt Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.

    Grüsse,

    Sven

    www. cinehome.de
    Check it out!!

  17. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Jürgen 11.01.03 - 11:14

    Hallo Sven,

    > Ich glaube nicht, dass die XBOX nur im leisesten
    > in die Bild und Ton Regionen des Kiss Players
    > herankommt. Denn bei der XBOX musste bestimmt
    > noch viel mehr an Hardware gespart werde, als an
    > den heutigen "reinrassigen" Stand alone DVD
    > Playern. Ich würde auf jeden Fall versuchen den
    > Verlust pro Gerät so gering wie möglich zu
    > halten( Und Bill Gates kann rechnen). Ich würde
    > warscheinlich sogar versuchen mit dem DVD Player
    > Geld zu verdienen( und ich denke, die Leute von
    > Kiss, oder deren Vertrieb, können auch rechnen),
    > wahrscheinlich können die in diesem Vergleich
    > sogar besser rechnen:))

    das die bei Microsoft bestimmt gut rechnen können, da geb ich Dir auf jeden Fall recht aber zur XBox muss ich mal meinen Senf dazugeben.

    Na gut, ob man die XBox mag oder nicht ist so eine Streitfrage weil sie ja von Microsoft ist. Aber von dem was sie kann ist die so manchem technischen Spielzeug überlegen (nicht nur irgendwelchen Konsolen). Mit einem Chip kannst Du sie zu einem Entertainmentsystem umbauen... und was 99% aller auf dem Markt verkauften DVD-Player nicht können... die Codecs der XBox unterstützen "Progressive Scan" und machen aus einer schlechten Bildqualität eine gute Bildqualität und aus einer guten... Du weißt schon :) und ob das der Kiss kann weiß ich nicht... Microsoft hat richtig mitgedacht beim Konzept der XBox. Das es irgendwelche Marketingsheinis wieder versaut haben mit Ländercodes und der Sperre keine Fremdsoftware aufzuspielen etc. da können die Ingineure echt nix dafür. Der gute Wille war auf jeden Fall da ;) und die XBox ist ziemlich geil auch Sound und so ;) aber ich will euch nicht dazu überreden jeder weiß was er macht und ein bisschen technisch interessiert muss man schon sein um sich den Spaß mit einer XBox zu geben also nichts für alle :)

    Na gut ;) viel Spaß beim rechnen und Diskutieren und so :)

    Viel Spaß Jürgen

  18. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: T.P. 11.01.03 - 12:32

    die Karte gibts, guck dazu mal ins AVS-Forum (avsforum.com) und da in die HomeTheaterPC-Abteilung. Mpeg4-Decoderkarten haben die in Amiland schon länger, nur wir hängen (mal wieder) hinterher. In diesem Zuge auch interessant: Creative Video Blaster Digital VCR, auch nur in Amiland erhältlich, aber für nen Heimkino-PC interessant: Mpeg2-Aufzeichnung mit 3-5% Prozessorauslastung, Autostart des Rechners aus Standby um ne Aufnahme zu tätigen etc...
    Wie ein unauffälliger Videorecorder, man guckt ne DVD und im Hintergrund nimmt derselbe Rechner grad die Lieblingsserie auf. Hatte eine hier, schöne Karte, kann leider (dank des Tuners, die Software wäre nicht das Hindernis) nur NTSC.

  19. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Markus 11.01.03 - 12:59

    Hi,

    Progressive Scan ist ja fast schon so ein Zauberwort, wie es digital vor Jahren war...aber nicht weil es PS iust muss es gut sein. Denn da gibt es auch Unterschiede. Progressive Scan als Wort ist nicht das allein glücksbringende bei der Bildverbesserung. Ich habe privat 2 dVD-Spieler mit PS...der eine ist in dem Punkt IMHO Schrott, der andere (DP450) ein Hammer....

    Und letztens habe ich eine Pressemitteilung gelesen, wo drin stand, das Microsoft erst ab dem 3. legal erworbenen Spiel Gewinn macht. Ergo: Ist die X-Box subventioniert. Sicherlich kann das im ersten Schritt dem Konsumenten egal sein. Aber: Wenn es sehr viele Spiele Hacks gibt geht die Rechnung nicht so schnell oder gar nie auf........

    Markus

  20. Re: KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

    Autor: Markus 11.01.03 - 13:07

    KiSS

    Progressive Scan
    interner Scaler
    HDCD
    Sehr gute Klang- und Bildqualität (aber ist schon klar, digital ist ja gleich digital :(
    Ogg Vorbis
    JPG
    Kodak Picture CD
    DiVX
    und bei den kommenden Ethernet, Festplatte, Webradio...usw.


    Markus

    P.S. Immer schön fair bleiben!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  4. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 20,49€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39