1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…
  5. Thema

Test: Jamba U 100 - USB-Stick mit MP3-Player und Aufnahme

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ein paar Probleme gibts schon...

    Autor: snotrag 17.01.03 - 22:19

    beim surfen auf jamba.de öffente sich mir gerade ein popup, welches nach erfolgter registrierung versprach, ein tool freizugeben, mit dem man die wiedergabereihenfolge ändern könne -> http://www.mp3-portable.de/images/serial_popup1.gif . allerdings steht da nicht explizit dabei, ob das auch für den usb 100 stick geht.

  2. Re: Was ich im Rahmen des Test vermisse

    Autor: Markus Burck 17.01.03 - 22:47

    Ich weiß nicht was du an der Lautstärke auszusetzen hast. Ich hab mir den USB-Stick gekauft und muss sagen, dass ich von der Qualiät der Kopfhörer überrascht war. Ich hätte nicht gedacht, dass ein so kleines Gerät solch einen Sound zaubern kann. Die Lautstärke hab ich noch nie ganz aufgedreht, wenn ich die Stöpsel in den Ohren hatte, da es viel zu laut wäre. Hattest du vielleicht den Stecker nicht richtig im Gerät?

    Das mit dem "geringen" Speicher hat mich eigentlich auch gestört. Aber da man normalerweise mehr als 30 Lieder unterbringt, ist es für mich ausreichend. Die Übertragung vom PC zum Stick dauert gar nicht soooo lange.

    Das einigste Problem ist der ASUS-Bug (weiter unten beschrieben).

  3. Re: Ein paar Probleme gibts schon...

    Autor: Bonobo 17.01.03 - 23:20

    Hi!

    Tja, da bist Du nicht der Einzige, dem das passiert ist... Hatte den Stick gerade mal eine Woche (lief unter XP), und zuerst funktionierte auch alles perfekt. Wurde mehrmals bespielt und formatiert (auch nur mit dem Jamba-Tool, Download aber einfach per Drag&Drop) und funzte einwandfrei!

    DANN habe ihn bei einem Bekannten angeschlossen, der genauso wie Du Win 2k hat - und siehe da, es wurde kein einziges Musikstück (alle MP3s) erkannt, aber "wenigstens" wurde angezeigt, dass ein Teil des Speichers belegt war. Tja, und weil ich mich gedacht habe, lass' das Ding mal lieber in Ruhe und stöpsel es wieder aus, habe ich erst gar nicht versucht, irgendwelche Songs oder Dateien zu kopieren. Aber das Anschließen war wohl schon zuviel gewesen... Nach dem Abstöpseln hat das Ding nämlich keinen Mucks mehr von sich gegeben! Konnte den Player nicht mehr anstellen, Batterie raus, warten und wieder rein hat auch nicht geholfen.

    Habe den Stick gestern umgetauscht, und der neue tut's (noch...?!?) Nachdem Deine Probleme auch unter Win 2k aufgetaucht sind, vermute ich einfach mal, dass es mit der Win 2k-Kompatibilität nicht so gut bestellt ist...

    Viel Glück beim Umtausch!

    Bonobo

  4. Re: Ein paar Probleme gibts schon...

    Autor: 8-Ball 18.01.03 - 11:27

    Ich habe das Problem, wenn die Ohrstöpsel nicht richtig reingeteckt sind! Ganz wichtig: Die Ohrhöhrer so weit mie möglich ins Gerät stecken!

  5. Re: Ein paar Probleme gibts schon...

    Autor: 8-Ball 18.01.03 - 11:35

    Bei mir funktioniert das Rad nicht mehr richtig, mit dem man die Tracks auswählen kann. Wenn ich es nach rechts schiebe, bleibt es einfach stecken! Ich werde mit dem Teil erstmal wieder zu Media Markt fahren und es umtauschen!

  6. Re: Test: Jamba U 100 - USB-Stick mit MP3-Player und Aufnahme

    Autor: Klaus 18.01.03 - 15:43

    Kann ja nich sein - hört sich für mich an, als wolle Jamba ein völlig unausgereiftes, ungetestetes Gerät auf den markt bringen. Solche Fehler dürfen nicht passieren... abziehen bei Übertragung=kaputt? Lächerlich, das es da keinen Schutz gibt. Und wenn nach wenigen Tagen Räder oder das ganze Teil nicht mehr funktionieren, kann da ja was nicht stimmen.

    Wenn man sich das Teil, den Preis und die Features ansieht, scheints ein cooles Ding zu sein, aber wenn man mal die Berichte liest - ich werds nicht kaufen, das teil ist ja schrottreif.

  7. ab montag lösung?

    Autor: da_funky_one 18.01.03 - 18:36

    habe das problem auch gehabt und mich sehr darüber geärgert.

    habe aber auch gestern abend eine email vom service bekommen, in der das problem erklärt wird. der player ist wohl wie ein kleiner pc auch anfällig für abstürze und ab montag soll laut dieser email auf der seite www.mp3-portable.de en programm zum resetten als download geben. die gespeicherten dateien sollen wohl unberührt bleiben. ich bin gespannt. hoffe daß es dann klappt. ansonsten finde ich das teil eigentlich ziemlich geil

  8. A7N8X und Jamba

    Autor: Guybrush Threepwood 18.01.03 - 22:17

    Hat jemand von euch das Mainboard A7N8X (deluxe) von ASUS und den Jamba USB-Stick? Funktioniert er bei euch am Rechner?
    Bei mir tut er das nicht - Rechner hängt sich auf!
    An meinem Notebook funktioniert er ohne Probleme.
    Beide Systeme laufen mit WinXP und beide haben USB2.0.

    Übrigens: meine vorherigen Beiträge wurden unter 'Markus Burck' gepostet.

  9. Re: A7N8X und Jamba

    Autor: Don Kornuto 18.01.03 - 23:35

    Hmmm…. Ich hab ein A7N8X DELUXE und bei mir hat es auch nicht funktioniert. Dann hab ich mal aus Verzweiflung WinXP Prof. formatiert und Win98 draufgespielt. Nach mühevollen Installationen hat das Teil endlich funktioniert. Wenn ich Zeit finde teste ich das Teil mit Win2000 Prof. denn mit Win98 möchte ich nicht arbeiten.

  10. Re: A7N8X und Jamba

    Autor: Guybrush Threepwood 19.01.03 - 09:55

    Ok, aber ich wechsle bestimmt nicht mein Betriebssystem wegen dem Stick. MIt WinXP bin ich eigentlich sehr zufrieden.

  11. Die sagenhafte ReNameIt-Software

    Autor: Olli 19.01.03 - 21:44

    Also wenn ich das richtig sehe, schenkt dir Innovum bei der Registrierung die Shareware ReNameIt
    http://renameit.hypermart.net/screenshots.html
    Das ist ein ganz allgemeines Tool zum Umbenennen von Dateien. Naja. Würde ja voraussetzen, dass der Player denn nach Dateinamen sortiert... Und dass er das nicht tut, ist ja bekannt...

  12. Re: A7N8X und Jamba

    Autor: Staubwischer2 19.01.03 - 22:31

    Hab XP und auf reseten und 30min für 100MB und selber ausschalten und batterie nach 10min weg uns so hab ihc kein bock. Ich wollt ihn mir eigentlich kaufen...schade

  13. Titelreihenfolge ändern

    Autor: Olli 19.01.03 - 23:29

    Gute Nachrichten. Ich hab grade in einem 1-stündigen-Extreme-Programming-Projekt ein kleines Programm zusammengeschustert, die die Reihenfolge der Titel zu ändern vermag. Der Trick ist schmutzig, aber wirkungsvoll, und der Benutzer sieht nur eine schöne Liste mit Up- und Down-Buttons. Ich muss da noch ein paar Fehlerchecks einbauen, aber morgen könnte ich das Proggie es evtl. anbieten. Man haut es auf den Stick drauf und hat es dann so immer dabei.

    Olli

  14. Re: Titelreihenfolge ändern

    Autor: snotrag 19.01.03 - 23:31

    schicke sache, das.

  15. Baugleicher U 100 günstiger

    Autor: SoonX 20.01.03 - 00:19

    Der Jamba U-100 ist eigentlich von der Firma MSC (www.vintion.com)

    Ich habe das Gerät für 125 Euro bei eBay bekommen.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3307088010&category=8267

    Das mit der Sortierung ist nicht so toll. Man muss halt vorher auf der Festplatte die MP3s sortieren. Naja. Damit kann ich leben. Immerhin hab ich 2 Stunden Musik in einer ziemlich guten Qualität beim joggen. Das wollte ich haben. Mehr nicht.

  16. Re: Baugleicher U 100 günstiger

    Autor: snotrag 20.01.03 - 01:31

    olli: wie macht das dein tool? fat von dem wechseldatenträger umschreiben?

  17. Re: A7N8X und Jamba

    Autor: Guybrush Threepwood 20.01.03 - 09:24

    Um es nochmals zu sagen: Der Stick funktioniert mit XP perfekt! Es scheint nur nicht mit dem neuen ASUS-Mainboard mit nVidia-Chipsatz in der Verbindung mit WinXP nicht zu funktionieren.

    Wegen der Übertragunsdauer: bei mir benötigt der Stick ca. 5 Sekunden für die Übertragung einer WMA-Datei. Ist das nicht schnell genug?

  18. Re: Test: Jamba U 100 - USB-Stick mit MP3-Player und Aufnahme

    Autor: th 20.01.03 - 11:58

    Ich hab son Teil und ja auch mp3 Dateien gehen in beide Richtungen.

    th

  19. Re: ab montag lösung?

    Autor: CassandraComplex 20.01.03 - 12:02

    Hallo !

    Hab den Stick seit Donnerstag und bin von Handling und Ausstattung zufrieden.
    Folgende Probs: Einschalten oft nur nach 5-10 Versuchen (oder längere Zeit in verschiedenen Positionen den Play/Pause-Button halten, funzt aber auch nicht immer). Manchmal geht dann 5 mal ohne Probleme, dann gehts nicht mehr. Beim Ein-/Ausschalten kommt auch nicht immer die Meldung "power on/power off", hab' manchmal das Gefühl, das Teil steht auf standby !!!
    Am Samstag ist das Teil nach gut 75 min.und dann wieder nach 15min beim Joggen ohne Grund ausgegangen -> Anschalten danach nur mit Mühe ! Hab' zuerst auf Feuchtigkeit (display war angelaufen) geschlossen, ist aber wohl auch ein Bug.
    Soll der Patch auf der MP3-Partable-Seite auch dieses Prob beseitigen ?
    Weiss das jemand ?
    Umtauschen bringt ja waohl auch z.Zt. nix oder !

    Gruß
    Cassandra Complex

  20. Re: Titelreihenfolge ändern

    Autor: th 20.01.03 - 12:17

    Ändert er die Reihenfolge auf dem Stick oder die Dateinamen vorm kopieren ?

    BTW: Was ich wirklich vermisse ist eine Funktion das der Stick sich merkt, bei welchem Titel er ausgeschalten wurde und dort weiter macht. Ich mein wenn man schon Lautstärke und EQ Settings speichert warum nicht noch ein Byte für die aktuelle Titelnummer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40