Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Bald noch mehr DivX-kompatible DVD-Player?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald noch mehr DivX-kompatible DVD-Player?

    Autor: Golem.de 19.05.03 - 16:53

    Nachdem bereits Sigma Designs, ESS Technology, Cirrus Logic und andere Hersteller DivX-kompatible DVD-Player-Chipsätze anbieten bzw. entwickeln, hat nun auch das Winbond-Tochterunternehmen Cheertek den MPEG-4-basierten Videocodec von DivXNetworks lizenziert. Im Rahmen der Lizenzvereinbarung will Cheertek gemeinsam mit DivXNetworks einen voll DivX-zertifizierten Chipsatz für DVD-Player entwickeln.

    https://www.golem.de/0305/25563.html

  2. Re: Bald noch mehr DivX-kompatible DVD-Player?

    Autor: chojin 19.05.03 - 17:41

    "Laut DivXNetworks noch im Laufe des Jahres 2003 eine Reihe von DivX-fähigen Unterhaltungselektronik-Geräten"

    Das klingt gut, hoffentlich etwas ausgereifter und letztlich preiswerter als das Kiss-Modell im Moment.

  3. Re: Bald noch mehr DivX-kompatible DVD-Player?

    Autor: sepp 19.05.03 - 20:20


    na, hoffentlich kommen die neuen player auch bald zu akzeptabeln preisen ( < 200 € ) auf den markt,
    sonst werd ich mir doch noch eine x-box zulegen und per mod-chip div-x/mp3/... fähig machen müssen ;-) da ist man dann wenigstens auch update fähig...

  4. 2 late...

    Autor: xvid 20.05.03 - 08:49

    der punkt ist das divx mittlerweile "ein alter hut"... alle die sich
    filme ziehen sind längst bei xvid angelangt :p

    (und mal ehrlich... für was sonst braucht man das *g*)

  5. Re: 2 late...

    Autor: [A&amp;AM]F@llenAngel 20.05.03 - 09:31

    moin moin.

    Nur das Xvid ne ganze Zeit braucht und dabei nur bedingt besser ist. Wenn ich Zeit habe encodiere ich auch mit Xvid, aber DivX ist nicht so schlecht wie viele meinen. Immerhin sind beide MPEG4 Formate und müssten demnach in jedem DivX-DVD Player abspielbar sein.

    Die Frage ist eigentlich für viele benutzer, ob der Player auch DivX3 kann, der eigentlich nicht ganz legal ist und z.B. den Advanced Profile unterstützt.


    F@A

  6. Re: 2 late...

    Autor: PSI 20.05.03 - 11:00

    DivX??? *gähn*
    nen neuen DVD Player kaufen??? - Für Was????
    Da Lad ich mir die Filme doch gleich als MVCD runter, hab auch nur eine CD,
    Qualität ist auch gut am Fernseher.

    nene, DivX war mal toll, ist es aber nichtmehr

  7. Re: 2 late...

    Autor: KoTxE 20.05.03 - 11:23

    ne, lass mal ich will Surround und eine vernünftige Auflösung. Bei diesen ganzen VCDs bekomm ich immer einen Augenkrampf.

  8. Re: 2 late...

    Autor: gnuffix 20.05.03 - 12:05

    Wozu brauch man das jetzt noch? Vor allem zu dem Preis. Man kann doch gleich mit 'nem DVD brenner seine DVD 1:1 (fast) kopieren und dann ist gut. Aus und fertig. Nach meine Ansicht ist das echt quatsch.....dafür Geld auszugeben. Bekommt man ja ein DVD-Brenner dafür....

  9. Re: 2 late...

    Autor: Adis 20.05.03 - 16:06

    Um dann doch wieder den VJ zu spielen? Oder soll ich mir gleich nen DVD-Wechsler kaufen? Nö, lass mal die DivX-Player kommen und dann kucken wir das mal genauer an.

  10. Re: Bald noch mehr DivX-kompatible DVD-Player?

    Autor: anon 20.05.03 - 16:48

    einfach ne xbox kaufen und gut ist wird wohl nie nen dvd player mit netzwerk support geben :) und nem linux stream server ^^

  11. Wozu n reiner DVD-Player?

    Autor: john doe 20.05.03 - 16:57

    Die Xbox hat über RGB/Komponentenausgang ein astreines Bild (über letzteres sogar progressive), kann mit einem kleinen Chip und einem Extraprogrämmchen alle wichtigen und unwichtigen Video- und Audioformate sowie Kombinationen daraus abspielen - und man kann nebenbei noch zocken und hat nen astreinen DVD-Player. Einziges Manko: Erkennt keine CD-Rs, nur RWs und DVD +/-R/RW.
    Warum soll ich mir da für 250€ einen reinen DVD-Player holen wenn ich fürs selbe Geld eine Spielekonsole inkl. Fernbedienung bekomme die nach einem kleinen Eingriff mehr kann?

  12. Re: Wozu n reiner DVD-Player?

    Autor: Sascha 20.05.03 - 17:39

    Die aktuellen DivX-fähigen Player spielen auch XVid ab. Gar kein Problem. Ich hab seit zwei Wochen einen zu Hause stehen. Warum sollte ich einen Film auf DVD brennen wenn ich auch vier AVIs in guter Qualität draufpacken kann?

  13. Re: Wozu n reiner DVD-Player?

    Autor: Burki 08.06.03 - 21:10

    Also ich wandele und ziehe Filme(internet) schon mehr als 2 Jahre und habe festgestellt das DivX bessere Qualität hat- als Vcd oder manchmal sogar Svcd. Von Mvcd möchte ich gar nichts mehr wissen ist einfach nur miese Qualität. Ist doch die Frage wird es in der Zukunft neben Mpeg2 bald nur noch Mpeg4(divx) geben.
    Also für zu Hause auf jeden Fall ( will mir vielleicht einen Festplattenrecorder bauen- 2.FlüsterPC mit digitalsat und großer,großer Festplatte) für Mpeg 2 Aufnahmen, dabei könnte ein DVD Brenner gleichzeitig das ganze für "Freunde" abbrennen. DivX spielt der Brenner dann auch ab( und spart sehr viel Festplattenspeicher).
    Kabel zum Wohnzimmerfernseher habe ich mir schon gelegt. Suche nur noch eine Grafikarte
    die wirklich ein gutes Fernsehsignal zuläst. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen .

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. Cluno GmbH, München
  3. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  4. alanta health group GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 99,90€
  4. 249€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
    TES Blades im Test
    Tolles Tamriel trollt

    In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
    2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    1. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.

    2. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    3. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.


    1. 13:42

    2. 15:00

    3. 14:30

    4. 14:00

    5. 13:30

    6. 13:00

    7. 12:30

    8. 12:00