1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…
  5. Thema

Test: Beatman Flash Recorder - Edler Mini-MP3-Player

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Test: Beatman Flash Recorder - Edler Mini-MP3-Player

    Autor: Matthias 07.07.03 - 11:47

    >>"Wie der Beatman Flash hat allerdings auch der Beatman Flash Recorder einen eingebauten "Kopierschutz", so dass sich Musik nur auf den Player, aber nicht vom Player auf den PC kopieren lässt."<<

    Wie Bitte ??????? Wozu soll das Ding dann aufnehemen ? Nur für die Eigenwiedergabe ?

    Was für eine Enttäuschung !!! Ich glaube, ich träume (schlecht).

    Ich wollte das Ding für Sprach- und Geräuschaufnahmen einsetzen.

    Fassungslos,
    Matthias

  2. Re: Test: Beatman Flash Recorder - Edler Mini-MP3-Player

    Autor: max 08.07.03 - 08:30

    Es muss doch möglich sein, diesen eingebauten Schutz durch Umbenennen der Dateien oder der Dateiendungen zu umgehen - wer hat Erfahrungen damit?

    Max

  3. Re: OGG?

    Autor: chojin 08.07.03 - 15:15

    KAMiKAZOW schrieb:
    > chojin schrieb:
    > > Im September soll es dann soweit sein:
    > > https://www.golem.de/0302/24148.html
    >
    > September?

    Dann ist es beim normalen Fachhändler erhältlich. Online bestellen kann man es bereits jetzt.

  4. Re: Test: Beatman Flash Recorder - Edler Mini-MP3-Player

    Autor: Nurri 08.07.03 - 22:38

    Schaut euch mal die neue Ausgabe der Com! Zeitschrift an!
    Dort wurde der Player ebenfalls getestet!
    Die schreiben, dass man die Diktieraufnahmen durch das Mikro ohne Probs auf den PC übertragen kann!
    Schaut es euch mal an!
    MFG
    Nurri

  5. Re: Test: Beatman Flash Recorder - Edler Mini-MP3-Player

    Autor: Grobi 11.07.03 - 14:30

    Ja du scherzkeks, na klar geht das...aber man eben nicht die musik, die man raufgespielt hat, auf den pc übertragen.....

  6. Re: Test: Beatman Flash Recorder - Edler Mini-MP3-Player

    Autor: Nurri 11.07.03 - 15:13

    Komm runter Kollege!
    Einer vor dir hat sich aufgeregt, dass er den Player gerne als Diktiergerät benutzen wollte!
    Daher diente mein Kommentar um ihn zu zeigen, dass er seine Sprachaufnahmen dennoch kopieren kann!
    Dass das gerät keine die Music Files nicht auf den Rechner lässt denke ich weiss jeder!
    Denke aber dass vielleicht durch einen Software Update dies geändert werden kann!
    Ich werde mir aber so oder so den Player kaufen er ist net umsonst überall testsieger!

    MFG
    Nurri

  7. Re: Test: Beatman Flash Recorder - Edler Mini-MP3-Player

    Autor: Stefan Mueller 18.07.03 - 17:20

    Ärgerlich ist, das man eine spezielle Software (die natürlich nur unter derzeitigen Windows Versionen läuft) benötigt um auf den Recorder zuzugreifen. Warum wird nicht das Mass-Storage-Device Protokoll genutzt, das z.B. jeder USB-Memory Stick beherrscht? Dann würde das Gerät auch mit Linux oder MAC und zukünftigen Windows Version benutzt werden können. Abgesehen davon dass keine Software installiert werden muss...

    Grüße
    s.m.

  8. &gt;&gt;&gt; ALLES GEHT &lt;&lt;&lt;

    Autor: Unix User 13.08.03 - 06:40

    Kommt schon, denkt mal ein bisschen nach, ist mir eigentlich egal welchen Kopierschutz das Gerät hat... Solange es einen Kopfhörer Anschluss hat.

    Dann sollten sich alle Daten bequem auf den PC übertragen lassen, da man ja einen Out Ausgang hat. Jetzt braucht man nur einen 3,5" to 3,5" Klinkenstecker und steckt des ganze auf die Soundkarte an. Und Fertig, leider geht dass ja dann nur in Echtzeit aber egal.

    Werde mich, wenn dieser Player endlich irgendwo in Österreich erhältlich ist mit der Software ein bisschen Spielen und mir aus ein paar anderen Quellen Informationen über das Protokoll dass die verwenden besorgen. Sollte eigentlich nicht schwer sein, ein tool das Daten aus "irgendeinen" Speicher ausliest zu progn - für mich ;-) - Dann gehts auch etwas schneller...

    Doch was haltet Ihr von der Idee mit dem Klinkenstecker Kabel???
    mfg...

  9. Re: &gt;&gt;&gt; ALLES GEHT &lt;&lt;&lt;

    Autor: demian 15.08.03 - 14:46

    ich hab die mp3 manager software schon an gewisse leute weitergereicht.
    sollte nciht allzu schwer sein den 'kopierschutz' auszureden ;D

    wenn du denkst du bist fähig dazu, schau mal auf www.freecom.com im supportbereich...da gibts die software, vielleicht findest du ja den verantwortlichen code.

  10. Re: &gt;&gt;&gt; ALLES GEHT &lt;&lt;&lt;

    Autor: Unix User 19.08.03 - 09:21

    Ok werd ich machen, kann aber nicht viel versprechen ob des ganze mir gelingen wird. Aber da ist ja noch immer die Idee "Line Out" to "Mic".

    PS: weiß jemand in welchen Fachgeschäft die 256MB Version in Österreich erhältlich ist. Habe es bei MediaMarkt, Cosmos, Hartlauer, Niedermeyer, ... versucht. Keiner hatte den so called "tollen Player". Und bei einem Online Shop will ich Ihn mir nicht bestellen. (Wegen dem Support und so...).

    Bitte um Entries, wäre echt dankbar

  11. Re: &gt;&gt;&gt; ALLES GEHT &lt;&lt;&lt;

    Autor: hoke 19.08.03 - 09:23

    weiß ja nciht was du dir für support vorstellst...das gerät ist echt von guter qualität, also ich hab meinen ohne bedenken online bestellt (anders wirst ihn auch nicht herkriegen).
    ()

  12. Re: &gt;&gt;&gt; ALLES GEHT &lt;&lt;&lt;

    Autor: Unix User 19.08.03 - 09:41

    Das bestreite ich nicht, ich finde Ihn auch super, umsonst ist er nicht überall Testsieger. Des ist der Beste wirklich.
    Aber ich bin doch nicht blöd, wenn ich jemanden beim MediaMarkt kenne und der kann mir den Umtauschen, nach 2 Jahren oder so bekomme ich den vollen Preis wieder zurück bzw. ein Gutschrift und dann kauf ich mir wieder einen neueren...

  13. Re: &gt;&gt;&gt; ALLES GEHT &lt;&lt;&lt;

    Autor: hoke 19.08.03 - 09:46

    _den_ mediamarkt musst du mir zeigen.

    also wenn du das mit der software hinkriegst das wär echt genial. obwohl ich es eigentlich nicht brauche, zum daten transportieren hab ich meine 250GB festplatte :)

  14. Re: &gt;&gt;&gt; ALLES GEHT &lt;&lt;&lt;

    Autor: Unix User 19.08.03 - 10:12

    Ach bitte für Software gibts doch eh den Easynet Server oder Kazaa oder derartige Tauschbörsen. Ich habe in meinem PC 3 Seagate 160GB Festplatten. und eine externe 120 GB Festplatte. Die läuft aber unter Linux nicht wegen dem dreckst Support bei USB 2.0 keine Ahnung.

    Ich persönlich glaub ned, dass ich das mit der Software so schnell hinbekomme, wenn überhaupt. Man wird sicherlich im Internet Software finden mit der man auch einen Upload vom Player machen kann. :-).

    Ich schick dir den Link zu meiner Homepage. Dort ist dann auch meine richtige mail Adresse (gleich am index). Schreib wennst Zeit hast.

  15. Daten kann er nicht???

    Autor: BIGdwarf 23.08.03 - 23:57

    so wie ich das aus den einzelnen posts herauslese kann man mit dem player also keine daten von hier nach da transportieren. kann man sie denn wenigstens auf den player hochladen???

  16. anderer Player

    Autor: BIGdwarf 24.08.03 - 00:10

    was haltet ihr eigentlich von dem x-rec von q-sonic? der hat eine ähnliche ausstattung wie der beatman.
    http://www.pearl.de/p/PE5000-Q_Sonic_Mini_MP3_Recorder_Player_Voicerorder_X_REC_128MB.html

  17. Re: anderer Player

    Autor: BIGdwarf 24.08.03 - 01:12

    oder wie sieht es mit dem player von loomax aus?
    http://www.loomax.com

  18. Re: anderer Player

    Autor: kben 24.09.03 - 18:13

    Also ich hab mir vor ca. 1 Monat bei ebay (verkauft von "agesal") für 149,- Euro ein wirklich gutes Teil zugelegt. Dieses hat einen slot für sd- oder mmc-cards und 128 MB flash integriert. Er zeichnet im wma-Format auf (bis zu 128kbit/s bei Line In- und bis zu 64 bei voice-Aufnahmen). Aufgezeichnete Files können problemlos per usb auf den pc gespielt werden, egal was und wie man aufgezeichnet hat. Der Player spielt im wma- (bis 256 kbit/s) und mp3-Format (bis 320 kbit/s) ab. Einfach zu bedienen ist er auch, die Soundqualität ist, soweit ich es beurteilen kann, sehr gut. Natürlich gibt es auch dort verschiedene Equalizer-Modi. Für die Datenübertragung liegt eine komfortable Software vor. Der Player ist außerdem Firmware upgradefähig. Weitere Informationen gibt es unter "http://www.dynetel.com/e_product_01f.htm" Dort läuft er unter der Bezeichnung "Digital Audio Player TUNY 5128".
    Übrigens: Wer sich ein gutes Micro mit Vorverstärker besorgt (z.B. von archos), kann nicht nur von Konserve zu Konserve überspielen, sondern auch Live-Musik einspielen.

  19. Re: &gt;&gt;&gt; ALLES GEHT &lt;&lt;&lt;

    Autor: axel 08.10.03 - 10:51

    diese idee mit den klinkenstecker-kabeln finde ich gut, aber dafür brauche ich mir nicht so ein gerät zu kaufen. da kann ich meinen md-recorder behalten und alles in echtzeit überspielen. dieser beatman wäre nur reizvoll, wenn man diese echtzeit-geschichten nicht mehr hätte und alles über usb schicken könnte, auch die sachen, die man über den line-in aufgenommen hat.

  20. Resume-Funktion?

    Autor: sum-hh 10.10.03 - 01:42

    Hat das Teil eine Resume-Funktion?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  3. Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Raum Heilbronn
  4. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€
  2. 179€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Rocketman für 8,99€, Ready Player One für 8,79€, Atomic Blondie für 9,49€)
  4. (u. a. EA Promo (u. a. Unravel für 8,99€, Anthem für 8,99€), Tiny and Big: Grandpa's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme