1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

    Autor: Golem.de 27.08.03 - 16:07

    Mit dem Joybee 120 bringt Benq einen neuen MP3-Player auf den Markt, der mit seinen kompakten Maßen von 57 x 38 x 11,5 mm in etwa die Größe einer Streichholzschachtel besitzt. Auch das Gewicht ist gering: Inklusive Akku, der 15 Stunden Spielzeit garantieren soll, wiegt der Player gerade mal 45 Gramm.

    https://www.golem.de/0308/27141.html

  2. Re: MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

    Autor: OK 27.08.03 - 16:32

    Is' gekauft...

    Denke das ist der derzeit beste MP3-Player den man bekommen kann...

  3. Re: MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

    Autor: HeNRieTTa 27.08.03 - 16:33

    Fest integrierten Akku finde ich als Lösung nicht so glücklich.

  4. WARUM

    Autor: donni giovanni 27.08.03 - 17:20

    - kein erweiterungsslot?
    - kein usb 2.0?

  5. Re: WARUM

    Autor: rem 27.08.03 - 17:25

    Damit es keiner kauft...

    SCNR

  6. OGG?

    Autor: Pu der Bär 27.08.03 - 17:27

    Wann kommen endlich die Player fuer das kompakte, patentfreie OGG-Format?

  7. Re: OGG?

    Autor: Eurofalter 27.08.03 - 19:54

    also ich hatte noch nie Patentprobleme mit MP3

  8. Re: OGG?

    Autor: treibholz 27.08.03 - 21:03

    Den will ich auch!
    vorher kommt mir sowas nicht in die hosentasche!

    Da müsste ich ja alles umkodieren!


    Treibholz

  9. Re: OGG?

    Autor: HeNRieTTa 27.08.03 - 21:18

    Reicht Dir denn nicht die Qualität vom kostenlosen, patentfreien, open sourcigen LAME Codec? Ist wenigstens kompatibel zu mp3...

  10. Re: OGG?

    Autor: cocaxx 27.08.03 - 21:20

    Hi!

    LAME verletzt das Patent auf mp3 und ist in der EU eigtl. verboten.


    grüße
    cocaxx

  11. Re: OGG?

    Autor: HeNRieTTa 27.08.03 - 21:23

    tes han isch net jewusst!

  12. Re: OGG?

    Autor: KAMiKAZOW 27.08.03 - 22:07

    Pu der Bär schrieb:
    >
    > Wann kommen endlich die Player fuer das
    > kompakte, patentfreie OGG-Format?

    Ogg ist kein Format (zumindest kein Format wie du's meinst). Ogg ist bloß ein Container-Format. Vobis ist ein Codec der Ogg-Familie (Theora, Speex und FLAC sind weitere Codecs dieser Familie). Und du meinst wahrscheinlich Ogg Vorbis (Vorbis-Track in einem Ogg-Container).

    Es gibt zwei Probleme mit Ogg Vorbis:
    1.) Es ist nicht furchtbar weit verbreitet.
    2.) Die Kodierung von Ogg Vorbis (egal ob nun nach Ogg Vorbis oder dekodieren) ist recht leistungsintensiv. Die Hersteller müssten dann leistungsfähigere Chips verbauen und das wäre teurer. Linzenzgebühren für MP3 und auch WMA müssten eh gezahlt werden, denn einen Player ohne Unterstützung für diese Formate kauft doch niemand.

    Außerdem ist Ogg Vorbis eh nicht gerade das beste Format der Welt (wenn man von irgendwelchen ideologischen Merkmalen absieht). Zumindest für höhere Bitraten (ab 128kb/s) bieten WMA Pro, AAC und besonders das recht unbekannte MPC-Format entweder vergleichbare oder sogar oft bessere Qualität.

  13. Re: WARUM

    Autor: Schorsch 27.08.03 - 22:12

    ... oder man legt sich den Sharp Zaurus zu (ein PDA), der bietet Erweiterungsschächte für CF (und IBM-Microdrive) und Secure-Digital-Cards.
    Kostet dann zwar ungefähr doppelt so viel, kann aber auch mehr als doppelt so viel.

    OK ok ok, Gewicht und Größe ist auch etwas höher... aber eine Alternative ist er trotzdem!

  14. Re: MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

    Autor: Nikon 27.08.03 - 23:12

    Bei der größe aber fast nicht anders zu erwarten...
    Aber wenns ein vernünftiger Akku ist, ists auch ok.

  15. Re: MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

    Autor: pennbruder 27.08.03 - 23:22

    OK schrieb:
    >
    > Is' gekauft...
    >
    > Denke das ist der derzeit beste MP3-Player den
    > man bekommen kann...

    das problem ist der speicher. selbst 256MB sind meiner meinung nach viel zu
    wenig. was hab' ich von so einem mp3-player, wenn ich in urlaub fahre? imho
    muss sich da noch viel tun. gibt's eigentlich player, die man mit 'nem microdrive
    als datenspeicher betreiben kann? ein 1GB microdrive wäre schonmal ein guter
    anfang und liegt zumindest bei mir wegen der digicam eh schon rum :o).

    bye

  16. Re: MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

    Autor: jaydee 28.08.03 - 03:07

    Nikon schrieb:
    >
    > Bei der größe aber fast nicht anders zu
    > erwarten...
    > Aber wenns ein vernünftiger Akku ist, ists auch
    > ok.

    ..solange man den auch austauschen kann, bzw. Ersatz bekommt - wenn der irgendwann mal Platt ist...

  17. Re: WARUM

    Autor: jaydee 28.08.03 - 03:12

    donni giovanni schrieb:
    >
    > - kein erweiterungsslot?

    kostet zuviel Platz bei nem Gerät mit den zwergmaßen...

    > - kein usb 2.0?

    wozu denn? Bei 128MB reicht usb1 noch aus...

  18. Re: OGG?

    Autor: Zeiram 28.08.03 - 06:04

    KAMiKAZOW schrieb:
    > Es gibt zwei Probleme mit Ogg Vorbis:
    > 1.) Es ist nicht furchtbar weit verbreitet.

    Kann sein ... aber in bestimmten Bereichen dürfte es oft anzutreffen sein. Ich habe fast meine komplette CD-Sammlung (viele) im OGG-Format.

    > 2.) Die Kodierung von Ogg Vorbis (egal ob nun
    > nach Ogg Vorbis oder dekodieren) ist recht
    > leistungsintensiv. Die Hersteller müssten dann
    > leistungsfähigere Chips verbauen und das wäre
    > teurer. Linzenzgebühren für MP3 und auch WMA
    > müssten eh gezahlt werden, denn einen Player
    > ohne Unterstützung für diese Formate kauft doch
    > niemand.

    Doch ... *Handheb* ... ich würde einen kaufen.

    > Außerdem ist Ogg Vorbis eh nicht gerade das
    > beste Format der Welt (wenn man von
    > irgendwelchen ideologischen Merkmalen absieht).
    > Zumindest für höhere Bitraten (ab 128kb/s)

    AFAIK haben sie in der c't mal einen Hörtest gemacht im Vergelcih zu verschiedenen MP3-Variationen. Komischerweise schnitt OGG dabei als bestes ab. Zumindest habe ich noch keine Unterschiede zu MP3 rein hörtechnisch ausgemacht, meiner Meinung nach hat es teilweise sogar weniger "Störgeräusch" (wie nennt man das? Artefakte?) beim abspielen. Positiv ist das das OGG-Format noch kleiner als MP3 ist.

    > bieten WMA Pro, AAC und besonders das recht
    > unbekannte MPC-Format entweder vergleichbare
    > oder sogar oft bessere Qualität.

    WMA verbietet sich weil es eigentlich nur unter der Windows-Plattform läuft. Ausserdem will ich in Zukunft immer noch was haben wo ohne DRM auskommt.

  19. Re: MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

    Autor: Markus Trinler 28.08.03 - 08:00

    pennbruder schrieb:

    > das problem ist der speicher. selbst 256MB sind
    > meiner meinung nach viel zu
    > wenig. was hab' ich von so einem mp3-player,
    > wenn ich in urlaub fahre? imho
    > muss sich da noch viel tun. gibt's eigentlich
    > player, die man mit 'nem microdrive
    > als datenspeicher betreiben kann? ein 1GB
    > microdrive wäre schonmal ein guter
    > anfang und liegt zumindest bei mir wegen der
    > digicam eh schon rum :o).

    Ja gibt es. Der Nex2e von Frontier Labs. Schau mal unter http://www.frontierlabs.de/NEXIIe.html

    Meines Wissens der einzige der CF und Microdrive unterstützt.

    Cu Markus

  20. Re: MP3-Player von Benq im Streichholzschachtel-Format

    Autor: tico 28.08.03 - 09:13

    wenn dann schon der NEXia. Der hats wirklich drauf...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19