Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Aldi-Süd mit DivX-DVD-Player für knapp 80 Euro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aldi-Süd mit DivX-DVD-Player für knapp 80 Euro

    Autor: Golem.de 20.11.03 - 09:40

    Aldi-Süd bringt zum Montag, dem 24. November 2003, einen flachen DivX-DVD-Player auf den Markt, der im typischen HiFi-Geräte-Design gehalten ist. Neben DivX kann man mit dem Gerät auch DVDs, Musik-CDs und SVCDs sowie MP3-Dateien und WMA abspielen.

    https://www.golem.de/0311/28584.html

  2. Re: Aldi-Süd mit DivX-DVD-Player für knapp 80 Euro

    Autor: Charles 20.11.03 - 10:12

    Wie sieht es denn mit XviD aus? Kommt der Player mit MP3-Playlists zurecht?

  3. Re: Aldi-Süd mit DivX-DVD-Player für knapp 80 Euro

    Autor: Frank 20.11.03 - 11:05

    XVid kann er, MP3 - Playlisten glaub ich nicht... hab auch noch keinen DVD-Player gesehen der einem die M3U-Listen anzeigt..

  4. Re: Aldi-Süd mit DivX-DVD-Player für knapp 80 Euro

    Autor: censorshit 20.11.03 - 11:14

    Charles schrieb:
    >
    > Wie sieht es denn mit XviD aus? Kommt der Player
    > mit MP3-Playlists zurecht?

    Laut Prospekt gibt's nur Standart-Verzeichnis-Struktur.
    Aber schlappe 80.- € für nen DVD Player mit DivX, MPEG4, MP3, Photo-CD und den restlichen DVD Standarts und außerdem mit optischem Digitalausgang, ist ein gutes Angebot.
    Werd ihn mir wohl mal holen (wenn ich noch einen bekomme).

  5. RC free..?

    Autor: MOK 20.11.03 - 11:59

    ...weiss zufällig jemand, ob man das Teil auch RC frei schalten kann...?

    MOK

  6. Re: RC free..?

    Autor: MG 20.11.03 - 12:16

    Angeblich steht was darüber in der aktuellen Computer Blöd.

    MG

  7. Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: gemini 20.11.03 - 12:19

    kann man. Oder besser gleich den Centrum Gemini 330 bei NetOnNet für 99,- kaufen, der ist es schon und funktioniert so, wie man es von ihm erwartet - sprich kein Aldi Expriment :-)
    SEHR zu empfehlen das Teil!

  8. Re: RC free..?

    Autor: Nominator 20.11.03 - 12:19

    Simmt. In der ComputerBild, Ausgabe 24/2003 ist ein Test und eine Anleitung zum freischalten.

  9. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: Shuichiro 20.11.03 - 12:29

    bei den jetzigen Chips muss man eh das eine oder andere in Kauf nehmen. Ist nicht so, dass der Player sich den Bedürfnissen der Käufer anpasst, sondern wir müßten quasi Filme encodieren, die auf den Playern laufen... schade...
    Der Player von Aldi scheint einen Sigma Chip zu haben... DivX Certified... hehe ;)

  10. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: gemini 20.11.03 - 12:56

    Nur das der Sigma Chip nicht DivX Certified ist, sondern der ESS. Der Sigma ist bei StandAlone bei weitem nicht so leistungsstark wie der ESS, weshalb die Kiss Player auch alle nicht so toll sind. z.Z. sind einzig und allein Player mit ESS Chip zu empfehlen, was die sind, die sich um die 100 Euro Grenze bewegen.
    Der Centrum Gemini 330 ist zB jedenfalls DivX Certified (ESS) und kommt mit sehr viel zurecht, auch wenn es, was zu erwarten war, da ein paar Ausnahmen gibt. Was bei Aldi drin werkelt, das ist ja nicht genau zu erfahren, da das "technische Support Center'" für diesen Player (www.siemssen.de) von Aldi die Auflage bekommen hat, nichts sagen zu dürfen (also ein Katze im Sack Kauf). Bis alle möglichen DivX Varianten (Auflösungen, Codecsoptionen etc. pp.) zu 100% laufen, werden noch 1-2 Player Generationen ins Land ziehen.
    Dennoch muss ich sagen: Trotz der paar Macken die ich mittlerweile beim Gemini 330 rausgefunden habe, würde ich ihn jederzeit wieder kaufen. Echt genial.

    Was zB gegen den Aldi Player spricht, ist wohl die Tatsache, dass er ne extrem miese Fehlerkorrektur haben soll, das Laufwerk also recht "günstig" ist.. Naja, irgendwo muss der Preis ja herkommen.

    Über eine Bildqualität war leider bis jetzt auch nichts zu erfahren. Beim Gemini kann ich da nur sagen, dass sie absolut traumhaft ist - ja, bei anständig kodierten DivX mit AC3 *ist* kein Unterschied zur DVD mehr da (wenn man sehr hohe Ansprüche ansetzt ;-) )

  11. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: Shuichiro 20.11.03 - 13:33

    o.k. Dann wird wohl der ESS Vibratto drauf sein. Immerhin ist der DivX Certified...
    hmmm... ich hatte schon mal einen ESS Player und er hatte Probleme mit meinen 1,5GB DivX 5.1 + 2x192VBR MP3s...

    Sollte der Aldi Player den Gemini übertrumpfen, ist doch nix dagegen zu sagen ^^
    Und wenn er nur genauso gut ist, dann spart man 20€.

    Und wenn er schlechter ist... ich hab nachgefragt und ich würd meinen Player gegen bares wieder umtauschen können. Ansonsten versteigern oder verschenken. Ist ja Weihnachten ^^.

  12. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: Montitc 20.11.03 - 14:18

    Hallo ,
    bin Neu hier, finde aber die Diskus. interessant.
    Meine Frage : Gibs den Gemini Player nur bei dem genannten Händler ?,
    und kann das Gerät auch die auf DVD gebrannten MP3 Music-Files spielen ?
    Vielleicht kann mir jemand antworten.
    Danke
    Montitc

  13. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: inverse_telecine 20.11.03 - 15:31


    bei chip abgeschrieben?
    http://www.chip.de/news/c_news_10971336.html

    der centrum klingt allerdings "interessant",
    mein cyberhome spinnt (flackert bei ganz hellen
    szenen), mal ordern..

  14. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: Shuichiro 20.11.03 - 15:37

    auf DVD gebrannte MP3 dürfte so fast jeder Player können. Die Frage ist meist wieviel Zeichen werden angezeigt, welche Bitraten sind erlaubt. VBR oder CBR oder beides. Andere Audioformate neben MP3 ? Welche Abspielmodi...


    Und besonders: Welche Rohlinge schluckt das Laufwerk der Player.

  15. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: vurman 20.11.03 - 15:39

    Hallo gemini,

    "...Dennoch muss ich sagen: Trotz der paar Macken die ich mittlerweile beim Gemini 330 rausgefunden habe, würde ich ihn jederzeit wieder kaufen. Echt genial..."

    Was hast Du denn für Macken entdeckt?

    Bye
    vurman

  16. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: Montitc 20.11.03 - 15:42

    Hallo Shuichiro,

    mit dem -dürfte fast- jeder können geb ich mich nicht zufrieden, schon probiert ?
    Ich meine natürlich den Stand-Alone DVD Player im Wohnzimmer nicht den im PC, nur das wir uns richtig verstehen.
    Danke

  17. Re: Oder besser gleich einen Gemini 330 (Re: RC free..?)

    Autor: yops 20.11.03 - 16:10

    Der Gemini zeigt 8 Zeichen an.
    Habe ihm eine Tüte Gemischtes (Multisession-DVD) untergejubelt, auf der sich MP3's, rohe MPG's (1+2), AVI's und Bilder befanden - hat er alles brav wiedergegeben :) Das Ding ist einfach genial!!!
    Werde aber trotzdem den ALDI-Player antesten (für's Schlafzimmer...)

  18. Re: Aldi-Süd mit DivX-DVD-Player für knapp 80 Euro

    Autor: akinger 20.11.03 - 16:17

    @Frank: Woher weißt du das mit dem Xvid?Ist das ganz sicher, ob der Xvid abspielen kann? Hab nämlich vorhin mit der Medion Hotline telefoniert und der Typ konnte mir nicht wirklich wieterhelfen......
    Danke im Vorraus!

  19. DivX mit Unterverzeichnis?

    Autor: Saint 20.11.03 - 16:28

    Hallo,

    weis einer von euch, ob man mit dem ALDI Gerät auch Daten CD / DVD abspielen kann, bei denen die DivX Filme in einem Unterverzeichnis liegen?

  20. Macrovision Defeat?

    Autor: Web-Surfer 20.11.03 - 16:43

    Hiho,

    schon jemand nen Plan wie man den Macrovision chip von dem Ding ausschalten kann?

    CD, FB oder über Lötkolben???

    Nur zu testzwecken und Fehlersuche natürlich ...

    Web-Surfer

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. IcamSystems GmbH, Leipzig
  3. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
    Android
    Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

    Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

  2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


  1. 15:23

  2. 13:48

  3. 13:07

  4. 11:15

  5. 10:28

  6. 09:02

  7. 18:36

  8. 18:09