1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

    Autor: Golem.de 06.01.04 - 09:35

    Creative baut die erfolgreiche USB-MP3-Player-Reihe MuVo weiter aus und präsentiert mit dem MuVo TX erstmals einen handlichen USB-Stick mit 512 MByte Kapazität. Auf Grund von USB-2.0-Unterstützung lässt sich der Player recht fix mit WMA- und MP3-Dateien füttern.

    https://www.golem.de/0401/29100.html

  2. 499,- US-Dollar?

    Autor: spacko 06.01.04 - 10:08

    499,- US-Dollar? Das ist ein ein Killer-Preis! Für paar $ mehr bekommt man schon einen iPod mit 40GB. Mir ist schon klar, birnen und äpfel soll man nicht vergleichen, aber vergleichbare Player mit Flash-speicher sind auch um einiges billiger.

  3. Re: 499,- US-Dollar?

    Autor: Marc 06.01.04 - 10:29

    Hab ich auch gedacht... auf welchem Planet leben die denn? vor 1 - 2 Jahren vielleicht..

  4. Re: Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

    Autor: shibby 06.01.04 - 10:38

    Solche Pressemeldungen von Creative kann ich nicht mehr ernst nehmen, nachdem sie es bis heute nicht geschafft haben die 256 MB Version vom MuVo herauszubringen - wie im August 03 angekündigt, siehe https://www.golem.de/0308/27006.html .
    Ich bin sicher nicht der Einzige, der sich jetzt deshalb an einem MPIO oder iRiver erfreut. Ganz nebenbei kosten die ne ganze Ecke weniger, auch wenn der Straßenpreis des MuVo (so es ihn irgendwann gibt) sicher unter 500 EUR liegen wird.

    --shibby

  5. Re: 499,- US-Dollar?

    Autor: x 06.01.04 - 11:55

    dafür bekommt man schon locker den creative ipod-klon "zen" mit großer festplatte...
    sowieso viel schnuckeliger.

  6. Re: 499,- US-Dollar?

    Autor: bitblue 06.01.04 - 11:56

    Das ist der sogenannte MSRP Manufacturer's Suggested Retail Price... das sind immer Mondpreise. Street Price würd ich annehmen wird bei 350 US$ liegen.

    bitblue

  7. Re: 499,- US-Dollar?

    Autor: Paulix 06.01.04 - 13:00

    ... und nocht netter, den Rio Karma mit Ethernet in der Docking-Station und 20 GB!

  8. Re: Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

    Autor: mstask 06.01.04 - 22:35

    Ich kann mir diese 499 USD auch nicht vorstellen - Creative bietet doch jetzt schon einen MP3 Player mit 512 mb Flash Speicher für 290 EUR an (Straßenpreis ca 220 EUR), siehe:
    http://de.europe.creative.com/estore/product.asp?prod=540

    grüße, mstask

  9. Re: Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

    Autor: Maxowski 10.01.04 - 00:27

    500€<500$

    500€~635$

    393,70€~500$

    Ich find den Kurs ziemlich geil. Nun kann man auch im Ammiland sich was bestellen. Durch den Kurs ist das Porto mehr als wett!

  10. Re: Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

    Autor: mcmef 24.01.04 - 10:25

    Hi!

    Also zunächst mal zum TX512 ... der angegebene Preis ist natürlich Apotheken-verwandt ;), doch bei der Meldung über den NX128/256 war der Preis auch höher als der eigentliche Straßenpreis. Aber 300 Eus finde ich immer noch zu teuer --> kein FM-Tuner

    Nun Zum 256er ... Ich habe die Nase gestrichen voll von dem Laden Creative. Sie bekommen es wirklich nicht auf die Reihe das Produkt hier in Deutschland zu releasen. Ich hab nun schon bei denen angerufen, mit denen gechattet etc. pp.!
    In USA (ebay.com) gibts den 256er um die $160, aber das ist mir einfach zu riskant!

    Als Alternative ziehe ich den MegaStick 256 von MSI heran, der hat zusätzlich einen FM-Tuner und sieht im Vergleich zu anderen Playern (Aiptek, Jamba, der Müll der bei Mediamarkt zu haben ist) recht passabel aus, ist vielleicht etwas zu groß.

    Ich weiß nicht, ob es sich noch lohnt auf den 256er zu warten ... ??

    MfG,
    mcmef

  11. Schon jemand USB 2.0 ausprobiert?

    Autor: stillwater 28.01.04 - 08:07

    Hat denn jemand das Ding schon mal in der Hand gehabt? Mich würde vor allem interessieren, wie schnell die USB 2.0 denn nun wirklich ist. Von den reinen USB Speichergeräten kennt man es ja, dass die exorbitante Nennleistung bei weitem nicht ausgenutzt wird. Bei 512 MB wäre eine gewisse Grundgeschwindigkeit aber schon mehr als wünschenswert ;)

    ------
    visit me at
    http://www.beepworld.de/members60/marcusrschneider/

  12. Re: Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

    Autor: DeluXe 25.12.04 - 11:44

    hallo

    ich habe mir den traxdata EZ 5000 gekauft und bin sehr unzufrieden:
    -Fehlerhafte Software
    -viele billige Komponente
    -rauschen beim Radio
    -unübersichtlichen display aufbau
    -Probleme beim bespielen mit Liedern
    -usw.
    Nun wollte ich wissen ob der Muvo Tx besser beraten bin???
    wäre nett wenn mir jemadn helfen würde und mich noch etwas informiert!

  13. Re: Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

    Autor: DeluXe 26.12.04 - 12:18

    hallo
    ich bin mir mitlerweile zimlich sicher, dass ich mir den Muvo kaufen werde. jedoch habe ich noch eine letzte Frage: Benötige ich wirklich 512mb. oder reichen auch 256 mb.???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover
  4. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00