1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

PowerDVD für Unterhaltungselektronik fertig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PowerDVD für Unterhaltungselektronik fertig

    Autor: Golem.de 19.01.04 - 14:48

    Nachdem bereits Intervideo die LinDVD getaufte Linux-Version seiner bekannten DVD-Wiedergabe-Software WinDVD für PC- und Unterhaltungselektronik-Hersteller anbietet, folgt nun auch Konkurrent Cyberlink. Die Linux-Version von PowerDVD ist jedoch ebenfalls nur für Hersteller verfügbar und kann nicht direkt von Endkunden erworben werden.

    https://www.golem.de/0401/29335.html

  2. Re: PowerDVD für Unterhaltungselektronik fertig

    Autor: MaX 19.01.04 - 14:56

    "...kompatibel zum Linux-Kernel 2.3x"
    Was soll das den? Oder ist das ein Tippfehler?

  3. Re: PowerDVD für Unterhaltungselektronik fertig

    Autor: CK (Golem.de) 19.01.04 - 15:00

    MaX schrieb:
    > "...kompatibel zum Linux-Kernel 2.3x"
    > Was soll das den? Oder ist das ein Tippfehler?

    Das gibt Cyberlink so an, habe nur das "ab Version" vergessen. Danke für den Hinweis.

    Gruß,
    Christian Klass
    Golem.de

  4. Re: PowerDVD für Unterhaltungselektronik fertig

    Autor: chodo 19.01.04 - 18:13

    Warum zum Teufel verkaufen die soetwas nicht ganz normal?!! Wollen die gar nicht, dass man eine (auch außerhalb von Norwegen) legale Möglichkeit hat, verschlüsselte DVD's auf Linuxsystemen abzuspielen?!

  5. und es wäre so einfach ...

    Autor: Flo 19.01.04 - 18:42

    Sie müssten es ja nicht einmal in Geschäften etc. verkaufen - zum (kostenpflichtigen) Download anbieten und evtl. nicht einmal supporten würde ja völlig reichen.

    Tja .. es wäre so einfach.

  6. was steckt dahinter..??

    Autor: Frank 19.01.04 - 19:28

    Es ist mir völlig unverständlich warum eine Firma die ein Produkt zur Marktreife entwickelt hat dieses anschl. nicht frei verkauft... wollen die kein Geld verdienen? dürfen sie nicht? wovon leben sie? und wer hätte ein Interesse daran dass es keine legalen DVD-Player unter Linux gibt?

  7. Re: was steckt dahinter..??

    Autor: monkman 19.01.04 - 20:41

    ich wüßte wer ein interesse daran haben könnte, dass unter linux die dvd's nur "illegal" abgespielt werden können, während ein bestimmtes anderes OS sowas sogar schon integriert hat... ist immerhin ein schönes verkaufsargument mehr...
    von mir aus müssen sie's aber net verkaufen, einfach unter gpl stellen *g
    "viel spaß am gerät"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DZ HYP AG, Hamburg
  2. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, im Allgäu
  4. ARIBYTE GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

  1. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

  2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


  1. 22:10

  2. 18:08

  3. 18:01

  4. 17:07

  5. 16:18

  6. 15:59

  7. 14:36

  8. 14:14