Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Golem.de 27.02.04 - 14:44

    Die deutschen Free-TV-Anbieter und Gerätehersteller wollen nun endlich an einem Strang ziehen, um die Einführung der Multimedia Home Platform (MHP) - eines offenen Standards für digitales interaktives Fernsehen - zu beschleunigen. In Berlin einigten sich darüber Vertreter von ARD, ZDF, RTL Television, der ProSiebenSat.1 Media AG, der Deutschen Landesmedienanstalten (DLM) und der Geräteindustrie im Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI).

    https://www.golem.de/0402/29992.html

  2. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: MaX 27.02.04 - 14:53

    ARD und ZDF sind eindeutig PayTV, die wollen jeden Monat Geld von einem.

  3. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: radookee 27.02.04 - 15:12

    ^^

  4. MHP - ohne mich

    Autor: Rohde 27.02.04 - 15:14

    Um MHP interaktiv zu nutzen, muß ein Rückkanal vorhanden sein. Und ich wette, daß darüber auch ohne mein Zutun Daten gesammelt werden, was ich wie lange gesehen habe, wo ich wann weggeschaltet habe, etc. Über eine entsprechende Bestellung über MHP von irgendwas, was man gerade im TV gesehen hat (so was sollte darüber ja u.a. möglich gemacht werden) kann man das dann bequem mit meiner Person in Verbindung bringen. Über Datenschutz habe ich im Zusammenhang mit MHP bisher noch nichts gehört.

    Das würde aber auch nichts ändern. Mittlerweile habe ich von den datenschutzrechtlichen Bemühungen der Unternehmen / Regierung nämlich das Bild, das das nicht das Papier wert ist, auf dem es geschrieben steht. Solange es da nicht wirklich massive Strafen für Verletzungen des Datenschutzes gibt, wird sich da auch nichts dran ändern.

  5. Re: MHP - ohne mich

    Autor: der andere 27.02.04 - 15:21

    100% ack

    Gottseidank habe ich (und will) kein Kabel!

  6. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Ich 27.02.04 - 15:24

    Kann MaX nur zustimmen: Die Öffentlich-Rechtlichen sind definitiv kein FreeTV....sau teuer dieser ach so qualitativ hochwertige Musikantenstadel...... ;-)

  7. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Executor17361 27.02.04 - 15:30

    Ich bin dabei dann kann man aktiv sagen DSDS will ich nicht sehen ich will z.b. Stargate oder Enterprise anstelle dieser (sch***) sendung sehen.

    aktive programm gestaltung und die Bonzen merken entlich das wir sendungen wie Fliege, DSDS oder die biowaffe terroranten stadel sehen wollen.

    Exe

    p.s.
    Geschmäcker sind gott sei dank unterschiedlich, doch ist die möglichkeit unerwünschte sendungen aus dem programm zu kicken grandios.

  8. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Sebert 27.02.04 - 15:34

    Hört sich ganz gut an. Hoffentlich kann ich mir dann Serien/dokus/Spielfilme aus UK & USA auch mit englischem orginal ton anschauen, und muß nicht auf die DVD warten oder mir das Zeug runterladen.

  9. ein wiederspruch in sich

    Autor: Executor17361 27.02.04 - 15:37

    Golem schreibt:

    < interaktives digitales Mehrwertfernsehen ohne jegliche Zugangsbarrieren". MHP ermögliche neben den frei zugänglichen Programmen verschiedene Zusatzdienste über praktisch jedes kompatible Endgerät zu empfangen.


    also nur wenn ich ein kompatiebles endgerät habe kann ich an MHP teilhaben.

    der preis der geräte wird zur einführung mit sicherheit (schätzungsweise) bei über 300,-€ (ca.600,-DM) liegen.

    also für mein gefühl (und Brieftasche) ist das eine Barriere.

    Exe

  10. Tja aber ohne Kabel Deutschland

    Autor: BingoBongo 27.02.04 - 15:52

    Siehe
    http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/44880&words=ARD
    und auch irgendwo hier bei Golem

  11. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Medien-Idiot 27.02.04 - 16:21

    Das Fernsehen ist jetzt schon eine Pest durch seine momentane 'Interaktivität':

    "Bitte rufen Sie jetzt an, jede Stimme zählt für Ihren Kandidaten"

    Wenn das noch schlimmer werden soll, reiss ich noch die TV-Karte ausm Rechner! Tv soll eine Sache bleiben, bei der man passiv ist. Wer Interaktivität haben will, kann ja ein Videospiel spielen.


    Schönes Wochenende.

  12. new BTX?

    Autor: 4all 27.02.04 - 18:17

    Irgendwie erinnert mich das an das gute alte BTX. Damals hat man auch die supertollen (und superteuren) Endgeräte gepuscht und die gemeinen Kunden haben es trotzdem nicht angenommen. Dafür waren dann ein paar gemeine Hacker so frech, das auf dem PC zu implementieren und das war dann ;-)

    Fazit: Breitbandkabeleingang und Internetrückkanal bietet heute jeder PC mit Fernsehkarte. Und genau das wären schon mal die wahrscheinlichsten Kunden. Die Vorstellung, daß meine alten Eltern noch ein paar mehr Knöpfe auf der Fernbedienung drücken sollen um ihre Wünschen Kund zu tun erfüllt mich jedenfalls mit breitem Grinsen :-)

  13. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: krille 27.02.04 - 18:37

    heisst das nicht
    'Mutantenstadl'?!

  14. Re: new BTX?

    Autor: Scratchy 27.02.04 - 20:51

    Du hast vollkommen recht!mal davon abgesehen gibt es deutschland reichlich gebiete wo das bestehende kabel-netz gar nicht dafür geeignet ist. Und darunter sind nicht nur dörfer wie man meinen sollte...

  15. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Executor17361 28.02.04 - 12:00

    "Terrorantenstadl" klingt auch nicht schlecht!

    Exe

  16. Re: MHP - ohne mich

    Autor: knock 01.03.04 - 12:19

    Yo genau,

    bin absolut dagegen! Wofür hab ich den Internet.

  17. falsche Annahmen

    Autor: agez 01.03.04 - 12:31

    Einige in diesem Forum verwechseln MHP mit Video-On-Demand. Der Zuschauer ist immer noch an das vorhandene Fernsehprogramm gebunden, allerdings können Zusatzinformationen und kleine Anwendungen im Datenstrom mitübertragen werden (z.B. Hintergrundinfos, Bilder, Spielchen etc.).
    Das funktioniert zunächst auch ohne Rückkanal. Datenschutzrechtlich ist es also unproblematisch.

    Kommt dann noch ein Rückkanal dazu, so kann der Zuschauer beispielsweise über Voting-Systeme Einfluss auf die Sendung nehmen oder seine Meinung zu einem bestimmten Thema deutlich machen (z.B. bei Politiker-Talkrunden).

    Bisher war das Fernsehen hauptsächlich ein passives Medium. MHP kann die Zuschauer zu mehr Aktivität führen.
    MHP ist vielleicht nicht ganz perfekt, aber an sich besser als alle anderen Bestrebungen im Bereich Interaktives Fernsehen. Es ist ein offener Standard und somit nicht an Fernsehsender oder Produktionsfirmen gebunden.

    Falls Interesse besteht, sind hier einige gute Links:
    http://www.mhp-forum.de/
    http://www.mhp.org

  18. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Raiden 01.03.04 - 15:31

    Kann ich nur zustimmen. Die jetzigen Einschaltquoten werden ja nur über Umfragen ermittelt. Und von 1000 repräsentativen Zuschauern auf Milionen zu schließen halte ich für etwas ungenau. Mich würde nicht wundern wenn man durch einen Rückkanal zu teilweise völlig anderen Ergebnissen kommt.

  19. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Tivionic 2004 03.03.04 - 22:15

    Im Zeitalter von DSL braucht kein Mensch mehr MHP.
    Vor 10 Jahren, als der Standard auf den Weg gebracht wurde, war das anders. Aber muss ich heute bunte Bildchen durch das Data-Karoussel eines DVB-Streams quetschen und zusehen, wie meine ganzen Multimedia-Daten futsch gehen, wenn ich einmal umschalte? Oh Gott, welch ein Krampf.
    Aber die Entscheidungen treffen grauhaarige Intendanten, die das ganz toll finden mit den bunten Kochrezepten im TV-Bild und diesem netten grünen Button.

    Schaugst Euch mal an, wie man DSL mit TV verbindet (z.B. aber nicht nur: www.tivion.de ) und dann würd ich gerne wissen, wozu MHP gut sein soll.

  20. Re: Einsteigen bitte: Interaktives Digital-TV für Deutschland

    Autor: Rudi 04.03.04 - 22:31

    Also - prinzipiell finde ich PayTV ok. Ich finde es okay für etwas zu zahlen, was ich auch sehen möcht. Dann kann ich mir mein Programm selber zusammenstellen, es sehen wann ich will und selbst bestimmen was ich dafür zahle. Wenn das so weit ist, kann die GEZ endlich wegfallen. Denn dann können meinetwegen auch ARD, ZDF und Co. sich wie die privaten Sender selbst finanzieren. Werbefreie Sendungen hole ich mir über PayTV.
    Ach ja - und was solls? Dann wird gespeichert was ich gerne sehe. Na und? Es gibt dann aber auch bestimmt findige Softwareentwickler, die die Informationssendung über den Rückkanal unterbinden...

    Gruss vom Rudi

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fasihi GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  2. Universität Passau, Passau
  3. Württembergische Krankenversicherung AG, Stuttgart
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

  1. Linux-Kernel: Treiber für Mainboard-Chips und -Sensoren verlieren Betreuer
    Linux-Kernel
    Treiber für Mainboard-Chips und -Sensoren verlieren Betreuer

    Der Betreuer der für Linux-Kernel-Treiber wichtigen Mainboard-Sensoren kündigt seinen Rückzug aus der Pflege des Codes an. Der Code soll offline genommen werden. Alternativen für Nutzer stehen zurzeit aber nicht bereit.

  2. Scout24: Finanzcheck.de für 285 Millionen Euro verkauft
    Scout24
    Finanzcheck.de für 285 Millionen Euro verkauft

    Scout24 kauft die Plattform Finanzcheck.de, die Konsumentenkredite vergleicht. Die Scout24-Gruppe gehörte einst zur Telekom.

  3. Künstliche Intelligenz: Gelöbnis gegen autonome Waffen
    Künstliche Intelligenz
    Gelöbnis gegen autonome Waffen

    Firmen, Organisationen, Forscher, Unternehmer und andere unterzeichnen ein Gelöbnis gegen die Entwicklung, Verwendung und Verbreitung autonomer Waffen mit künstlicher Intelligenz. Darunter Google Deepmind und Elon Musk.


  1. 13:49

  2. 13:30

  3. 13:18

  4. 12:47

  5. 12:04

  6. 11:53

  7. 11:07

  8. 11:01