Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Fast TV-Server SE - Festplatten-Videorekorder überarbeitet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast TV-Server SE - Festplatten-Videorekorder überarbeitet

    Autor: Golem.de 01.03.04 - 14:39

    Die Fast TV Server AG will auf der CeBIT 2004 die zweite Generation ihrer Festplatten-Videorekorder-Serie TV-Server präsentieren. Die Geräte der "Second Edition" (SE) verfügen über mehr Festplatten-Kapazität, sollen eine bessere Aufzeichnungsqualität bieten - auch Modelle mit Ethernet-Schnittstelle sind wieder dabei.

    https://www.golem.de/0403/30019.html

  2. Erfahrungen?

    Autor: Species8372 01.03.04 - 15:09

    Hat den alten jemand? Zwecks Erfahrungsbericht?

    Bin grade am selberschrauben mit HTPC+Windows, aber bis das mal 100% usable ist dauerts noch...

  3. Re: Erfahrungen?

    Autor: tv 01.03.04 - 15:14

    arbeite mal lieber und klotz net so viel tv!

  4. Re: Erfahrungen?

    Autor: Species8372 01.03.04 - 15:23

    LOL, gutes Argument, aber:
    dito ;-)

  5. Re: Erfahrungen?

    Autor: Bertl 01.03.04 - 17:19

    Ich würde das Modell mit dem Feinripp nehmen ;)

  6. Re: Erfahrungen?

    Autor: baranoid 01.03.04 - 17:38

    Hmmm,

    ist bei dem hohen Preis nicht z.B.

    http://jdl.jvc-europe.com/product.php?id=HM-HDS4E&catid=100046

    interessanter ???

    Listenpreis 999,- Euro

  7. wieviele propeller

    Autor: des 01.03.04 - 19:22


    wieviele propeller versauen einem den videogenuß aktuell bei einem solchen HD-recorder?

  8. Re: wieviele propeller

    Autor: rolf 01.03.04 - 20:52

    das gerät hörst du nicht :-)
    wenn du dazu mal eine demo gesehen hast, fängt du sofort an zu sparen :-D
    wieso dieser hitech immer so verdammt teuer sein muss, grummel

    rolf

  9. Re: wieviele propeller

    Autor: des 01.03.04 - 21:35


    ach, alles ne frage der zeit.

    wie teuer waren früher svhs rec. dann dvd player, krigt man irgendwann alles nachgeschmissen, ich muss nicht der 1. sein.

  10. Re: wieviele propeller

    Autor: Bender 02.03.04 - 00:13

    Jau, 100% ACK

    Das geile ist: Wenn die Geräte ihre "Halbwertzeit" erreicht haben, müssen die Zillionen-Euro Zahler eh ein neues Gerät anschaffen.

    --
    Bender
    (Linux-VDR mit 7,5" LCD - passive Cooled - Streaming-Client fähig ... fehlt ne funktion wird halt nachprogrammiert =) ... ach ja: Preis insg. 500Eus)

  11. Re: wieviele propeller

    Autor: Species8372 02.03.04 - 08:52

    500€ ? Das dachte ich vorher auch. Aber dann will man schliesslich was gescheites, eine professionelle Frontplatte, noch einen Brenner vielleicht, DVB oder TimeShift-Analog Karte, eine passive Graphikkarte mit gutem TV-Out etc. Ich hab das Rechnen aufgehört, weil es halt einfach mehr Spaß macht selbst zu bauen als so ein Teil bloß zu kaufen. Sicher ist man billiger dran, aber Argument isses eigentlich keines, da man Tage rumkonfiguriert bis man zufrieden ist.

    Ich habe mich nun gegen LCD entschieden - vom Sofa aus kann man das eh nicht entziffern und wenn ich vorm Gerät stehe müßte ich Menütasten am Gehäuse haben damit das sinnvoll ist.

  12. Re: wieviele propeller

    Autor: Ron Sommer 02.03.04 - 09:56

    Bender schrieb:
    >
    > (Linux-VDR mit 7,5" LCD - passive Cooled -
    > Streaming-Client fähig ... fehlt ne funktion
    > wird halt nachprogrammiert =) ... ach ja: Preis
    > insg. 500Eus)

    Ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten, aber... Zum addieren der Einzelpreise hast Du schon einen Taschenrechner benutzt, gell?
    Alleine die (notwendigen) hochwertige Komponenten im Innern = Framegrabber-Karte, schnelle CPU, leise + große + schnelle HD, Heatpipe, vernünftiges(!) Netzteil etc. reißen die EUR 500,- Grenze in Fetzen. Ganz zu schweigen von einem netten Gehäuse mit Alu-Blende, LCD, Fernbedienung...

    Die billigen Bastellösungen, die von begeisterten Freaks im als "Alternative" angeführt werden, sehen im Wohnzimmer auch so aus: Wie billige Bastellösungen.
    Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber ich habe noch nirgendwo im Netz wirklich cool designtes Selbstbauprojekt < EUR 1000,- gesehen.

    Ron

  13. Re: Erfahrungen?

    Autor: Ron Sommer 02.03.04 - 10:18

    baranoid schrieb:
    >
    > ist bei dem hohen Preis nicht z.B.
    > http://jdl.jvc-europe.com/product.php?id=HM-HDS4E&catid=100046
    > interessanter ???
    >
    > Listenpreis 999,- Euro

    Oder Schneider prime_TIMER II für ca. EUR 800,-
    http://www.schneider-electronics.de

    Zumal der auch das EPG von tvtv.de verwendet und über's Web programmiert werden kann!

    Gruß,
    Ron

  14. Re: wieviele propeller

    Autor: yoyo 02.03.04 - 15:46

    preis liegt zur zeit nur für den 200-ter vers. 1.358,94 EUR
    der neue dörfte noch teuere sein.

    cu yoyo

  15. Re: wieviele propeller

    Autor: kingkahn 02.03.04 - 16:41

    Für die viele Kohle baue ich mir lieber ´nen schönen gemoddeten PC als Mediacenter zusammen. Da kann ich TV-aufnehmen, zocken, Word-Docs schreiben usw. Und alles vom Sofa aus...

  16. Digitale Satreceiver vergleichen

    Autor: rox 02.03.04 - 23:39

    Preislich liegt man mit digitalen SAT-Recordern bei einem Bruchteil. Z.B. von Humax (Wechselplatte, USB-2 zum rüberziehen der Filme. Obendrein kommen die Signale als digitaler MPEG-STrom rein. Sind in der Quali überhaupt nicht mit dem analogen zu vergleichen. Wer optische Probleme mit der SAT-Schüssel hat: Gibt inzwischen transparente aus Plexi (Thompson), die sieht man auf dem Balkon von unten so gut wie gar nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. Munich International School, Starnberg Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  3. 54,99€ statt 74,99€
  4. 99€ (Vergleichspreis ab 111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

  1. Unitymedia-Übernahme: Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen
    Unitymedia-Übernahme
    Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen

    Durch das Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone könnten die Verträge mit der Wohnungswirtschaft neu verhandelbar werden. Der FRK will Auflagen für die Übernahme und hofft auf Möglichkeiten durch ein Sonderkündigungsrecht.

  2. Firefox Reality: Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version
    Firefox Reality
    Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version

    Der spezielle Mixed-Reality-Browser Firefox Reality von Mozilla ist in Version 1.0 erschienen. Dieser läuft in HTCs Vive, Oculus und Googles Daydream. Der Browser ist für AR und VR gedacht und ermöglicht Nutzern unter anderem eine Sprachsteuerung.

  3. Zero-Day: Überwachungskameras können übernommen und manipuliert werden
    Zero-Day
    Überwachungskameras können übernommen und manipuliert werden

    Sicherheitslücken ermöglichen den Zugriff und die Manipulation von Videoüberwachungsbildern in Banken, Kauf- und Krankenhäusern. Der betroffene Hersteller Nuuo hat Patches angekündigt. Aufgrund von Lizenzierungen sind auch Produkte anderer Firmen verwundbar.


  1. 15:11

  2. 15:00

  3. 13:40

  4. 13:20

  5. 12:55

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:01