1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Fujitsu und Hitachi erwarten große Plasma-Display-Nachfrage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fujitsu und Hitachi erwarten große Plasma-Display-Nachfrage

    Autor: Golem.de 08.03.04 - 11:32

    Das Joint-Venture-Unternehmen Fujitsu Hitachi Display Ltd. (FHP) will seine Produktion an Plasma-Displays deutlich steigern. So soll einige Monate die Fertigungskapazität der bestehenden Werke früher als geplant gesteigert werden, zudem wurde der Bau einer neuen Fabrik ("Plant #3") angekündigt.

    https://www.golem.de/0403/30134.html

  2. Plasma?

    Autor: Hoschi 08.03.04 - 11:44

    Plasmadisplays haben doch zu viele Nachteile. Alleine schon dass das Display eine gewisse Haltbarkeit (30000h?) hat macht es uninteressant, geschweige denn vom Flimmern bei Scrolltexten und dem Stromverbrauch, und Wärmeentwicklung und und und..... Als Präsentationsdisplays in ner Lobby sind sie aber okay ;o)

    LCD's mit großen Diagonalen (>1m) sind im kommen, siehe Cebit. Wieso die da noch groß auf Plasmas setzen ist mir schleierhaft...

  3. Re: Plasma?

    Autor: Dalai-Lama 08.03.04 - 12:09

    http://www.hifi-regler.de/plasma/plasma-tv-geraete.php?SID=dd7c1b3ade3e601c00b8b4aa2d58f57a#Plasma_TV_Roehre

  4. Re: Plasma?

    Autor: Dalai-Lama 08.03.04 - 12:13

    Zitate:
    "Interessant dürfte in diesem Zusammenhang auch die allgemeine Angabe der Industrie zur Lebensdauer eines typischen Röhren-TV-Gerätes sein: 10.000 Stunden."

    "Maximale derzeit am Markt verfügbare Bildgröße (Diagonale) Plasma 61 Zoll = ca. 155 cm LCD : 30 Zoll = ca. 77 cm"

    Da gibt es noch etliche weitere Punkte, wie die doppelte Leuchtkraft bei Plasma, viel bessere Schwarzwiedergabe, die um den Faktor 4 geringere Reaktionszeit usw.

  5. Re: Plasma?

    Autor: Hoschi 08.03.04 - 12:16

    was steht da? kann ich von meiner Location aus leider nicht abrufen..

  6. Re: Plasma?

    Autor: Hoschi 08.03.04 - 12:20

    Dalai-Lama schrieb:
    >
    > Zitate:
    > "Interessant dürfte in diesem Zusammenhang auch
    > die allgemeine Angabe der Industrie zur
    > Lebensdauer eines typischen Röhren-TV-Gerätes
    > sein: 10.000 Stunden."
    >
    > "Maximale derzeit am Markt verfügbare Bildgröße
    > (Diagonale) Plasma 61 Zoll = ca. 155 cm
    > LCD : 30 Zoll = ca. 77 cm"
    >
    > Da gibt es noch etliche weitere Punkte, wie die
    > doppelte Leuchtkraft bei Plasma, viel bessere
    > Schwarzwiedergabe, die um den Faktor 4 geringere
    > Reaktionszeit usw.


    Ist ja net so das LCDs nicht weiterentwickelt werden ;o)

    Bevor ich mir einen guten Plasma kaufe (gut = > 10.000 Euro) kommt mir eher ein Rückpro ins Haus, oder ein DLP-Beamer (was die bessere Alternative ist)

  7. Re: Plasma?

    Autor: Hoschi 08.03.04 - 12:25

    Achja, Farbverläufe sind mit Plasmas auch net der Hit..

    Aber die Forschung bei Plasmas wird sicher auch net nachlassen ;o)

    Naja, wieder mal ne Glaubensfrage..hehe

  8. Re: Plasma?

    Autor: Moni 08.03.04 - 13:58

    Also 42" Plasmas bekommt man schon unter 3000,- EUR
    Such mal bei eBay ;)

    Gruß
    Moni

  9. Re: Plasma?

    Autor: mayday 08.03.04 - 14:11

    Hoschi schrieb:
    > Naja, wieder mal ne Glaubensfrage..hehe

    eigentlich ist es nicht so sehr eine Glaubensfrage ... eher eine Frage des geplanten Einsatzes.

    Plasmaschirme leuchten sehr viel heller und direkte Sonneneinstrahlung verschlimmert das Bild nicht so sehr wie bei einem LCD Monitor. Daher werden zB. in Flughafenterminals Plasmaschirme anstatt LCDs eingesetzt. Natürlich sind die teuerer, aber was helfen mir hier billigere LCDs die nachher keiner lesen kann und ich sie wieder tauschen muss ....

  10. Re: Plasma?

    Autor: Schubidu 08.03.04 - 15:17

    Also ich weiß ja nicht, was an 30000h Haltbarkeit runzumäkeln ist. Haben Röhren denn eine höhere?
    Selbst wenn du 5 h am Tag an der Glotze hängen würdest, dann hielte dein Gerät mehr als 16 Jahre.

  11. Re: Plasma?

    Autor: Schubidu 08.03.04 - 15:23

    Das mit dem DLP Beamer kann ich verstehn. Wobei da ja noch die laufenden Lampenkosten dazukommen. Aber ein Rückpro als Alternative zu sehen, die meist auch nen ziemlich miesen Schwarzwert haben, halte ich für falsch. Und wer sagt, daß die Plasma-Technik nicht auch weiterentwickelt wird?
    Fakt ist: Alles was derzeit igendwie LCD-betrieben ist, ist wegen des miesen Schwarzwertes mehr oder weniger als Fernsehersatz untauglich, es sei den, man geht in dem Punkt einen Kompromiss ein. Aber laßt euch im Laden nicht täuschen. Bei helle Umgebung sieht auch das Schwarz eines LCD ganz toll aus. Nur wenn das Licht ausgeht, dann bekommt man Krämpfe.

  12. Re: Plasma?

    Autor: inu 08.03.04 - 16:03

    Einwandfrei Argumentiert :)

    Röhren halten aber glaub ich ewig, nur kriegen sie irgendwann ein wirklich, wirklich schlechtes bild

  13. Re: Plasma?

    Autor: Dalai-Lama 08.03.04 - 16:20

    Da ist eine Kaufberatung für Plasma Schirme :) Vor und nachteile, unktionsprinzip, vergleich mit Röhre und LCD Schirmen.

  14. Re: Plasma?

    Autor: Dalai-Lama 08.03.04 - 16:21

    Wie schon geschrieben
    10000 Stunden, davon gehen die Hersteller aus
    Sind eben günstiger, da kann man sich öfters mal einen neuen Leisten.

  15. Re: Plasma?

    Autor: Itchy 08.03.04 - 22:27

    Sorry, aber das ist Käse! Ein Plasma für 10.000,- Euro, dass war mal, vor zwei Jahren! Du bekommst heute ein State-of-the-Art 42" Display der aktuellen Generation mit einer Auflösung von 1024x1024, einer Leuchtkraft von 1.100 cd/m² , DVI-Eingang, PAL Progressive und allem PiPaPo ab einem UVP von max. 5500,- Euro (z.B. Hitachi 42PMA400E, Sony KE-42TS2, oder Pioneer PDP-434HDE). Im Versandhandel ziehst du dann nochmal rund 20% ab und schon kommt das ganze in erschwingliche Dimensionen... 10.000,- Euro zahlst du heute ja nicht einmal mehr für ein 50" Display...

  16. Re: Plasma?

    Autor: Hoschi 09.03.04 - 07:27

    na Moment, die Angabe der Hersteller bezieht sich doch auf die "ganze" Haltbarkeit, dass das Bild aber schon nach einer kürzeren Zeit leuchtschwächer wird steht da natürlich nicht..

    @itchy
    ok, dann gibts schon für 5000 Euro (immerhin fast 10.000DM) gute Plasmas, aber nicht vergessen das man auch einen guten Tuner braucht..

    Rückpros werden in Zukunft flacher und vom Bild besser, momentan ist es noch keine wirkliche Alternative..aber es dauert nicht mehr lange. Mein Kumpel hat einen Rückrpo von Thomson (irgendwas mit Scenium, 1.20m Diagonale) und ich finde das Ding echt net schlecht. Auch wenns das Bild nicht superoptimal ist. Dafür kostete das Teil halt nur 1800 Euro. Aber wenn man zb DVD drauf anschaut ist es echt geil.

    Was mich bei den Plasmas stört:
    - Stromfresser ohne Ende
    - dadurch entsprechende Hitzeentwicklung
    - langsames Display, zB bei Text
    - Leuchtkraft lässt schneller nach als bei anderen Displays
    - Farbverläufe sind nicht optimal

    Wer sich für 5000 Euro nen TV kauft hat aber sicher noch was für die Stromkosten übrig ;o)

  17. Re: Plasma?

    Autor: Plasmamania 09.03.04 - 15:43

    hallo zusammen!

    erstmal vorab, die haltbarkeit eines plasmas von 30.000 Stunden bezieht sich auf die helligkeitsangabe.
    genauer, nach 30.000 stunden hat das display noch eine helligkeit von 50% des helligkeitswertes bei auslieferung. damit ist das display nach 30.000 h nicht defekt.

    auch die angegebenen werte für das kontrastverhältnis bei plasmas sind nur vergleichbar, wenn man die displays direkt nebeneinander miteinander vergleicht. jeder andere vergleich ist nonsens.

    noch fragen?

    gruß

    kurve1961

  18. Re: Plasma?

    Autor: Verlindeus 29.07.05 - 11:29

    Hallo,

    Ich suche eine defekte plasma TV. Ihre angebote per email bitte.

    Vielen dank.

    Mfg

    Plasmamania schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo zusammen!
    >
    > erstmal vorab, die haltbarkeit eines plasmas von
    > 30.000 Stunden bezieht sich auf die
    > helligkeitsangabe.
    > genauer, nach 30.000 stunden hat das display noch
    > eine helligkeit von 50% des helligkeitswertes bei
    > auslieferung. damit ist das display nach 30.000 h
    > nicht defekt.
    >
    > auch die angegebenen werte für das
    > kontrastverhältnis bei plasmas sind nur
    > vergleichbar, wenn man die displays direkt
    > nebeneinander miteinander vergleicht. jeder andere
    > vergleich ist nonsens.
    >
    > noch fragen?
    >
    > gruß
    >
    > kurve1961


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  3. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15