1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

    Autor: Golem.de 10.05.04 - 09:33

    Der Lebensmitteldiscounter bietet ab Samstag, dem 15. Mai 2004, regional einen Festplatten-MP3-Spieler an, der mit einer 1,8-Zoll-20-GByte-Festplatte ausgestattet ist.

    https://www.golem.de/0405/31202.html

  2. Re: Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

    Autor: 1 10.05.04 - 09:40

    Na, für das Geld dann doch lieber 'nen iPod!!!Golem.de schrieb:

  3. Re: Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

    Autor: 1 10.05.04 - 09:40

    Na, für das Geld dann doch lieber 'nen iPod!!!

  4. Teuer ...

    Autor: Nix 10.05.04 - 09:44


    und teuer.

  5. Re: Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

    Autor: Michael 10.05.04 - 10:12

    hab schon nen ipod :)
    aber wieviel platte hat das ding? (bin vllt blind oder so)

  6. ... und von Typhoon

    Autor: Frank 10.05.04 - 11:06

    ..von denen kauf ich nix mehr.. hab nen USB-Hub von denen der so heiss wird dass er fast nen aktiv-Kühler braucht.. und ne Web-Cam für die nach 4 Monaten die Treiberentwicklung eingestellt wurde.. nee danke.. Schrott...

  7. Re: Teuer ...

    Autor: Cookie 10.05.04 - 12:24

    Mmmh, würde ich nicht so sehen. Der iPod mit 20GB Platte ist mit 439,90 bei Gravis doch deutlich teurer.

  8. Re: Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

    Autor: fuGGWin 10.05.04 - 13:01

    Für USB-Schrott sind 100 Euro zuviel. Es sei denn, man kann die Platte gebrauchen. Ist es den zuviel Aufwand, einen dafür geschaffenen Standard "Firewire" zu verwenden statt irgendwelche Maus-Anschlüsse??

  9. Re: Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

    Autor: fraggle 10.05.04 - 13:11

    Wieder so ein mp3-player mit der "Sollbruchstelle" Akku. Wenn man den nur beim Hersteller für teures Geld austauschen kann, wie den ipod, dann ist das völlig unzureichend.
    Ausserdem ist der doch nicht gerade ein Schnäppchen (ok im vergleich zum ipod schon), habe mir vor einem Jahr (!) den Archos Jukebox Recorder20 für 250€ gekauft und habs bis jetzt nicht ein Tag bereut.
    Vor allem weil man handelsübliche 1,2VAkkus einsetzen kann ist der unschlagbar. Ausserdem gibts opensource-firmware, die nochmal ein bisschen besser ist. Nur das Design sieht bei Archos nicht ganz so elegant aus, aber da sch.... ich drauf, solange das Dingen seinen Zweck einwandfrei erfüllt.
    Achja und ne "normale" 80gig-notebook-platte kann man auch einsetzen.
    jukebox rulez

  10. Re: Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

    Autor: Gerrit 10.05.04 - 13:14

    kann Dein i-Pod auch mp3 encodieren über einen Line in?

  11. Re: Teuer ...

    Autor: Dr. Colossus 10.05.04 - 13:24

    Cookie schrieb:
    >
    > Mmmh, würde ich nicht so sehen. Der iPod mit
    > 20GB Platte ist mit 439,90 bei Gravis doch
    > deutlich teurer.
    Es gibt ja nicht nur den EiPott, von Creative kriegts Du ne 30GB Variante fürn 10er weniger....wenn schon billich dann wenigstens richtig ;)

  12. kein AAC?

    Autor: wertpacket 10.05.04 - 14:24

    Bisher bietet doch nur der iPOD eine vernünftige AAC Unterstützung. MP3 ist doch schon veraltet ... wenn es nicht diese Komopatibilitäts-Frage gäbe ...
    Dank des besseren Encoders kann man aus dem iPOD also mehr Music in vernünftiger Qualität pro GByte rausholen. Leider hat sich ja OggVorbis als wahrer Accufresser gezeigt. Wenn der iPOD nur Standard-Accus unterstützten würde ...

  13. Re: kein AAC?

    Autor: Friedemann 10.05.04 - 14:52

    Hmmm - hab mir gerade nen iPod 20GB für 359 Euro gekauft..
    Mit Fernbedienung, Dock, Design und weniger Gewicht.

    So ein hässliches Teil würde ich mir echt nicht kaufen. Und die Bedienbarkeit dürfte auch nicht vergleichbar sein.

  14. Re: Teuer ...

    Autor: Michael 10.05.04 - 14:55

    jo, aber in direkt in Amerika kaufne wenn man im Urlaub dort ist lohnt sich schon, auch wenn der Kurs grad wieder schlechter wird.

  15. Alle *wirklich* wichtigen Angaben fehlen!

    Autor: Zeph 10.05.04 - 15:32

    1) Wird von der Softwareseite wieder nur Windows als "Befüllstation" bedient? Und falls diese Software für den Betrieb (das Auffüllen) des Geräts zwingend ist, wer garantiert mir, dass diese Software auch noch in der übernächsten Windowsversion problemlos genutzt werden kann?
    2) Meldet sich das Gerät wenigstens als Mass-Storage-Device via USB am System an, so dass zumindest auf diese Art das Gerät an anderen Systemen (Linux/Mac,OSX/etc) nutzbar ist, indem man mit "anderer" Software erstellte/verwaltete mp3-Dateien einfach auf das Gerät kopiert wie bei einer externen Festplatte (wie z.B. bei der Archos Jukebox oder dem IRiver)?
    3) Setzt das Gerät in irgend einer Form DRM vorraus?
    4) Sind die Akkus handelsüblich oder zumindest unkompliziert wechselbar wenn sie das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben?

    Also, wie "zukunftssicher" ist das Gerät, wie hoch ist mein Investitionsschutz? Oder ist dies wieder mal eines dieser Geräte dass wie sehr viele dieser Geräte auf dem Markt "Broken by Design" ist, also starke inhärente konzeptionelle Fehler hat? Es geht natürlich auch anders, wie manch andere Geräte aufzeigen. Und es ist nach meiner Meinung gerade die Aufgabe von Fachpublikationen diese Unterschiede aufzuzeigen!
    <sarkam>
    Ist das ganze unter Umständen auch nur der Beweis dafür, dass man den potentiellen Käufer für technikunkundiges unmündiges Kaufvieh hält. Ist diese Einschätzung eventuell sogar richtig ;-)
    </sarkam>
    Diese Fragen drängen sich mir sofort auf, wenn ich so eine "durchgereichte" Pressemitteilung mal wieder lese, die in feinster Marketing-Manier wieder die Punkte übergeht die für den Kunden eigentlich wirklich wichtig sein sollten.

    Ciao & viel Freude mit solcherlei Geräten ;-) (Falls meine Befürchtungen zutreffen)

  16. Re: Alle *wirklich* wichtigen Angaben fehlen!

    Autor: Zeph 10.05.04 - 15:44

    > 2) Meldet sich das Gerät wenigstens als
    > Mass-Storage-Device via USB am System an, so
    > dass zumindest auf diese Art das Gerät an
    > anderen Systemen (Linux/Mac,OSX/etc) nutzbar
    > ist, indem man mit "anderer" Software
    > erstellte/verwaltete mp3-Dateien
    Oups, unklar formuliert! Sorry!
    Ergänzung zu 2): Ist auch im "mp3-Betrieb" dieses Gerät als externe Festplatte nutzbar? Also kann man nicht nur einerseits beliebige Daten auf das Gerät kopieren, sondern auf diese Art auch seine MP3-Dateien verwalten/bewegen? Es gibt ja mindestens ein *grin* prominentes Beispiel dafür, dass sich ein Gerät zwar für alle möglichen Daten als externe Festplatte nutzen lässt, aber für das Aufspielen/Kopieren von mp3-Dateien eine spezielle Software benötigt wird (zumindest wenn man sie auch nachher auf dem Gerät anhören will)
    ;-)

  17. Re: Alle *wirklich* wichtigen Angaben fehlen!

    Autor: dafire 10.05.04 - 16:04

    war da nich nen link zum handbuch ?

  18. Re: Lidl regional mit MP3-Festplatten-Player für 299,- Euro

    Autor: dafire 10.05.04 - 16:07

    sorry aber usb wurde genauso dafür konzipiert , sicher nicht als mausanschluss ;)
    ausserdem haben sicher 100x so viele rechner usb wie firewire ;)

  19. Re: Alle *wirklich* wichtigen Angaben fehlen!

    Autor: CK (Golem.de) 10.05.04 - 16:09

    Zeph schrieb:
    > > 2) Meldet sich das Gerät wenigstens als
    > > Mass-Storage-Device via USB am System an, so
    > > dass zumindest auf diese Art das Gerät an
    > > anderen Systemen (Linux/Mac,OSX/etc) nutzbar
    > > ist, indem man mit "anderer" Software
    > > erstellte/verwaltete mp3-Dateien
    > Oups, unklar formuliert! Sorry!

    Das steht eigentlich in der News -> als reguläre externe Festplatte nutzbar, was nun noch etwas deutlicher herauskommt. Im verlinkten Handbuch stehts auch so beschrieben - von einer Einschränkung bez. der MP3-Daten-Übertragung steht da nach einem ersten Blick nichts. Stattdessen steht dort: "Auf dem Wechsellaufwerk des Players können außer Dateien im MP3-Format auch andere Dateitypen gespeichert werden".

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  20. Re: Alle *wirklich* wichtigen Angaben fehlen!

    Autor: Zeph 10.05.04 - 17:09

    Schön wenn es so ist! ;-)
    Habe mir mal die Mühe gemacht und in das verlinkte Handbuch geschaut. Was ich da so im Text und in der FAQ lese räumt aber die entsprechenden Zweifel nicht gerade gründlich zur Seite. Die anderen Fragen, die ich mir stellte, werden auch nur dahingehend geklärt, dass zu meiner ursprünglichen Frage Nr1 nur zu sagen ist, dass von der Softwareseite her nur Windows vorgesehen ist. Aber eventuell interpretiere ich das Ganze auch falsch.
    <ZITAT>
    Der Player unterstützt Windows® 98SE / ME / 2000 / XP. Windows 95 oder NT werden nicht unterstützt.
    6. Unterstützt der Player Mac OS?
    (1)Wenn Sie den Player als Wechsellaufwerk verwenden, kann das Betriebssystem Mac OS 9.04 oder höher problemlos verwendet werden. (2)Bei der Wiedergabe von Musik mit dem Player gelten die folgenden Einschränkungen:
    · Das Programm Audiophile zur Musikverwaltung kann auf Mac-Systemen nicht verwendet werden.
    · Sie können nur auf Mac OS 9.2 System die Musikdateien aus dem Ordner MYMUSIK [Eigene Musik] mit der Drag&Drop-Funktion auf den Player übertragen.
    ...
    8. Wie kann ich Musik auf den Player laden?
    Wählen Sie eines der folgenden zwei Verfahren, um Musik auf dem Player zu speichern:
    · Verwenden Sie die Audiophile Music Management Software, um die Musikdateien auf den Player zu übertragen.
    · Ziehen Sie die Dateien mit der Drag&Drop-Funktion in den Standardordner ?My Music? [Eigene Musik] oder in einen anderen Ordner in diesem Verzeichnis.
    </ZITAT>

    Zu 6.(1): ...Player als Wechsellaufwerk... -> Also _nicht_ als Gerät zum Musikabspielen, oder wie? OK. Ist spitzfindig, aber ich habe in diese Richtung schon einige Erfahrungen sammeln dürfen.
    Zu 6.(2)-Punkt 2: Wieso nur Mac OS 9.2 und nicht neuere Versionen?

    Insgesamt ist wohl zu vermuten, dass es _wahrscheinlich_ möglich ist mp3-Dateien in geeigneter Weise direkt in die Verzeichnisstruktur des Players zu kopieren und anschließend zu nutzen. Aber leider nicht sicher! Auch ist nicht ganz klar nach welchen Kriterien/Hierarchien die Firmware des Players danach die Bezeichnungen/Namen/Kategorien/"Suchmöglichkeiten" der Musikstücke in die Benutzeroberfläche des Players einbindet.

    Nervige Nachbemerkung *sorry, "muss" sein*:
    Ich kann nur hoffen, dass die Hersteller von mp3-Playern hoffentlich langsam eingesehen haben, so ein Produkt welches geeignet ist _mindestens_ 2 Betriebssystemgenerationen oder sogar komplette Plattformwechsel zu überdauern, unabhängig von proprietärer Software zu machen (die nach aller Erfahrung nach 2-3 Jahren nicht mehr vom Hersteller gepflegt wird, da das Gerät schon längst nicht mehr verkauft wird und dem Hersteller das kommerzielle Interesse dadurch komplett fehlt)!
    Es ist bei dieser Klasse von Geräten viel schlauer auf Konzepte zu setzen, die in absehbarer Zukunft garantiert auch auf unabhängiger Basis funktionieren werden. Bei Digitalkameras war das früher auch ein Thema, dass sich zum Glück inzwischen in fast allen Fällen erledigt hat.

    Ciao
    Zeph (der verspricht heute nur noch dieses eine Mal zu nerven)

    P.S.
    Hmn, was ist nun mit den Akkus? Formfaktor? Tauschbar? ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  3. Group CISO (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  4. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis ca. 78€)
  2. 34,99€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 53€)
  3. 129,99€ (Vergleichspreis ca. 152€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de