Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Fast: Festplattenrekorder PVR 100 für den Massenmarkt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast: Festplattenrekorder PVR 100 für den Massenmarkt

    Autor: Golem.de 11.05.04 - 09:37

    Fast hat mit dem PVR 100 ein preiswertes Einsteigermodell eines Personal-Videorekorders auf Festplattenbasis vorgestellt. Das Gerät wird an den analogen Kabelanschluss angesteckt und bietet TimeShifting, eine EPG-Programmierung sowie eine Fernprogrammierung über das Internet und Aufnahmeassistenten.

    https://www.golem.de/0405/31221.html

  2. Re: Fast: Festplattenrekorder PVR 100 für den Massenmarkt

    Autor: ShadowSAW 11.05.04 - 09:38

    also ich wart lieber auf festplatten dvd + hd recorder, wenn die neue psx ned zu teuer wäre, hat ja beides :-(

  3. Re: Fast: Festplattenrekorder PVR 100 für den Massenmarkt

    Autor: Fragezeichen 11.05.04 - 09:53

    ShadowSAW schrieb:
    >
    > also ich wart lieber auf festplatten dvd + hd
    > recorder, wenn die neue psx ned zu teuer wäre,
    > hat ja beides :-(

    Warum wartest Du und kauft Dir nicht jetzt einen ?! Gibt doch ganz gute.

  4. preiswertes Einsteigermodell!??!?!?!?!??!?!?!?!??!?!?!??!??!?

    Autor: meckersäckel 11.05.04 - 09:55

    500 Eier, LOL!

    Ziel verfehlt, setzen sex!

  5. Im Prinzip günstig

    Autor: Species8372 11.05.04 - 09:59

    ...wenn ich bedenke wie viel Geld in meinen VCR-PC schon geflossen ist....an die vielen Stunden Zeit zum konfigurieren gar nicht zu denken. Und funktionieren tut immer noch nicht alles so wie es soll. Da kann ich nur empfehlen, lieber so ein Teil zu kaufen als selbst anzufangen, denn eines hab ich daraus gelernt: Wenn das Teil nicht 100% funktioniert und dabei nicht sehr gute Usability und Reaktionszeit (Anschalten, etc) hat, dann nimmt man es auch nicht her. Und wenn ich dann noch an die Probleme mit dem Timerprogrammierten aufwachen eines PC's denke (ACPI, Ruhezustand, ...) dann kann man froh sein, daß es sowas jetzt als Rundum-Sorglospaket zu so einem Preis gibt.

    Ich werde mir jedenfalls keinen mehr selbst bauen, Erweiterbarkeit hin oder her.

  6. Re: preiswertes Einsteigermodell!??!?!?!?!??!?!?!?!??!?!?!??!??!?

    Autor: phino 11.05.04 - 10:02

    Ja, dies ist ein sehr billiges Einsteigermodel.
    Alle billigeren Festplattenrecorder arbeiten nur mit Sat-Empfang.
    Da dort die Daten schon in MPEG ankommen, wird keinen teurer Hardware-Codierung benötigt.
    Dieses Gerät ist aber für das analoge Kabelnetz.
    Alle anderen derzeitigen Geräte kosten ca 800 Euro aufwärts.
    .. und für FAST ist es erst recht preiswert, alle anderen Geräte bei dehnen kosten 1000 Euro und mehr.

    Phino

  7. Re: Fast: Festplattenrekorder PVR 100 für den Massenmarkt

    Autor: Enlangement Pill 11.05.04 - 10:08

    Fernseh gucken ist eh nur was für Arbeitslose und soziale Randgruppen.

  8. Re: Fast: Festplattenrekorder PVR 100 für den Massenmarkt

    Autor: Naqernf 11.05.04 - 10:10

    ja, z.B. den Panasonic DMR-E85, für den ich vor 1 Monat noch 100€ mehr zahlen durfte, als er jetzt bei vielen Händlern kostet (ab 650€)...

  9. Re: preiswertes Einsteigermodell!??!?!?!?!??!?!?!?!??!?!?!??!??!?

    Autor: mimue 11.05.04 - 10:13

    555€?? Da träumt aber jemand.
    Den Pioneer DVR-5100H hab' ich schon für 725€ gesehen.
    80Gig Festplatte + DVD-Recorder!!

  10. Re: Fast: Festplattenrekorder PVR 100 für den Massenmarkt

    Autor: andi 11.05.04 - 10:19

    oder für kleine Kinder die mit ihrer Zeit noch nichts besseres anzufangen wissen (s. TV-Programm; Superstar, Daily Soaps, Pokémon,...)

  11. Re: preiswertes Einsteigermodell!??!?!?!?!??!?!?!?!??!?!?!??!??!?

    Autor: phino 11.05.04 - 10:28

    Das Fast kostet aber bei Lidl 499;-
    Das sind zu zu dem Pioneer-Model 225 Euro= 450 DM mehr.
    Ich brauche aber keinen DVD-Recorder
    Und der Pioneer hat keine EPG, und wer dies ein mal genutzt hat wird es nicht mehr missen mögen. Vor allem kann man sich die Programmzeitschrift sparen.


    Ergo, dass Teil ist schon ein Schnäppchen.

    Gruss
    Phino

  12. Re: Fast: Festplattenrekorder PVR 100 für den Massenmarkt

    Autor: Blödlaberer 11.05.04 - 10:44

    Enlangement Pill schrieb:
    >
    > Fernseh gucken ist eh nur was für Arbeitslose
    > und soziale Randgruppen.

    Genau. Das gleiche gilt für Internetnutzer und Forenleser!

    *duckundweg* ;)

  13. Re: Im Prinzip günstig

    Autor: iNOB 11.05.04 - 10:46

    Würde das Teil nicht unbedingt mit einem VDR der unter Linux läuft vergleichen wollen. Von den VDR's (mit LinVDR) hab ich mittlerweile schon 6 Stück für mein privates Umfeld gebastelt und da hat sich noch keiner beschwert, daß was nicht funzt. VDR ist meines Erachtens auch eher auf DVB-S bzw. DVB-T ausgelegt, als auf Kabelempfang. Außerdem darf man nicht vergessen, daß das Lidl-Teil ein in sich abgeschlossenes System ist. Da kann man nicht einfach mal ne Platte am USB anschließen oder seine eigenen Wünsche dazubasteln...

    www.vdr-portal.de

  14. Geräuschentwicklung ?

    Autor: Hydrant 11.05.04 - 11:58

    Wie steht's denn bei dem Teil mit der Geräuschentwicklung ?

    Insb. Lüfter und/oder eine laut surrende Festplatte sind Lärmquellen, die ich nicht unbedingt im Wohnzimmer haben möchte ...

  15. Archivierung?

    Autor: wodan 11.05.04 - 12:26

    Sind auf den ersten Blick sehr interessant solche Geräte. Das Design passt sicher auch besser ins Wohnzimmer (HiFi-Rack) als vielleicht ein umgerüsteter PC und das dürfte sicher oft kaufentscheidend sein.

    Ich frage mich nur, wie es mit der Archivierung aussieht. Was mache ich mit Filmen, die ich dauerhaft behalten möchte, sei es eine besonders interessante Doku oder meine heissgeliebten Peter Sellers Filme? Eigentlich kann es doch wohl nicht so schwer sein, da einen DVD-Brenner zum archivieren der Aufnahmen einzubauen, der es mir dann zusätzlich auch ermöglicht, DVDs abzuspielen. Ob ich da der einzige bin, der sich so ein Feature wünscht? Für mich kommen jedenfalls solche reinen Festplattenrekorder erstmal nicht in Frage.

  16. Re: Geräuschentwicklung ?

    Autor: Wombert 11.05.04 - 12:43

    Hat keinen Lüfter das Ding
    Als Platte wird wohl was leises von Samsung oder so verbaut, keine Sorge, die wird man nicht hören

  17. PVR 100 - Bildqualität

    Autor: TimeShifter 11.05.04 - 13:42

    Und die Qualität scheint auch ok zu sein, wenn da prinzipiell das selbe gemacht wird wie bei den teureren TV-Servern:
    http://www.tv-server.de/content/tv-server/osd.htm (ganz unten sind Testclips)

    Die Frage ist halt - wie bringe ich die Sachen aus dem Teil wieder raus? Eigentlich wäre eine Netzwerk-Schnittstelle wie bei den teuren TV-Servern ganz gut.

  18. Re: Im Prinzip günstig

    Autor: ign 11.05.04 - 13:54

    günstig ? schau mal zu den Amis, da kostet ein Tivo mit 140Stunden Kapazität nur 349-399 USD Zudem wird es FAST bei diesen Preisen sehr schwer haben sich gegenüber den immer günstigeren DVD-Rekordern durchzusetzen.

  19. Re: Archivierung?

    Autor: phino 11.05.04 - 14:07

    Wenn ich mir unsere Aufnahmen im Haushalt anschaue, die von Fernsehsendungen gemacht werden, werden die zu 99,9% nach 2-5 Tag überspielt, ob nun gesehen oder nicht.
    Und genau dafür sind diese Festplattenrec. doch gedacht.
    Welche Sendung sollte es den wert sein sie für länger zu archivieren? BigBrother oder das Millionenspiel?
    Ausserdem gibt es dann ja noch Festplatte- mit DVD-Brenner, nur halt 250 Euro mehr.

    Phino

  20. Re: PVR 100 - Bildqualität

    Autor: phino 11.05.04 - 14:14

    JaJaja nie zu frieden.

    Du hast ja recht, aber dann ist das wieder deutlich mehr an Hardware- und Programmieraufwand. Und vor allem von der Bedienung zu unübersichtlich.
    Ausserdem ist dann die Zielgruppe verfehlt.
    Ein Videorecorder an dem die Videokasseten nicht kaputt gehen, der Timeshift kann und eine elektronische Programmzeitschrift hat.

    Das ist doch dass was meine Eltern, meine Frau und meine Tochter glücklich macht. Und dies ist das Zielpublikum.

    Phino

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Berlin
  2. C&A Mode GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  3. Stadtwerke Duisburg AG, Duisburg
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,19€
  2. 4,99€
  3. 4,32€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47