1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: Golem.de 26.08.04 - 10:39

    Auch der Hersteller I-O Data setzt auf Sigma Designs' Media-Prozessor EM8620L und nutzt diesen in seinem netzwerkfähigen DVD-Player AVeL LinkPlayer. Dieser kann auch im WMV9-HD-Format vorliegende, hochauflösende Videos abspielen - und sich die Daten auch per Netzwerk vom PC holen.

    https://www.golem.de/0408/33200.html

  2. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: gZM 26.08.04 - 10:52

    perfekt, nur vielleicht etwas zu teuer...

  3. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: Eyesbaer 26.08.04 - 10:57

    so wird die zukunft im home entertainment bereich aussehen... aber bis zum beispiel marantz entsprechende geräte anbietet, wird wohl noch einige zeit vergehen. schade auch das es wiedereinmal keine vertriebspläne für das alte europa gibt. uns technologisch unterentwickelten europäern traut man soviel technikkompetenz wohl nicht zu um dieses gerät dann auch zu bedienen... ;-)

  4. who need wm9

    Autor: lala 26.08.04 - 11:09

    und ausserdem warum lizensieren die ganzen spinner wm9?
    warum wird nicht nen offener standart entwickelt?
    hoffentlich setzt windows media sich nicht durch.
    lala

  5. Re: who need wm9

    Autor: Mr. Stonerock 26.08.04 - 11:11

    hey u sucker, wm9 ist already open standard, red this:

    www.microsoft.com/~openstandards/wm9/readme.txt

    after u have read you can go to your mommy and cry.

  6. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: aHe 26.08.04 - 11:17

    Wann wird denn endlich mal ein Player mit dem neuen Sigma Chip hier zu kaufen sein? Der Kiss DP 600 läßt ja schon sehr lange auf sich warten.

  7. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: Schubidu 26.08.04 - 11:30

    Apropos unterentwickelt. Warum baut kein deutsches Unternehmen solche Geräte?

  8. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: morecomp 26.08.04 - 11:39

    > so wird die zukunft im home entertainment
    > bereich aussehen... aber bis zum beispiel
    > marantz entsprechende geräte anbietet, wird wohl
    > noch einige zeit vergehen.

    Na ganz so schlimm ist es ja auch nicht. Phillips z.B. ist auch auf den Zug aufgesprungen und bringt jetzt auch XVID/DIVX Player. Noch ein bisschen warten. Dann gibts solche Dinger auch bei uns.

    Ein Hauptproblem dürfte die Filmindustrie sein. Die klagt natürlich erst mal in USA dann Europa und Asien ist egal weil sie da eh keine Chance haben (wegen nicht einhalten der DVD spezifikationen - Chip).

    > schade auch das es
    > wiedereinmal keine vertriebspläne für das alte
    > europa gibt. uns technologisch unterentwickelten
    > europäern traut man soviel technikkompetenz wohl
    > nicht zu um dieses gerät dann auch zu
    > bedienen... ;-)

    Ich glaube, bei DIVX und MPEG4 etc. haben alle Hersteller geschlafen. Als Sigma das erste funktionierende Chipmodell vorgestellt hat, haben alle nur gelacht. Das sich so ein Markt entwicklt hatte wohl von denen auch keiner gedacht.

    Keine Ahnung warum Phillips so lange brauchte bis sie das dann aufgegriffen haben. Elta ist zwar ein deutscher Hersteller aber importiert die Dinger nur aus Asien.

    Meiner Meinung nach ist in dem Markt noch genügend Platz um damit mit richtig guten Ideen noch wirklich Geld zu verdienen und die werden kommen. Wenn nicht aus Deutschland dann aus aller Welt und ich bin sehr gespannt...

    morecomp

  9. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: JackTramiel 26.08.04 - 11:57

    Hm..., das is ja kein schlechtes Teil, wohl eins der ersten Geräte das überhaupt den Umfang einer Xbox in Verbindung mit dem XBMC nahe kommt zu einem angemessenem Preis. ( Nen alten Test des XBMC gibts auf www.tomshardware.de )

  10. Re: who need wm9

    Autor: pOo 26.08.04 - 12:11

    atomrofl

  11. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: Eyesbaer 26.08.04 - 13:45

    och mänooo... *smile* ich will doch nur einen ganz einfachen, schlichten marantz dvd-recorder mit eingebauter festplatte und wlan um damit tv-sendungen aufzuzeichnen, dvd's anzuschauen, und mp3's von der internen festplatte oder über wlan von meinem server zu streamen - mehr nicht! aber darauf werde ich wohl noch bis zum sankt nimmerleinstag warten.

  12. Was bedeutet "Per PC-Software"....

    Autor: Homeworld 26.08.04 - 14:21

    bei der jpeg Wiedergabe? Stht auch immer auf den DVD-Playern drauf? Kann er oder kann er nicht?


    Homeworld

  13. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: Aerone 26.08.04 - 14:38

    Hi!

    Ich hatte die gleiche Frage und jetzt auch die passende Anwort vom Kiss Support. Der 600er wird wohl jetzt im Oktober endlich auf dem Markt sein,außerdem folgt soweit ich weiß ein 604 und 608 mit den selben Features und zusätzlich einer 40 bzw 80 Gigabyte Festplatte.

    Weiterhin wird es bald den DP-678 und Dp-688 geben, die wiederum die gleichen Features haben wie der 608 und zusätzlich noch MPEG4 aufnehmen (!!!) und DVD's brennen können. Also meiner meinung nach ein perfektes Gerät!

    Hoffe das hilft dir ein wenig ;-)

  14. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: morecomp 26.08.04 - 16:12

    Genau. Der kommt wahrscheinlich nicht. Das ist zu viel rechtliche Grauzone und zuviel experimentieren. Das ist nicht das Maranz Ding. Die probieren erst was aus wenn es schon 10 Jahre am Markt ist und deswegen ist es unwahrscheinlich das MPEG4 sich bei Maranz etabliert.

    Im Augenblick würde ich eh keine Maranz Komponenten mehr kaufen aber kann ja jeder machen wie er will. Die Audiophile Zeit ist ja wohl Vergangenheit und Videophil erst die Zukunft aber noch sehr weit entfernt. Deswegen... Billigplayer kaufen. Glücklich sein und Geld sparen.

    Und in ein paar Jahren richtig zuschlagen... ;)

    morecomp

  15. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: Schubidu 26.08.04 - 18:23

    Und mit Sicherheit leiser... ;)

  16. Re: DVD-Player mit WLAN unterstützt WMV9 HD

    Autor: Eyesbaer 26.08.04 - 19:49

    >Die Audiophile Zeit ist ja wohl Vergangenheit und Videophil erst >die Zukunft aber noch sehr weit entfernt.

    naja, das sehe ich jetzt anders. ein wirklich hochwertiges stereosystem ist mir allemal lieber als mich mit 5 oder gar 7 "brüllwürfeln" zu umzingeln. ist natürlich auch eine preisfrage. aber hochwertige (high-end-)systeme werden auch in zukunft ihren preis haben und der wird bei steigender lautspecheranzahl sicher nicht billiger... das wichtigste argument ist aber das musikgenuss an sich nichts mit video oder fernsehen etc. zu tun hat. deshalb wird audiophil niemals aus der mode kommen...

  17. Re: who need wm9

    Autor: snake 27.08.04 - 00:06

    wenn es von ms kommt ist es sicher mit drm bestückt.
    ein guter grund dieses format zu meiden.
    leidr kenn ich auch kein anderes für hochauflösende videos.

  18. Bruno und ich

    Autor: anus Peter 28.09.04 - 09:46

    ich bin 4 und rieche nach ei ich habe ein problem mit meinem gehirn was kann ich tun ich will nicht kaput gehn ich spiele gerne mit meinem freund der scheiß lümmel der ist 5 also älter als ich toll oder hmm warum ich noch nit 5 bin naja das weiß ich nicht keine planung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  2. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. INTERBODEN GmbH & Co. KG, Ratingen
  4. SoCura GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack