1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Golem.de 24.11.04 - 10:31

    Creative bringt seinen Mini-MP3-Player Zen Micro nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Markt. Zum Start bietet Creative dabei eine "Limited Edition" des Players an, die mit einem zweiten Akku ausgestattet ist. So soll der kleine Player bis zu 24 Stunden durchhalten.

    https://www.golem.de/0411/34854.html

  2. Hey cool mal was ganz neues ...

    Autor: Sven Janssen 24.11.04 - 12:35

    ... kleine MP3 Player in verschiedenen Farben.
    Wird sicherlich ein Renner.

    Wenn es nicht zum weinen wäre, müsste ich lachen. Aber Kreativ ist Creative bei weitem nicht.

    Sven

  3. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Sven Janssen 24.11.04 - 12:51

    Mal noch was anderes.
    Wenn der Zen Radio empfangen kann, dann ist er doch GEZ Pflichtig?
    Wenn ich schon zuhause ein Radio + TV stehen hab, dann müsste ich für diesen Player eigentlich noch mal zahlen oder?

    Sven

  4. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Bart 24.11.04 - 13:29

    Gibt es den Player denn schon irgendwo zu kaufen? Bisher habe ich noch keinen Laden gesehen, der diesen Player zur Zeit auf Lager hätte. Viele geben den Lieferzeitraum nach dem 15 Dezember an.

    Bart

  5. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: dong 24.11.04 - 14:21

    jupp^^

  6. Zen Micro teurer als ZEN?

    Autor: Mc Donalds 24.11.04 - 16:02

    Wenn ich mich richtig entsinne, dann war der ZEN mit 30 GB für 199 EUR bei Saturn zu haben. Da frag ich mich warum ich den Mini kaufen sollte.
    Was taugt der große ZEN? Kann der ITunes?

  7. Ganz neu ist...

    Autor: Baer 24.11.04 - 17:38

    ...dass man Player in dem Format auch zum Kotzen hässlich machen kann. Ich bereuhe immer noch, dass ich mir das grosse Bild angesehen habe. Der Tag ist versaut...

  8. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: scooy 24.11.04 - 18:33

    Also ich habe den Player mir heute mal im Saturn (Leipzig) angeschaut und hätte ihn auch fast mitgenommen.
    Er ist wirklich nicht schlecht zu bedienen und macht auch qualitativ einen guten Eindruck. Er wird zwar auch als Wechsel-Datenträger erkannt, aber um Musik drauf laden zu können, muss man eine Windows-Software installieren, ohne geht es nicht. Da ich einen Mac besitze, hätte ich nicht viel damit anfangen können.

  9. Re: Ganz neu ist...

    Autor: max 24.11.04 - 20:56

    Ich find den garnicht sooo hässlich. Das einzige was ich ein bisschen doof finde, sind diese üblen Farbkombinationen. Die einzigen 2 die für mich in Frage kämen waren Schwarz oder Blau.

    Vielleicht werd ich mir sogar zu Weihnachten einen schenken.

    Den iPod Mini finde ich genauso hässlich.

  10. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Sryler 25.11.04 - 10:20

    Wo gibts denn die Limited Edition zu kaufen???
    ausser bei saturn--> 259€
    hat die irgendein internet händler günstiger?

  11. Re: Hey cool mal was ganz neues ...

    Autor: Basinus 25.11.04 - 14:53

    nur zur Info: farbige Mp3 Player gibt es schon, nun ja, so lange es eben Mp3 Player gibt - also nicht erst seit dem Ipod.

  12. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Basinus 25.11.04 - 14:56

    ...wenn du zuhause schwarz siehst, dann schon.
    Ansonsten reichts es in der Regel 1 mal GEZ-Gebühren zu bezahlen, egal wieviele Fernseher oder Radios du in deiner Wohnung stehen hast.

  13. Taugt nix das Gerät... Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: huuers 25.11.04 - 19:12

    Ich hab grad einen da und sowohl Display als auch Bedienung sind dem IPod Mini deutlich unterlegen (der übrigens genauso Detailmängel hat), noch dazu hört man deutlich die eingebaute Festplatte. Zu allem Überfluss sieht das Gerät nur noch scheiße aus, ich war echt rundum enttäuscht und schicke es wieder zurück.

  14. Re: Taugt nix das Gerät... Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Basinus 26.11.04 - 08:36

    Hmm. Ich hab auch grad zufällig nen Ipod rumliegen.
    Is voll scheiße verarbeitet und sieht beschissen aus - also blos Finger weg von IPod!!!

  15. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Andreas 26.11.04 - 21:54

    Bei Amazon gibts Blau und schwarz für 229€ :)

    Meine Freundin hat den gekauft, kleines schickes Teil....echt empfehlenswert

  16. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Andreas 26.11.04 - 21:55

    btw: haben von Amazon auch die Limited Edition mit 2tem Akku bekommen

  17. Re: Taugt nix das Gerät... Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Mareike 29.11.04 - 19:41

    wielange gibts denn die limited edition? hat jemand was von der fernbedienung gehoert?

  18. Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Peter Cowon 07.12.04 - 13:36

    Das einzig ware is der Cowon IAudio M3L, da braucht man dann keine 2 Akkus!

  19. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Angel 09.12.04 - 16:17

    > Das Gerät bietet mit seiner 5-GByte-Festplatte
    > deutlich mehr Platz als der iPod Mini

    1GB, das entspricht gerade mal 25%. Bei 10GB haette ich dem Kommentar ja noch zugestimmt, aber das 1GB macht der iPod mini alleine schon durch das effektivere AAC Format wieder wett, wohingegen der Zen nur MP3 und WMA unterstuetzt.


    > und verfügt zudem über einige zusätzliche Funktionen

    Welche denn? Der zweite Akku ist fuer mich kein Feature, da er Mobilitaet kostet. Ausserdem gibts sowas mittlerweile auch fuer den iPod. Radio hoere ich nicht, trotzdem duerfte ich dann dank Creative GEZapo Gebuehren zahlen. Ein Feature ist das sicherlich, nur leider nicht fuer mich als Kunde.

    Çreatives letzter guter MP3 Player war die Jukebox 3, danach kamen nur noch schlechte iPod Clones.

  20. Re: Doppelte Akkulaufzeit für Creatives Zen Micro

    Autor: Hmm 24.12.04 - 03:14

    Viele Ipod Fanboys hier... bitte erst informieren, dann schreiben.
    Der Ipod ist dem Zen Micro deutlich überlegen. Apple hat Creative nichts entgegenzusetzen, wenn es um guten Klang geht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Landesbaudirektion Bayern, Nürnberg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transport Fever 2 für 22,99€, Project CARS 2 Delux für 15,99€)
  2. (u. a. PS4 Pro Naughty Dog Bundle für 399,99€, PS4 VR Megapack Ed. 2 für 279,99€, Death...
  3. (Samsung Galaxy A51 128 GB für 299,00€)
  4. (aktuell u. a. WD Eements 10 TB für 179,00€, Crucial X8 1 TB externe SSD für 149,00€, Zotac...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Starsky Robotics Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China

Raumfahrt: Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder
Raumfahrt
Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder

Golem.de geht auf Zeitreise, nachdem der Satellit LES-5 aus den Zeiten des Vietnamkriegs wieder Funksignale aus dem All sendet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Internetnutzung Russische Rakete bringt 34 Oneweb-Satelliten ins All
  2. SpaceMobile Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G
  3. Vernetzes Fahren Autokonzern Geely baut Satelliten für eigene Konstellation