Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…

Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: Golem.de 03.12.04 - 16:43

    Der Berliner Lautsprecher-Spezialist Teufel arbeitet derzeit an einer neuen Funkübertragungstechnik für Lautsprecher, um diese drahtlos zu betreiben und dabei die derzeit üblichen Qualitätseinbußen von drahtlosen Lautsprechern zu eliminieren. Das System soll das gesamte hörbare Klangspektrum übermitteln, wobei andere drahtlosen Endgeräte keine Störungen verursachen sollen.

    https://www.golem.de/0412/35004.html

  2. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: Amos der Schöpfer 03.12.04 - 17:26

    Da bin ich aber mal gespannt. Ich habe @home auch Teufel stehen. War'n Geschenk.. Aber Klang kann man eigentlich nicht sagen, sind die reinsten Keischmöbel. Speaker sind zwar super bedämpft und haben keinerlei Resonanzen, allerdings Musikalische Information gleich Null. Der Bass ist auch nichts halbes und nix ganzes! Werde mir das neue System aufjedenfall mal anschauen! - gruß

  3. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: user 03.12.04 - 17:48

    Golem.de schrieb:
    >
    > wobei andere drahtlosen Endgeräte
    > keine Störungen verursachen sollen.
    >

    Hoffen wir mal, dass das auch andersrum gilt... Ich sag nur DVB und DECT.

  4. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: frow 03.12.04 - 18:24

    Du bist sicher dass du Teufel Boxen hast?

  5. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: anybody 03.12.04 - 18:40

    Die Namen Tevion und Teufel kingen halt doch so verdammt ähnlich ;)

    > Du bist sicher dass du Teufel Boxen hast?

  6. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: strahler 03.12.04 - 18:46

    DVB, WLAN, GSM, GPRS, DECT und dann noch drahtlose Boxen? Willkommen in Tchernobyl... gesund kann das echt nicht mehr sein!

  7. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: Rainer Haessner 03.12.04 - 19:49


    > DVB, WLAN, GSM, GPRS, DECT und dann noch
    > drahtlose Boxen? Willkommen in Tchernobyl...
    > gesund kann das echt nicht mehr sein!

    Findest Du es nicht ein wenig geschmacklos, im Vergleich
    mit irgendeinem im RF-Gebiet arbeitenden Geraet ionisierende
    alpha/beta/gamma-Strahlen ins Gespraech zu bringen.
    Immerhin spielen die energetisch in einem voellig anderem
    Universum.
    Oder betreibst Du Populismus auf der Basis glaenzenden
    Unwissens?

  8. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: :o 03.12.04 - 20:28

    oh je, evtl ne fälschung geschenkt bekommen`?
    Son Set Teufel Boxen kostet ne Stange und Bass+Klang sind deutlich besser als bei "normalen" Boxen....

  9. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: Schlimmer Finger 03.12.04 - 20:54

    Was nützen ihm Teufelchen wenn er auf 7,5qm Wohnklo mit Kochnische hockt? ;)

  10. owned

    Autor: heh 03.12.04 - 21:26

    owned

  11. Re: Besserer Klang strippenlos

    Autor: Pinco 04.12.04 - 17:44

    Wer mag schon Teufels Lautsprecher? Es waere viel besser wenn er die offenbar schnuckige kleine Kombi DSP/Frequenzweiche/Digitalverstaerker als Einbaumodul anbieten wuerde. Der strippenlose Empfaeger/Sender waere auch nett aber nicht lebensnotwendig. Wir haben (leidvoll) gelernt, mit Strippen zu leben. Fuer seine vorderen Aktivlautsprecher braucht er mindestens eine...

  12. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: TT 05.12.04 - 05:29

    user schrieb:
    >
    > Golem.de schrieb:
    > >
    > > wobei andere drahtlosen Endgeräte
    > > keine Störungen verursachen sollen.
    > >
    >
    > Hoffen wir mal, dass das auch andersrum gilt...
    > Ich sag nur DVB und DECT.

    DVB und DECT sind nicht so wild.
    WLAN und Bluetooth könnten aber schwierigkeiten bekommen (da wesentlich geringere Sendeleistung).

    Und wer weiß ob dann noch das Hähnchen in der Mikrowelle gleichmäßig braun wird ;)

  13. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: user 05.12.04 - 18:37

    Ja, inzwischen vielleicht nicht mehr. Aber bei meinem ersten DVB-Digital-Receiver hat mein DECT-Telefon noch massiv gestört.

  14. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: x 06.12.04 - 07:45

    >
    > Und wer weiß ob dann noch das Hähnchen in der
    > Mikrowelle gleichmäßig braun wird ;)

    Du mußt dazu ja nur die Boxen gleichmäßig um die Mikrowelle anordnen ;-)

  15. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: px 06.12.04 - 09:38

    frow schrieb:
    >
    > Du bist sicher dass du Teufel Boxen hast?

    Hab ich mich auch gefragt... hängen warscheinlich an nem Tschibo-Dudler für 49,90 ;)

  16. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: LOL 06.12.04 - 14:17

    anybody schrieb:

    > Die Namen Tevion und Teufel kingen halt doch so
    > verdammt ähnlich ;)


    *weglach*

  17. Re: Besserer Klang für Lautsprecher durch neue Drahtlostechnik

    Autor: der mOtzer 06.12.04 - 16:34

    he he - gute Idee ;-)

  18. So ein Unfug...

    Autor: banshee 06.12.04 - 17:15

    > Die Stromversorgung ist notwendig, weil in den Lautsprechern ein
    > digitaler Soundprozessor, eine aktive Frequenzweiche sowie eine
    > Digitalendstufe zur Ansteuerung der Lautsprecher steckt.

    Ist klar.
    So ein Ärger aber auch. Wenn nur diese ganzen Chips nicht wären ... die Lautsprechermembrane würden allein von Luft und Liebe wackeln, aber diese verflixte Technik davor...

    *kopfschüttel*



    PS: Jetzt erzählt mir nicht nicht die hängen an Lautsprecherkabeln!

  19. Laufzeitfehler

    Autor: ThadMiller 06.12.04 - 17:16

    Bei durchschnittlicher Nutzung der rückwärtigen Lautsprecher soll eine Akkulaufzeit von mehreren Wochen möglich sein.


    Das will ich sehen...



    gruß
    Thad

  20. Re: Besserer Klang strippenlos

    Autor: chojin 06.12.04 - 17:24

    Ich finde solche Drahtlossysteme völlig absurd. Wozu habe ich einen schicken Verstärker mit x Endstufen, fingerdicke Kabel und teure (nicht-Teufel) Boxen? Das ist doch wirklich nur ne Notlösung, wenn keine Kabel verlegbar sind, oder? :)

    Die ganzen tollen Features täuschen über das Grundmanko solcher Systeme doch nicht hinweg.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  3. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  4. Hays AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. ML-Processor: ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt
    ML-Processor
    ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt

    Computex 2019 Der ML-Processor ist, der Name impliziert es bereits, für Machine Learning gedacht: Der Funktionsblock von ARM soll neben CPU/GPU in Smartphone-Chips stecken und dort aufwendige Berechnungen bei hochauflösenden Fotos durchführen oder bei der Entsperrung per Gesicht helfen.

  2. Mali-G77: ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter
    Mali-G77
    ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter

    Computex 2019 Valhall- statt Bifrost-Architektur: ARMs Mali-G77 nutzt eine massiv veränderte Technik mit deutlich breiteren Ausführungseinheiten und eine zusätzliche Cache-Stufe. Daher laufen Spiele gleich 40 Prozent flotter und Machine Learning wird gar um 60 Prozent schneller berechnet.

  3. Cortex-A77: ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt
    Cortex-A77
    ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt

    Computex 2019 Mit dem Cortex-A77 hat ARM einen CPU-Kern für das 7-nm-Verfahren entwickelt, der teils ein Drittel flotter ist als der Cortex-A76. Ein Fünftel davon macht die IPC aus, denn der Kern wurde deutlich breiter als bisher.


  1. 06:00

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 03:45

  5. 20:12

  6. 11:31

  7. 11:17

  8. 10:57