Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…
  5. Thema

Test: Nintendo DS - Mobiles Spielen der nächsten Generation

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: Horst 06.12.04 - 21:16

    Du vergisst dabei nur eins, der Gamecube fährt Nintendo Gewinn ein anders als PS2/XBOX ihren Erbauern.

    Erst informieren, dann dumm labern!

  2. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: tralala 06.12.04 - 21:17

    Angel schrieb:
    >
    > Nintendo kann es sich einfach nicht leisten,
    > neben dem verlustbringenden Gamecube zwei
    > Handhelds parallel zu vertreiben (was
    > oekonomisch gesehen ja auch voelliger Unsinn ist).

    ich halte das gerede, dass der DS keine gameboy nachfolger sei ebenfalls für eine hintertüre. falls der DS sich mies verkauft hätte, hätte es eben bald darauf einen konservativeren gameboy advanced 2 gegeben...


    > 2005 veroeffentlicht Sony seine sehr
    > vielversprechende PSP, die grosse Chancen hat,
    > den GBA vom Thron zu stossen.
    solange der akku nicht minestens 7 stunden unter hält, kann mir das ding gestohlen bleiben. von der berüchtigten qualität der sony hardware mal abgesehen....


    > Ausserdem beruht der Erfolg des Original
    > Gameboys auf seiner Einfachheit: er war
    > guenstig, kam mit 2 Tasten und Steuerkreuz aus,
    > war unkaputtbar - und es liefen alle GB Spiele
    > drauf. Der NDS ist das genaue Gegenteil davon.

    150 dollar sind ganz passabel und stabil wirkt das ding auch. was interessieren mich alte GB spiele, es wird eh wieder hundertausende remakes davon auf dem DS geben :D


    > und weshalb Super
    > Mario 128 nun doch nicht mehr fuer GCN
    > erscheint.

    http://gamezone.de/news_detail.asp?nid=28515&nf=&rand=0612210415

  3. Re: Mal eine Frage...

    Autor: der klügste Mann der Welt 06.12.04 - 21:27

    Nun, obs Leerkarten gibt ist IMO recht wahrscheinlich (wenn auch nur von Drittherstellern). Was es aber jetzt schon gibt, sind GBA-Flashkarten (gibts schon bis zu 128 MB), die auch mit dem NDS problemlos funzen.

  4. Re: Mal eine Frage...

    Autor: Ghostd9G 06.12.04 - 21:32

    Ok , danke.

  5. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: schaedel 06.12.04 - 22:44

    Thor schrieb:
    >
    > Eine Spielkonsole ohne Analogstick ist keine
    > Spielkonsole. Einzige Ausnahme das Atari Lynx.

    o_0

    Hö?
    Also soll das heißen dass NES, SNES, Master System, Mega Drive keine Spielkonsolen sind?
    Versteh ich nicht. Das würde mir meine Kindheit rauben.
    Und das Lynx is echt was für Nerds. Nicht Negativ gemeint, da ich selbstverständlich auch zwei davon habe aber mal ehrlich: welches Spiel auf dem Lynx macht wirklich Spaß?
    Das Lynx is ähnlich wie der Jaguar oder 3DO: man wills haben und wenn mans hat liegts doch nur rum, weil man versteht wieso die Dinger so Kollosal gefloppt sind.

  6. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: Horst 06.12.04 - 23:14

    Lass den Spinner labern. Das sind Spielkonsolen, der ist nur zu blöd damit umzugehen.

  7. Als PDA missbrauchen?

    Autor: ??? 06.12.04 - 23:21

    Ok, ich oute mich mal als totaler "NichtAuskennMitHandheldMensch" ;-). Mein letzter Handheld war der UrGameboy (nix mit Farbe und so). Darum bitte Nachsicht. Also, gibt es die Möglichkeit Sachen abzuspeichern Spielstand ect. Dann müsste es doch auch ne Möglichkeit geben so was als "primitiv" PDA zu missbrauchen (Notizen, Termine, Adressen). Bin nur auf die Idee gekommen wegen dem Touchscreen.

  8. Mal ne andere Frage...

    Autor: Torias 06.12.04 - 23:27

    Hi Leute

    Interessantes Gerät. Wird ein import der DS aus den USA zurfolge haben, dass ich nur amerikanische Titel spielen kann, oder gibt es da nur ein design. Ich glaube mich zu erinnern, dass der SNES aus den USA komplett anders ausgesehen hat, als der für Europa (Der Gamecube sieht genau gleich aus und auch die älteren Gameboys).
    Wird also der DS aus den USA mit dem DS - spielen aus Europa kompatibel sein?

  9. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: schnösel 06.12.04 - 23:39

    ??? schrieb:
    >
    > Ok, ich oute mich mal als totaler
    > "NichtAuskennMitHandheldMensch" ;-). Mein
    > letzter Handheld war der UrGameboy (nix mit
    > Farbe und so). Darum bitte Nachsicht. Also, gibt
    > es die Möglichkeit Sachen abzuspeichern
    > Spielstand ect. Dann müsste es doch auch ne
    > Möglichkeit geben so was als "primitiv" PDA zu
    > missbrauchen (Notizen, Termine, Adressen). Bin
    > nur auf die Idee gekommen wegen dem Touchscreen.

    Das waere eine verdammt gute idee ... navigation, telefon ... eierlegendewollmilchsau ... waer nicht schlecht.

  10. Re: Mal ne andere Frage...

    Autor: Dalai-Lama 06.12.04 - 23:47

    Ja wird er
    kannst beruhiged zugreifen. 149 Dollar sind etwa....
    110 € ? =)

  11. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: der minister 06.12.04 - 23:57

    und technisch gesehen auch gar nicht so abwegig. genug rechenpower scheint ja vorhanden zu sein, wenn man dann fremde flash-karten nutzen kann...

  12. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: bäh 07.12.04 - 00:00

    ja klar, ich bin sicher die PS2 ist für sony ein riesen Verlustgeschäft.... die PS2 wurde schon etliche Male überarbeitet damit sie billiger zu produzieren ist.

  13. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: Dominic Kamp 07.12.04 - 02:55

    > Der NDS wird auch hier weg gehen wie warme
    > Semmeln. Warum? Weil der PSP ziemlich schnell
    > die Batteriepuste ausgeht. Das ist fuer ein
    > mobiles Geraet einfach das Killerargument. Und
    > genau das Problem hatte der GameGear. Nach
    > eineinhalb Stunden waren die Batterien oder
    > Akkus alle. Da is' nix mit mobilem Spielgenuss.

    He Alter, schon was vom Battery Pack gehört? Man kann bei der PSP sogar den AKKU WECHSELN!!! DAS IST JA WAS, ODER??? Also wenn man mal eine längere Autofahrt vor sich hat und Gran Tourismo 4 die Fahrt über zocken möchte, dann kauft man sich halt den Zusatzakku. Kostet ja nicht viel.
    http://www.lik-sang.com/info.php?category=218&products_id=5937&

    Und hier kommt mein Killerargument. Metal Gear Acid, NFS Underground, GT4, GTA usw...WER WILL BITTE DEN 999ten Aufguss von Subber Mario???

  14. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: der minister 07.12.04 - 08:20

    Dominic Kamp schrieb:

    >
    > He Alter, schon was vom Battery Pack gehört? Man
    > kann bei der PSP sogar den AKKU WECHSELN!!! DAS
    > IST JA WAS, ODER??? Also wenn man mal eine
    > längere Autofahrt vor sich hat und Gran Tourismo
    > 4 die Fahrt über zocken möchte, dann kauft man
    > sich halt den Zusatzakku.

    oder zwei, oder drei.....

    > Kostet ja nicht viel.
    > http://www.lik-sang.com/info.php?category=218&products_id=5937&

    hm, keine preise zu sehen..

    > Und hier kommt mein Killerargument. Metal Gear
    > Acid, NFS Underground, GT4, GTA usw...WER WILL
    > BITTE DEN 999ten Aufguss von Subber Mario???

    scheinbar genug, sonst würden sich diese spiele nich so gut verkaufen, gell?

  15. Re: Nintendo DS !!KEIN!! Gameboy Nachfolger

    Autor: LH 07.12.04 - 08:26

    ?

    Das habe ich nicht gesagt. Es ging um die Verkäufe des SP parallel zum DS. Das sollte aber jedem klar sein.

  16. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: LH 07.12.04 - 08:32

    Richtig, aber der Gamecube war schon von anfang an eine Konsole, die auch mit der Hardware gewinn gemacht hat.
    Nintendo macht, wie ihr sicher ja auch gelesen habt (News gabs bei heise, und afaik auch hier), Gewinn. Und zwar in einem Bereich, von dem Sony und auch MS im Konsolensektor träumen. Ja, Sonys Konsolensektor gehts auch nicht soo toll. Die Verbreitung alleine macht noch keinen Sieger.
    Ich glaube zwar auch nicht das die PS2 jetzt immernoch Verluste in der Hardware macht, aber Sony musste auch erstmal die Verluste bei der Hardware durch den Kampf mit dem Gamecube und der XBox wieder reinholen.

  17. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: LH 07.12.04 - 08:35

    Denke auch. Irgendwer wird dafür ein PDA "Spiel" entwickeln, dann dann wie ein Palm und co. genutzt werden kann.
    Geht dann wie ein Palm: Oben Anzeige, unten Eingabe :)

  18. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: out of memory 07.12.04 - 08:48

    > Geht dann wie ein Palm: Oben Anzeige, unten
    > Eingabe :)
    Vergiss, ich hab den Vorteil, momentan auf der andere Seite vom großen Teich zu sein und konnte mir das Ding mal an einem Probier-Stand angucken.

    Das untere Display ist nicht angerauht, allzu sinnvoll wird man da mit einem Stift nicht arbeiten können.

    Was mir unangenehm bei diesem Teil auffiel: Die Finger-Fettflecken von Donut-futternden Amis auf dem unteren Display wirken sich nicht günstig auf die Erkennbarkeit aus. Also immer Händewasche vorm Spielen.

  19. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: ??? 07.12.04 - 09:12

    Kann man denn nun mit den neuen Handhelds speichern? Wie gesagt beim alten Gameboy kammen nur die Harten in den Garten (wenn die Batterien denn vorher nicht schlapp machten);)

  20. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: LH 07.12.04 - 09:23

    Warum sollte man nicht speichern können? Schon auf dem alten GB konntem an bei spielen speichern. Sie mussten nur eine eingebaute Batterie haben. Dann war das kein Problem.
    Das beim alten GB kaum Spiele soetwas mitbrachten war ein reiner Kostenpunkt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Leipzig
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. 279,90€
  3. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15