Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…
  5. Thema

Test: Nintendo DS - Mobiles Spielen der nächsten Generation

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: Dampfnudel 07.12.04 - 16:04

    Das Internet und die Foren sind wie der Straßenverkehr: öffentlich, mit Regeln und Banausen.

  2. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: Dampfnudel 07.12.04 - 16:09

    Ich würde mir halt gleich einen Palm kaufen. Da gibt's ziemlich gute Spiele dafür, auch in feinster 3D-Manier.

    Beispiele:
    http://pdassi.de/product.php?prod_id=16630
    http://pdassi.de/product.php?prod_id=8249
    http://pdassi.de/product.php?prod_id=21311 (wie Mariokart)
    http://pdassi.de/product.php?prod_id=21869 (Hammergrafik)

  3. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: tralala 07.12.04 - 16:19

    naja schrieb:
    >
    > final
    > fantasy, ja auch ein typischer playstation
    > titel, kommt auch auf dem ds...

    soviel ich weiß, aber nur das grottige crystal chronicles...

  4. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: LH 07.12.04 - 16:34

    Mhh, also die Grafik sieht nett aus, aber etwas steril bei allen 4 Spielen.

    Und: Nichts ist bisher so gut wie Mario Kart gewesen. Viele habens versucht, keiner hats geschaft ;)

  5. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: Dampfnudel 07.12.04 - 16:41

    LH schrieb:
    >
    > Mhh, also die Grafik sieht nett aus, aber etwas
    > steril bei allen 4 Spielen.
    >
    > Und: Nichts ist bisher so gut wie Mario Kart
    > gewesen. Viele habens versucht, keiner hats
    > geschaft ;)

    Ja - stimmt. MarioKart habe ich auf dem GBA SP regelrecht verschlungen :-)

  6. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: LH 07.12.04 - 16:50

    Wobei ich sagen muss das die mir nicht sooo gut gefallen hat. Die neuen Kurse waren nicht so toll fand ich. Irgendwie waren die Originalkurse genialer.
    Das gleiche Problem hatte ich mit MarioKartDD.
    Bis auf beim letzten Cup waren alle Strecken nur Mittelmass. Wobei die letzten Strecken dafür super waren ;)

  7. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: /ajk 08.12.04 - 08:28

    Lol, der NDS entwickelt sich bereits zum Kultgerät und hier meinen eingie das er eine Totgeburt ist.. Eher ist die PSP eine totgeburt. Bis es die in ordendlichen Massen zu kaufen gibt (märz 2005), hat sich der NDS schon 5 Millionen mal verkauft...

    über 1 Millionen ist es schon. Schon nach 3 Tagen in Japan über 500.000 Stück.

    /ajk

  8. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: blahblahblah 08.12.04 - 14:44

    dude, das lynx hat anfangs das dreifache eines gameboys gekostet... das darfst du auch nicht vergessen...

  9. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: Phil o'Soph 08.12.04 - 20:12

    Im Artikel steht: "Neben einem Kalender und einer Uhr mit Alarmfunktion" -- eine eingeschränkte PIM-Funktionalität ist also gegeben. Viel interessanter ist die Frage nach einem Datenabgleich mit dem Rechner.

    Ich finde den Preis allerdings zu hoch angesetzt. Meiner bescheidenen Meinung nach sollte er unterhalb der Konsole liegen. Genauso wie der reguläre Gameboy SP. Ich fände 69 €uro für den Gameboy und 89 €uro für den Gameboy DS ganz in Ordnung. Leider obliegt mir nicht die Preisgestalung ... ;-)

    Phil o'Soph
    http://home.versanet.de/~olanger

  10. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: LH 08.12.04 - 20:41

    Mhh, ich finde 150 EUR schon sehr gut, dafür bekommt man noch keinen guten PDA mit Farbdisplay.

    Aber weniger wären natürlich immer besser ;)

  11. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: /ajk 09.12.04 - 07:39

    Dann warte mal auf die PSP.. die wird so was um rund 200 bis 250 Euro kosten..

    Naja Konsolen waren ja auch mal günstiger. Der Preiskampf hat ja schon lange begonnen.. Als die Xbox eigeführt wurde und sie sich verkauft wie alter stinkender fisch. Da hat MS den Preis mal so um 70% gesenkt.. Und noch zwei Spiele dazugeschenkt..

    Seitdem ist der Markt etwas durcheinander..

    /ajk

  12. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: LH 09.12.04 - 12:09

    Du hast es nicht so mit dem antworten, oder? ;)

  13. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: Mr. DS 09.12.04 - 15:09

    Der Nintendo DS heißt ja auch nicht Gameboy! Deshalb darf er ruhig etwas mehr kosten!!!!

  14. ich find das teil nett

    Autor: /ajk 09.12.04 - 16:19

    gefällt mir liegt gut in der Hand, sound ist genial und GBA spiele schauen gut drauf aus.

    endlich ist meiner angekommen.

  15. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: Hotohori 10.12.04 - 11:36

    Ich denke weil schon allein GBA Spiele auf dem DS laufen und diese so gut wie nie zuvor aussehen, dürfte das für einige ein Kaufgrund gewesen sein. Würde die DS keine GBA Spiele abspielen können, wärs es sich einiges kritischer gelaufen, vorallem wo es noch fast keine DS Spiele gibt.

    Ob die PSP wirklich zu klein ist um Filme zu gucken... also ich wär da nicht so voreilig, mit einem guten Display sieht man auch bei der Grösse mehr als genug, zumal ja die TV Geräte selbst auch keine riesen Auflösungen haben. Hab jetzt allerdings auch nicht die Auflösung des PSP im Kopf.

  16. Re: Mal ne andere Frage...

    Autor: Hotohori 10.12.04 - 11:39

    Nunja, abwarten, PS2 und XBox waren letztendlich auch ne ganze Ecke teurer, allerdings sahs da auch mit dem Dollarkurs noch anders aus... hm, naja, mal sehn. Wenn es wirklich 130-150 Euro sind, bin ich sicher der letzte der irgendwas negatives dazu sagt. ;)

  17. Re: Als PDA missbrauchen?

    Autor: Hotohori 10.12.04 - 11:47

    Eben, das DS hat ja auch 2 Displays (einer Touchscreen), Stereo "Surround" Sound (kann man DS als mp3 Player missbrauchen? ;) ), nen leistungsstarken Proz und den alten GBA Proz. Also von der Ausstattung her und dafür das er nagelneu ist, ist der Preis mehr als ok.

  18. Re: ...und genau aus dem Grund ist er eine Todgeburt

    Autor: pINki 21.12.04 - 22:49

    jaja da sprechen die "erwachsenen".
    "kinderspiele" also. was zeichnet denn ein "erwachsenenspiel" aus? unmengen von blut und gewalt? euer problem ist, das ihr diese """alten""" spiele nicht schätzen gelernt habt.
    genauso ist es mit animes. zeichtrick=kinderkram. zeig nem kind mal ghost in the shell, rurouni kenshin oder diverse andere sachen.

    mal bitte einmal den eigenen stolz beiseite schieben und sich nicht danach richten was die masse toll findet.

  19. Re: Mal ne andere Frage...

    Autor: pINki 22.12.04 - 07:42

    weiß jemand wie das mit dem netzwerk aussieht? unterschiedliche gameboy versionen (EU,US,JP) konnte man ja bislang nicht vernetzen.

  20. Re: Mal ne andere Frage...

    Autor: Hotohori 27.12.04 - 00:59

    Puh, gute Frage... man kann zwar selbst die japanische und amerikanische DS auf deutsch umstellen, da scheinbar alle Geräte schon die ganzen Sprachen drin haben, selbst italienisch, spanisch und andere europäische Sprachen sind in der jap/us Version mit drin. Von daher könnte es sein das es mit wirklich jeder geht, die Vermutung liegt zumindest nahe, ob es aber wirklich so ist, kann man wohl nur durch ausprobieren feststellen. Wäre natürlich extrem ärgerlich für alle die sich ein DS importiert haben oder das noch tun wollen (zu letzterem zähl ich mich).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. Stadt Neumünster, Neumünster
  4. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-78%) 2,20€
  3. (-70%) 5,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Hyperloop: rLoop kauft Reste von Arrivo
    Hyperloop
    rLoop kauft Reste von Arrivo

    Im Dezember vergangenen Jahres hat das Hyperloop-Unternehmen Arrivo Insolvenz angemeldet. Das Startup rLoop hat das geistige Eigentum übernommen und will die Projekte weiterführen.

  2. Dapr: Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen
    Dapr
    Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen

    Mit der Open-Source-Runtime Dapr, der Distributed Application Runtime, will Microsoft das Entwickeln von Anwendungen mit Microservice-Architekturen vereinfachen.

  3. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.


  1. 14:36

  2. 13:58

  3. 12:57

  4. 12:35

  5. 12:03

  6. 11:50

  7. 11:35

  8. 11:20