Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Unterhaltung…
  5. Thema

Concertino: Klassischer Röhrenverstärker für den iPod

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 3200 EURO?

    Autor: rumpelpeter 19.07.06 - 16:13

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maddin schrieb:
    > > > Ark schrieb:> > > > hey
    > kleiner, das iss ne röhre. was denkst du> >
    > denn wie viel das kosten soll?> > Hey
    > Grosser, eine Elektronenröhre kostet> zwischen
    > 5 und 30 Euro. Selbst wenn eine Röhre> 200 Euro
    > kosten würde, wäre der Preis nicht>
    > gerechtfertigt.
    >
    > Also meine Röhre hab ich vom Trödler für 1 Euro
    > bekommen. Dat Dingen ist so groß wie nen
    > Kaffeepot. Ab 300 Volt entsteht ne blaue Wolke an
    > den rotglühenden Anodenblechen, sieht echt geil
    > aus.

    jup, die einzelteile dafür bekommt mit sicherheit für deutlich unter 150 euro.
    schicke gewinnspanne haben die :-)

    >
    > Licht aus und dann "Out of the Dark" hören.... Man
    > hört wie die Elektronen frei durchs Vakuum fliegen
    > können... und sich nicht durch so ein winziges
    > Siliziumplättchen quetschen müssen. Ist eben nicht
    > vergleichbar mit dem Elektronengepolter in so
    > einen Kristalgitter.

    andere sagen: lieber durch ein kristallgitter gleiten als mit viel hitze (mir ist jetzt schon warm genug ;-) ), noch mehr spannung und purer gewalt aus einer elktrode geschossen zu werden um dann wieder auf ein gitter oder eine elektrode zu donnern... ;-)

    ich habe auch meine zweifel, ob man mit 2 röhren je kanal schon einen röhrerenverstärker bauen kann, der wirklich _gut_ ist. alle besseren röhrenverstärker die ich bisher gesehen habe hatten je kanal 4 oder 6 röhren.

    aber: hat sich jemand mal angeguckt wie groß die box ist? und dann nur 1 wege system? ich kann mir kaum vorstellen, dass die boxen so besonders gut klingen...
    naja, ist ja eh nur mp3 was durchkommt, und wer weiß was der wandlerchip und ausgangsverstärker im ipod noch so alles mit der musik anstellt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS GmbH, Ettlingen, Koblenz
  2. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg
  3. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee
  4. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Quellcode: Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei
    Quellcode
    Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei

    Der Datenschützer Johannes Caspar will den 5G-Quellcode von Huawei einsehen lassen, was der Ausrüster bereits zugesichert hat. Europäische Lösungen seien kaum vorhanden. Und US-Lösungen von Cisco könnten auch "Bedenken auslösen".

  2. Raumfahrt: US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer
    Raumfahrt
    US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer

    Das Riesenflugzeug Stratolaunch Carrier wechselt den Besitzer: Ein bisher unbekannter Käufer hat das von Paul Allen gegründete US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch übernommen. Der möchte offensichtlich die Geschäfte weiterführen.

  3. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.


  1. 15:45

  2. 15:35

  3. 15:00

  4. 14:13

  5. 13:57

  6. 12:27

  7. 12:00

  8. 11:57