1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mininotebook mit Googles…

Linux Gefrickel!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux Gefrickel!

    Autor: Ork 22.04.09 - 16:09

    Jetzt wollen sie den Kindern das Linux Gefrickel andrehen. Weil nicht mal die so blöd sind das zu kaufen nennen sie es einfach Android und verheimlichen, dass das einfach nur Linux ist. Das Gefrickel will niemand! Bald werden die Leute bemerken, dass Android nur Linux ist und Google wird kein einziges Handy mehr verkaufen.
    Genau so wie dieses WebOS von Palm. Auch nur Linux Frickel Zeug. Die gehen sowieso pleite. Linux einfach unter einem anderen Namen zu vermarkten funzt vielleicht am Anfang aber spätestens wenn die Leute es ausprobieren werden sie merken dass es nur Gefrickel ist.

  2. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: AndyMt 22.04.09 - 16:11

    Lauter Vorurteile... Ich bevorzuge auch eher die Windows-Platform, aber sowas würde ich nie von mir geben.

    Linux ist gerade für Netbooks durchaus eine Alternative...

  3. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: programmierer 22.04.09 - 16:17

    gute hassrede wirklich... und jetzt nenn mal ein argument, warum linux "gefrickel" sein soll?

    wennschon wäre windows "gefrickel" weil es seit win98 auf dem gleichen kernel läuft, obwohl sie für vista einen neuen kernel und ein neues filesystem versprochen hatten...

    hinweis: ich arbeite mit den unterschiedlichsten systemen, sowohl windows 2000+xp(+vista)+srv03+srv08 (ich habe mit win3.11 und nachher win95 angefangen) sowie mit linux (ubuntu,fedora,suse,etc.) als auch z.b. auf einem ibm z/OS host. jedes system hat seine vor-/nachteile, ein system einfach als "gefrickel" abzustempeln zeugt nur von inkompetenz/unwissenheit.

  4. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: floe 22.04.09 - 16:21

    Können sich nicht mal die Trolle mehr Mühe geben? Liegt das an der Wirtschaftskrise, sind die jetzt auch schon auf Kurzarbeit? Mensch..

  5. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: JA 22.04.09 - 16:31

    @Ork

    Kann es sein, dass dein liebligswort "Gefrickel" ist?

  6. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: TrollFeeder 22.04.09 - 16:32

    Meine Güte... Troll' ordentlich oder halt' Dich geschlossen...

  7. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: omgrofllol 22.04.09 - 16:33

    blablabla
    Troll dich

  8. peinliches Eingeständnis totaler Inkompetenz...

    Autor: interessierter Leser 22.04.09 - 21:12

    ...in Verbindung mit einem Hass auf alles was besser ist! Solche Leute wie Du sind mir inzwischen nur noch peinlich!

  9. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: Setsuka 22.04.09 - 22:14

    sorry der kommentar ist einfach cool

    konnte schon lange nicht mehr so lachen ...

    am besten finde ich
    "Die gehen sowieso pleite."
    - Linux kostet nix, zumindest das grundsystem
    "Linux einfach unter einem anderen Namen zu vermarkten funzt vielleicht am Anfang aber spätestens wenn die Leute es ausprobieren werden sie merken dass es nur Gefrickel ist."
    naja ... gefrickel oder nicht ... immerhin läuft es auf einem 533 MHz CPU mit 128MB. Damit MS Windows XP auf einem NetBook läuft mussten sie es runtertrimmen ... man darf nur 3 Anwendungen starten ... das nenn ich gefrickel

  10. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: winix 23.04.09 - 11:08

    IMHO basiert Windows seit der Version 2000 auf dem NT-Kernel, und nicht auf dem aus W98.

  11. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: blork42 27.04.09 - 05:43

    winix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IMHO basiert Windows seit der Version 2000 auf dem
    > NT-Kernel, und nicht auf dem aus W98.

    hihi - Zusammenführung yeah - inkompetenz Mister Programmierer *nein joke*
    Windows ME wollt ich ma probieren, das war ja das letzte 98 quasi ...

    Der Frickel-Vorwurf ist etwas befremdlich - was soll am Frickeln denn so schlimm sein, jeder Prototyp ist zusammengefrickelt. Alles fängt mit Frickeln an - und beim Programmieren hörts auch mit Frickeln auf - das ist halt die Kunst daran, gleichsam ingenieurartig zu planen und andererseits auf Fehler in der Planung adäquat zu reagieren.

    Ich glaub mist "Frickeln-ist-doof" stanzt Betonklötze in seinem Beruf und zieht sich dann jeden Tag ein Fass Bier rein, weil Flaschenöffnen is auch Gefrickel :-p

  12. Re: Linux Gefrickel!

    Autor: Horst Brack 30.04.09 - 23:48

    Köstlich! Wo er recht hat, hat er recht. Und wie ich es liebe, wenn die Linux-Geeks heulend an Mamas Rockzipfel hängen: "Da iss nen böser Onkel, der gegen unser tolles Linux trollt! Rabääähh!" Ihr Tee-sockigen Hirse-Kekse-Mampfer seid wirklich derart erbärmliche Memmen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. über duerenhoff GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. 19,95€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13