Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission will mehr IT…

Die Frage des Tages

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Frage des Tages

    Autor: IT-Scientist 22.04.09 - 17:10

    > Dazu könnte zum Beispiel die Entwicklung eines Computers gehören, der
    > wie das Gehirn arbeitet.

    So, meine lieben IT-Nerds: jetzt erklärt mir dochmal, wie ihr die Funktionsweise des Gehirns mit IT-Hardware nachfrickeln wollt.

    Ihr könnt euch doch nicht mal auf ein OS einigen!!!!!!!!!!1
    Ihr Luschis.

  2. Re: Die Frage des Tages

    Autor: redwolf_ 22.04.09 - 18:24

    Das Problem ein Hirn in einem Computer abzubilden, ist von dem Problem der Wahl des Betriebssystems gelöst, da sich dies durch Virtualisierung lösen lässt.

    Ach ja:

    !!!!!!!!!!!!!!!1111eins

  3. Re: Die Frage des Tages

    Autor: IT-Scientist 22.04.09 - 20:20

    > Das Problem ein Hirn in einem Computer abzubilden, ist von dem
    > Problem der Wahl des Betriebssystems gelöst, da sich dies durch
    > Virtualisierung lösen lässt.

    Ein "PC, der wie ein Gehirn arbeitet" kann nicht nur softwareseitig realisiert werden.
    Deshalb meine Eingangsfrage.

    redwolf_: failed.
    Wer jetzt?

    > Ach ja:
    >
    > !!!!!!!!!!!!!!!1111eins
    Cool, danke :)

  4. Re: Die Frage des Tages

    Autor: Real IT scientist 22.04.09 - 22:12

    Betrachte das Hirn als deterministische Turingmaschine und Du hast die Antwort. Spezifisch für Lernen: schon mal von neuronalen Netzen gehört?

    btw, wenn Du ein IT scientist bist, bin ich der Kaiser von China.

  5. Re: Die Frage des Tages

    Autor: IT-Scientist 22.04.09 - 23:20

    > Betrachte das Hirn als deterministische Turingmaschine und Du hast
    > die Antwort. Spezifisch für Lernen: schon mal von neuronalen Netzen
    > gehört?
    Yepp, habe ich.
    Und hast Du schon mal von neuronaler Plastizität gehört? Ebenfalls spezifisch für Lernen.
    Nochmal die Frage: wie will man das rein softwaremäßig realisieren?

    > btw, wenn Du ein IT scientist bist, bin ich der Kaiser von China.
    Sehr angenehm, Hochwürden ;)

  6. Re: Die Frage des Tages

    Autor: sirioso 23.04.09 - 11:48

    dann schliess dich den entsprechenden forschungseinrichtungen für neuronale netze an an, wenn du meinst wie es geht.

    das ist eben kein forum für wissenschaftler sondern wür 0815 ITler.

  7. Re: Die Frage des Tages

    Autor: IT-Scientist 23.04.09 - 20:48


    > das ist eben kein forum für wissenschaftler sondern wür 0815 ITler.
    Tja, schade eigentlich...

  8. Re: Die Frage des Tages

    Autor: Tinte 25.04.09 - 10:38

    So ist's richtig, ordentlich mit !! rumschreien und dann noch Leute als Luschen bezeichnen (kA ob Nerd jetzt ne waschechte Beleidigung für alle in der Branche ist ;) ).

    Ich bin bei wetem kein Experte, habe jedoch bereits vereinzelt Berichte gelesen (Telepolis) nach denen man bereits an Synthesen aus CPU und Neuronen arbeitet. In jedem Fall geht die Forschung auf Hardwarebasis voran und dann wird sicherlich auch die Software nachziehen wenn's soweit ist.

    Ich weiß nichtmal ob's so gut ist, sich auf ein OS zu einigen. Immerhin sehen wir bei Windows, dass sich so auch CyberCrime auf dieses eine OS spezialisiert. Ich denke da muss man man noch schauen, wie man sich besser gegen solche Dinge bekämpfen kann - wir wollen ja keine CyberBrain-Hacks ála "The Ghost in the Shell", nicht wahr? ;)

    Außerdem; wenn Du Dich bereits als "IT-Scientist" bezeichnest (und das stimmt ;) ), dann steckst du mitten in dem Haufen von Leuten, die an einer Lösung für genau diese Probleme arbeiten - also hör' bitte auf rumzujammern und arbeite lieber an einer Lösung; Probleme gibt es zuhauf!
    Wer seit "Web 2.0" noch nicht bemerkt hat, dass man mitmachen kann... ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, Mülheim an der Ruhr
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. MicroNova AG, Kassel
  4. Rational AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 44,99€
  3. (-80%) 5,99€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. VPN: Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
    VPN
    Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store

    Die Android-App des freien Wireguard-VPN ist von Google aus dem Play Store entfernt worden. Der Grund dafür ist offenbar ein Spendenaufruf der Entwickler in ihrer eigenen App.

  2. Switch: Nintendo sagt für Blizzard Overwatch-Event kurzfristig ab
    Switch
    Nintendo sagt für Blizzard Overwatch-Event kurzfristig ab

    Nicht Blizzard, sondern Nintendo hat ein Overwatch-Community-Event abgesagt, das eigentlich in Kürze stattfinden sollte. Dabei sollte der Start des Team-Shooters auf der Switch gefeiert werden. Die Fans vermuten eine Verbindung mit den Hongkong-Protesten.

  3. Apple: iPad Air 2 hat Probleme mit iPad OS 13
    Apple
    iPad Air 2 hat Probleme mit iPad OS 13

    Nutzer berichten von Problemen mit ihrem iPad Air 2 nach dem Update auf iPad OS 13: Apps stürzen ab, das WLAN bricht ständig ab. Ein Factory Reset aufzuspielen, wird dadurch schwierig - Abhilfe soll allerdings Apples jüngstes Update auf iPad OS 13.1.3 schaffen.


  1. 15:42

  2. 15:17

  3. 14:58

  4. 14:43

  5. 14:18

  6. 13:53

  7. 13:17

  8. 12:55