1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsergames: Die Zukunft für deutsche…

Ich spiele gerne Browsergames

  1. Beitrag
  1. Thema

Ich spiele gerne Browsergames

Autor: Baka 18.07.09 - 11:11

Eine gute Freundin von mir brachte mich auf den Geschmack, als sie mir
ihr kleines Browsergame Wizwars http://www.wizwars.de vorstellte! Damals war es noch in der Pre-Beta. Das Balancing etc. mussten noch eingestellt werden und die beiden haben das so nach und nach eingestellt. Ich war einer der Opf... ähm... der Spieler die es Testen durften.

Aber inzwischen hat sich das Spiel gut gemausert! Okay die Grafik ist nicht der Brüller, aber die Spielumgebung hat ihren Charme! Dazu kommen zum Teil brüllend komische "Missionen" die man im Rahmen des Spieles lösen muss um sich Boni ergattern zu können.

Natürlich bin ich auch zu "Profimässig" aufgezogenen Games gewandert zB. Seafight, Uga Agga & Co. Aber ab und an zock ich eine Runde Wizwars mit. Immer wieder komisch, immer wieder gut!

Was ich an Browsergames toll finde: Man braucht keine neue Superduper Grafikkarte, damit man das Spiel überhaupt starten kann. Okay man muss online sein, aber nur um zu spielen, nicht um irgendwelche Patches zu laden, damit man Fehler im Spiel beseitigt. Welche die Firmen rausgehauen haben, bevor sie die Bugs im Spiel korrigiert haben. 30 - 50 € Euro für ein Game das nicht richtig klappt und gepatcht werden muss, ist ein teuer Spass!

Bei Browsergames hat man diesen Zirkus nicht! Einfach die Seite laden loslegen und gut ist!

Eure Meinung?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ich spiele gerne Browsergames

Baka | 18.07.09 - 11:11
 

Re: Ich spiele gerne Browsergames

Hoffmann | 02.10.09 - 09:06

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de