1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Kindle-Nachfrage…

Ist das eigentlich Absicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das eigentlich Absicht?

    Autor: fwfwe 24.04.09 - 00:23

    Dass man hier den Käse von Amazon genauso wiedergibt wie er Amazon in den Kram passt. Amazon will den Gewinnanstieg von 24% offenbar direkt mit einem (nicht prüfbaren) Erfolg vom Kindle verbinden. Sofort nach der Gewinnsteigerung nennt man den Kindle. Damit es so verstanden wird als würde der Kindle diese 24% mehr eingebracht haben.

    Und Golem blubbert es brav für Amazon hier herunter. Ganz toll.

    Wozu habt ihr Redakteure? Richtet doch Accounts für die Firmen ein, dann können die hier selbst schreiben. Dazu noch dpa udn Reuters direkt abonieren...

  2. Re: Ist das eigentlich Absicht?

    Autor: Siga 24.04.09 - 00:48

    Das mit dem nachplappern ohne viel Eigenleistungsmäßige Ergänzung ist aber normal. In der Zeitung ist es "ok" und es steht z.B. "(dpa)" dran. Auf einer FachSite sollte man schon bewerten.
    Das beste war "Windows 7 soll schneller werden" ohne einen einzigen kritischen Kommentar, das das Windows immer schon besser werden sollte.

    Auch sind Ebooks gefragt und ein aktuelles Thema/Hype, wenn man das Forum von den Leuten bereinigt, die niemals ein Handy, CD-Player, DVD-Player, Ebook, Laptop/NetBook, DigitalKamera,... haben wollen.
    Von daher ist das auch in der Kombination mit den Geschäftszahlen passend.

    Man hätte es ruhig besser darstellen können. Leider gibts kein open-bashment (und keine Suchfunktion um zu finden, was ich meine) um Redakteure zum mitdenken/guten Verhalten zu dressieren/konditionieren/motivieren.

  3. Re: Ist das eigentlich Absicht?

    Autor: huahuahua 24.04.09 - 15:25

    Vermutlich werden Golem.de-Redakteure in einer Art Legebatterie gehalten und schreiben, um gefüttert zu werden. Da kommt's dann nur noch auf die Menge der Worte oder der Artikel an und nicht auf die Qualität oder den Inhalt. Wer fertigen Text einfach übernimmt, ist natürlich schneller fertig und bekommt mehr Futter oder etwas Tageslicht zur Belohnung!

    :))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten
  3. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,59€
  2. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

  1. Timnit Gebru: Streit um Ethik-Forscherin bei Google
    Timnit Gebru
    Streit um Ethik-Forscherin bei Google

    Eine Forscherin für KI-Ethik wirft Google vor, wegen unbequemer Fragen entlassen worden zu sein. Der Konzern dementiert.

  2. LG Wing im Test: Smartphone mit Schwung
    LG Wing im Test
    Smartphone mit Schwung

    Das LG-Smartphone Wing mit seinem Zusatz-Display sieht erst mal komisch aus, die Anwendungsmöglichkeiten haben uns dann aber doch überzeugt. Problematisch könnte für LG der Preis werden.

  3. CD Projekt Red: Der erste Preload für Cyberpunk 2077 hat begonnen
    CD Projekt Red
    Der erste Preload für Cyberpunk 2077 hat begonnen

    Um 1:00 Uhr nachts können PC-Spieler in Cyberpunk 2077 loslegen. Auch der Start der Preloads ist nun für fast alle Plattformen bekannt.


  1. 12:23

  2. 12:01

  3. 11:54

  4. 11:44

  5. 11:16

  6. 11:10

  7. 10:58

  8. 10:45