1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Philips zeigt OLED-Raumbeleuchtung

Benutzer-Interaktion

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Benutzer-Interaktion

    Autor: tomtom 24.04.09 - 08:57

    Benutzer-Interaktion...

    Früher nannte man das Schalter...

    Die Deckenlampe ist voll der Staubfänger.

    Und dagegenrennen wird wahrscheinlich auch der eine oder andere.

  2. Re: Benutzer-Interaktion

    Autor: blabla 24.04.09 - 09:40

    balblabl blabla

  3. Re: Benutzer-Interaktion

    Autor: sososooderso 24.04.09 - 10:00

    Gibt hald Leute die ständig versuchen bei etwas das schlechteste abzugwinnen, ärgerlich nur dass man das gleich jedem auf die nase drücken muss...

    "Scheiß innovation, wo wären wir den heute wenn jeder ständig was neues erfinden würde..."

    Alten Grantler...

  4. Re: Benutzer-Interaktion

    Autor: Sicherheit geht vor 24.04.09 - 10:20

    Und ganz besonders auf Golem.de wimmelt es nur so von solchen alten innovationsfeindlichen Grantlern ...

  5. Re: Benutzer-Interaktion

    Autor: OLED 24.04.09 - 10:37

    Oled steht jetzt schon seit jahren in den startlöchern und designkonzepte gibt es auch schon viele.
    Es scheint, als komme dich entwicklung im oled bereich nicht so schnell vorwärts wie gewünscht, das wird jetzt wohl kaschiert duch spacige aber unpraktische leuchtendesigns und unnötige bedienungskonzepte.

  6. Re: Benutzer-Interaktion

    Autor: Rapper Pimp G 01.05.09 - 19:19

    Ähm, wenn man goldkettchentragender Yachtbesitzer ist MUSS man so ein Teil im Atrium hängen haben. Das Bedienkonzept interessiert ja nicht mehr wenn man die Asiatin in etwas knapperer Bekleidet zum Designerkronleuchter dazubekommt.
    Kann man auf dem Teil auch ein TV-Bild einblenden? Kann man da ne Simkarte reinstecken und SMS von empfangen? ...läuft es auch mit Nullpunktenergie und hat nen Perpetuum Mobile-Interface? - Ich würd es 3 mal in weiss nehmen, würde prima zu meinem 3G Touchscreen Telefon passen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BÄKO München Altbayern und Schwaben eG, Taufkirchen
  2. Deloitte, Leipzig
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32