1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aliens an ihrer…

Die Aliens sind schon da!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Die Aliens sind schon da!!

    Autor: Goox 24.04.09 - 12:25

    ..und strahlen auch schon heftig. Wir Deutsche dürfen nur in den Bundestag schauen.

  2. Re: Die Aliens sind schon da!!

    Autor: m_u 24.04.09 - 12:39

    Stimmt gar nicht. Wir wissen doch alle, das Aliens sich nur des Nachts aufmachen, um erfolglose Gebrauchtwagenhändler und verzweifelte Witwen zu untersuchen.

  3. Re: Die Aliens sind schon da!!

    Autor: El Marko 24.04.09 - 13:10

    Und nur in den USA landen. Da gibts bei uns nichts zu sehen ...

  4. Re: Die Aliens sind schon da!!

    Autor: Replay 24.04.09 - 13:25

    Es gibt keine Beweise für "Aliens" und keine Beweise dagegen. Wir wissen es also nicht, ob es welche gibt.

    Und wenn es sie gibt und hier tatsächlich landen, ist es klar, daß das in Gebieten passiert, die extrem dünn bis garnicht besiedelt sind. Also würde Mitteleuropa als potentieller Landeplatz ausfallen.

    Und falls sie mitten in München landen, gäbe es Chaos auf der Erde. Die meisten Menschen sind nicht reif (zu dumm?) für einen derartigen Kontakt. Alleine der Beweis für eine Existenz von außerirdischem Leben mit Bewußtsein (was mit dem "öffentlichen" Erscheinen von "Aliens" hier ja gegeben wäre) würde die auf der Erde vorherrschenden Religionen sofort obsolet machen. Für mich wäre das ein geistiger evolutionärer Schritt der Menschheit.

    Ich hätte jedenfalls keine Probleme damit, zu erkennen, daß es Leben in unserem Sinne auch woanders im Weltraum gibt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: Die Aliens sind schon da!!

    Autor: SeveQ 24.04.09 - 14:00

    Du glaubst doch nicht, dass Fundi-Christen ihren Glauben aufgeben, bloß weil da so komische kleine Männchen mit grauer Haut und großen schwarzen Augen neben ihrem Bett stehen. Sie werden auch dann behaupten, Gott wolle sie nur prüfen. Genau wie Gott sie damit prüfen will, dass er überall Dinosaurierknochen vergraben hat.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chief Technology Officer (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Solution Architect Infrastructure (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  3. Specialist (m/w/d) Microsoft Office 365
    Goldbeck GmbH, verschiedene Standorte
  4. UX Designer (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ statt 79,99€
  2. 26,99€ statt 43,29€
  3. (u. a. Fall Guys - Ultimate Knockout für 6,99€ statt 19,99€, Sifu - Digital Deluxe Edition...
  4. (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X für 1.790€, Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3060 Ti...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
    WLAN erklärt
    So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

    Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
    Von Johannes Hiltscher

    1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
    2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
    3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor

    Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
    Hyperschallwaffen
    China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

    Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

    1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
    2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
    3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"