1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnellster Siliziumchip…

Namensvorschlag für den Chip

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Namensvorschlag für den Chip

    Autor: silson 27.04.09 - 09:55

    Ich würde ihn "Optronisches Relais" nennen. ;-)

    siehe auch:
    http://memory-alpha.org/de/wiki/Optronisches_Relais

  2. Re: Namensvorschlag für den Chip

    Autor: :-) 27.04.09 - 11:10

    Ein schöner Name, der allerdings nicht sagt, wie es funktioniert. Wenn Silizium zu langsam ist, dann entsteht doch die Frage: Wo kommen die Daten denn her und wo sollen sie nach der Übertragung verarbeitet werden?

    Wenn es eine Leitung ist, die solch eine Datenmenge übertragen kann, dann braucht man auf dem Silizium schon einen Takt von 340 Ghz und das von Schaltkreisen, die gerade man 100 ps schaffen.

  3. Re: Namensvorschlag für den Chip

    Autor: Meier von der Stanze 27.04.09 - 11:13

    Evtl. hat der Chip einen optischen Eingang?

  4. Re: Namensvorschlag für den Chip

    Autor: Anonymer Nutzer 27.04.09 - 11:18

    Mein Vorschlag:

    sauschneller Siliziumchip

  5. Re: Namensvorschlag für den Chip

    Autor: LC 27.04.09 - 11:18

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein schöner Name, der allerdings nicht sagt, wie
    > es funktioniert. Wenn Silizium zu langsam ist,
    > dann entsteht doch die Frage: Wo kommen die Daten
    > denn her und wo sollen sie nach der Übertragung
    > verarbeitet werden?
    >
    > Wenn es eine Leitung ist, die solch eine
    > Datenmenge übertragen kann, dann braucht man auf
    > dem Silizium schon einen Takt von 340 Ghz und das
    > von Schaltkreisen, die gerade man 100 ps schaffen.

    Das geht recht einfach: Du musst nur den Quantenfluss an die Warpphase anpassen um so den Flux exprimal zu kompensieren. Den Rest kannst du dem neuen Fähnrich im Maschinenraum überlassen.

  6. Re: Namensvorschlag für den Chip

    Autor: :-) 27.04.09 - 11:21

    Du meinst, die Elektronik im Chip ist an keiner Stelle beteiligt? Wozu dann ein optischer Eingang?

  7. Re: Namensvorschlag für den Chip

    Autor: :-) 27.04.09 - 11:22

    Klingt einleuchtend.

  8. Re: Namensvorschlag für den Chip

    Autor: ;-) 27.04.09 - 12:05

    Das denke ich auch so.
    Jedoch darf nicht vergessen werden, dass die Warpblase ab Warp 10 instabiel wird. Da müssen dann unbedingt die Feldspulen optimal ausgerichtet sein. Also auf den Mykron genau ... ;-)

  9. Re: Namensvorschlag für den Chip

    Autor: silson 27.04.09 - 15:57

    Ein Mykron genau ist noch viiiiel zu ungenau. Ich denke grob eine halbe Planck-Länge dürfte reichen...

  10. blubb

    Autor: sadsad 30.04.09 - 18:56

    na in 10 jahren is der name auch nich mehr up to date :D

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    TechniSat Digital GmbH, Daun
  2. SAP PP Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Göttingen
  3. Junior Projektmanager (m/w/d)
    ADLATUS GmbH & Co. KG, Wentorf bei Hamburg
  4. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.499€ statt 2.199€
  2. (u. a. Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3060 Ti Gaming für 609€, Kingston Fury DDR5...
  3. (u. a. Pro 8 mit 13 Zoll für 849€, Go 3 mit 10 Zoll für 429€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de