Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konami lehnt Kriegsspiel Six Days in…

Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: j.devlin 27.04.09 - 11:42

    Eine Runde Mitleid für die Angehörigen der gefallenen Soldaten... so und nun auf auf in den nächsten Krieg, die FED will schließlich ihre Zinsen bezahlt haben.

    PS: Noch brutaler wäre vielleicht eine reine Amerika-Simulation, so à la GTA, nur größer... denn nirgends auf der Welt werden so viele Bürger von Bürgern des gleichen Landes abgeschlachtet wie in den USA, über 120.000 seit 9/11 um präzise zu sein, da sind die Gefallenen in den beiden Kriegen ein schlechter Witz dagegen.

  2. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: joho 27.04.09 - 11:46

    ein schlechter witz ist das nicht, das ist ne traurige tatsache das es in unserer welt so zugeht

  3. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: ich234 27.04.09 - 11:51

    dumm?

  4. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: mustermann 27.04.09 - 11:54

    joho schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein schlechter witz ist das nicht, das ist ne
    > traurige tatsache das es in unserer welt so zugeht

    Noch trauriger ist nur noch, dass andere Leute dann versuchen daraus Profit zu machen :,(

  5. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: j.devlin 27.04.09 - 12:06

    ich234 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dumm?


    Wadde hadde dudde da?

  6. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: Merrimac 27.04.09 - 12:32

    Der Bürgerkrieg hat da halt nie aufgehört ;-)

  7. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: jkfffffg 27.04.09 - 18:50

    j.devlin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Runde Mitleid für die Angehörigen der
    > gefallenen Soldaten... so und nun auf auf in den
    > nächsten Krieg, die FED will schließlich ihre
    > Zinsen bezahlt haben.
    >
    > PS: Noch brutaler wäre vielleicht eine reine
    > Amerika-Simulation, so à la GTA, nur größer...
    > denn nirgends auf der Welt werden so viele Bürger
    > von Bürgern des gleichen Landes abgeschlachtet wie
    > in den USA, über 120.000 seit 9/11 um präzise zu
    > sein, da sind die Gefallenen in den beiden Kriegen
    > ein schlechter Witz dagegen.

    Es lebt sich bestimmt einfach, wenn man einfach alles über ein Kamm scheren kann.


  8. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: spanther 27.04.09 - 21:56

    jkfffffg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es lebt sich bestimmt einfach, wenn man einfach
    > alles über ein Kamm scheren kann.

    Ach ;-)
    Unsere Politiker sind da doch das beste beispiel für Pauschalisierte Polemik! :D
    Brave Bundesbürger machen es halt nach, genau so wie es ihre Vorbilder vormachen und tun dann genau selbiges *g*

  9. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: SelberMann 28.04.09 - 03:41

    selbe != gleiche

  10. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: Der Kaiser! 28.04.09 - 04:05

    > selbe != gleiche
    Was ist der Unterschied?


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.09 04:05 durch Der Kaiser!.

  11. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: sjaguar 28.04.09 - 07:15

    > Unsere Politiker sind da doch das beste beispiel für Pauschalisierte
    > Polemik! :D
    Und das aus deinem Munde...

    > Brave Bundesbürger machen es halt nach, genau so wie es ihre
    > Vorbilder vormachen und tun dann genau selbiges *g*
    Politiker sollten keine Vorbilder sein, sondern Diener des Volkes. So und nicht anders sollte ein jeder sie sehen, und danach handeln.
    Das heißt, bei nichtgefallen WÄHLEN GEHEN und umwählen.
    So einfach ist das.

  12. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: Klugscheißer 28.04.09 - 08:55

    Der Kaiser! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > selbe != gleiche
    > Was ist der Unterschied?
    >
    Beispiel:
    Du hast eine HD4870 von Gainward, ich habe auch eine also haben wir die selben.
    Komme ich zu dir und klaue dir deine habe ich die gleiche wie du ;)


  13. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: ThadMiller 28.04.09 - 10:30

    Klugscheißer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Kaiser! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > selbe != gleiche
    > Was ist der
    > Unterschied?
    >
    > Beispiel:
    > Du hast eine HD4870 von Gainward, ich habe auch
    > eine also haben wir die selben.
    > Komme ich zu dir und klaue dir deine habe ich die
    > gleiche wie du ;)

    Das ;) von dir sagt wohl aus das du selbst gemerkt hast das deine Ausführung Unsinn ist. Denn wenn du seine GK klaust, hat er ja keine mehr. Dann kannst du auch nicht die "gleiche" haben...


  14. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: spanther 28.04.09 - 21:57

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ;) von dir sagt wohl aus das du selbst gemerkt
    > hast das deine Ausführung Unsinn ist. Denn wenn du
    > seine GK klaust, hat er ja keine mehr. Dann kannst
    > du auch nicht die "gleiche" haben...

    Richtig :)
    Außerdem wenn er die Karte seines Freundes klauen würde, dann hätte er immernoch dieselbe Karte wie sein Freund *g*
    So sehr "dieselbe" dass es schon die gleiche wär :D

    Ob man nun sagt "Dasselbe Grafikkartenmodell"
    Oder man sagt "Das gleiche Grafikkartenmodell"

    Latte wie Zaun. Beides gleich *g*

  15. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: ThadMiller 28.04.09 - 22:43

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Richtig :)
    > Außerdem wenn er die Karte seines Freundes klauen
    > würde, dann hätte er immernoch dieselbe Karte wie
    > sein Freund *g*
    > So sehr "dieselbe" dass es schon die gleiche wär
    > :D

    Wobei es dann wahrscheinlich nicht mal mehr sein Freund ist... also doppelt falsch!

  16. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: spanther 28.04.09 - 23:38

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wobei es dann wahrscheinlich nicht mal mehr sein
    > Freund ist... also doppelt falsch!

    lol xD
    Sag das ihm :P
    Er hat dieses Beispiel gebracht xD
    Ich habe nur den Begriffstreit relativiert :-)

  17. Re: Eine Runde Mitleid für die Angehörigen

    Autor: SelberMann 01.05.09 - 01:21

    super dann hast du es wohl endlich begriffen!
    aber bitte belehr jetzt nicht andere.

    Autor: spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Vorbilder vormachen und tun dann genau selbiges *g*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529€
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Mario Kart Tour im Test: Fahrgeschäft mit Spaßbremse
Mario Kart Tour im Test
Fahrgeschäft mit Spaßbremse

Den schnellsten Spielmodus gibts nur mit Monatsabo, dazu der Onlinezwang trotz eines (noch) fehlenden Multiplayermodus und Lootboxen: Mario Kart für mobile Endgeräte bietet zwar nette Wettrennen mit Figuren aus der Welt von Nintendo - aber als Spieler fühlen wir uns nicht sehr willkommen.
Von Peter Steinlechner


    1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
      China
      Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

      In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

    2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
      Nach Attentat in Halle
      Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

      Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

    3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
      Siri
      Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

      Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


    1. 15:37

    2. 15:15

    3. 12:56

    4. 15:15

    5. 13:51

    6. 12:41

    7. 22:35

    8. 16:49