1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Übernahme: Firmenname "Eidos…

Nach Übernahme: Giga bleibt erhalten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach Übernahme: Giga bleibt erhalten

    Autor: Siga 27.04.09 - 12:46

    Gleichen Text nehmen. Dann mit Giga, Chrysler, Rover, Das Vierte... bzw. Premiere, Daimler, BMW, Russen substituten/replacen. Wer will, kann ja im "Thema:-Feld" weitere Beispiele (ggf. mit "[kT]") ergänzen.

    Gegenbeispiele:
    Atari wurde geteilt und eines dann verkauft und existiert als Label noch. Das andere ist evtl pleite oder auch gekauft. Commodore wurde auch gekauft und ist auf BüroArtikeln (Aktenvernichter, Anrufbeantworter iirc,...) drauf. Aber C= wurde nicht fusioniert, also war das Beispiel falsch.

    Bei EA und Ubisoft müsste man mal schauen, wie viel von den vielen aufgekauften Labels noch übrig ist.

    Bei Eidos halt Tombraider 20, Thief(? sorry wenn Thief nicht von Eidos war) 5 u.ä. Neue Reihen braucht/wird man darunter vermutlich nicht entwickeln.

  2. Re: Nach Übernahme: Giga bleibt erhalten

    Autor: fix'd 27.04.09 - 13:32

    >BAWWWWWW :'(((

  3. Re: Nach Übernahme: Giga bleibt erhalten

    Autor: omni 27.04.09 - 14:29

    EIDOS hat u.a frühere Squaresoft / Square-Enix Games veröffentlicht, darunter Final Fantasy 7 & 8. Ich halte die Übernahme für schlau da die Vorstellung das Square-Enix Games in Europa schneller bzw. simultan releast werden könnten sehr gut.

    Zumal hat Eidos ja gute Produkte in der Mache (Deus Ex 3).
    Ja, die Thief-Games (Hierzulande Dark Project, bis 3 - der hiess Thief, ausser in Frankreich) stammen von Looking Glass und wurden von Eidos veröffentlicht.

  4. Und Apple?

    Autor: Darth Steve 28.04.09 - 09:56

    Als die Zeta übernommen haben, haben Sie mal eben "Mac OS X" draus gemacht..typisch!

  5. Re: Nach Übernahme: Giga bleibt erhalten

    Autor: herbert 28.04.09 - 10:02

    Thief 3 ist nicht von LG sondern von Ion Storm der Ex-Firma des Romeros ;)

  6. Re: Nach Übernahme: Giga bleibt erhalten

    Autor: c~~ 30.04.09 - 19:57

    Commodore hat auch schon zu ihren Glanzzeiten Bürobedarf hergestellt und soweit ich mich erinnere geisterte die Marke als Gamer-PC-Marke vor ein oder zwei Jahren auch noch herum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. Polizeipräsidium Niederbayern, Landshut, Straubing, Passau
  3. Polizeipräsidium Schwaben Nord, Augsburg, Dillingen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. (-60%) 23,99€
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13