1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.0.10 beseitigt Abstürze

Firefox unter Linux scheint wohl nicht betroffen zu sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firefox unter Linux scheint wohl nicht betroffen zu sein

    Autor: h3nNi 28.04.09 - 12:22

    Zumindest ist bei mir unter Linux der Firefox 3.0.9 bis jetzt noch nicht abgestürzt.

  2. Re: Firefox unter Linux scheint wohl nicht betroffen zu sein

    Autor: der_neue 28.04.09 - 12:30

    Hmm... Komisch, bei mir ist Firefox 3.0.9 unter Windows kein einziges mal abgeschmiert.

  3. Re: Firefox unter Linux scheint wohl nicht betroffen zu sein

    Autor: Alptraum 28.04.09 - 12:51

    Dann muss wohl nur die OS X Version betroffen sein.
    Die Maccies haben halt immer Pech.

  4. Re: Firefox unter Linux scheint wohl nicht betroffen zu sein

    Autor: Frickeln ade 28.04.09 - 14:15

    der_neue schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm... Komisch, bei mir ist Firefox 3.0.9 unter
    > Windows kein einziges mal abgeschmiert.

    Obwohl V3.0.9 nur wenige Tage drauf war, ist der FF unter Win bei mir 3 oder 4 mal abgestuerzt. Ich bin Webentwickler und habe u.a. HTML-Validator installiert. Wer den Golem-Artikel gelesen hat, dem wurde bestaetigt, dass u.a. diese Konstellation zu Abstuerzen fuehrt. Was ist daran komisch???

  5. Re: Firefox unter Linux scheint wohl nicht betroffen zu sein

    Autor: der_neue 28.04.09 - 15:43

    Ich fand es dewegen merkwürdig, dass wohl nicht alle dieses Problem in dieser Konstellation hatten. Ich selbst code unter Miteinbezug des HTML-Validator,Firebug, sowie Selen IDE und hatte keine Abstürtze damit.

  6. Re: Firefox unter Linux scheint wohl nicht betroffen zu sein

    Autor: ja 28.04.09 - 16:15

    Er hat "code" gesagt....

    Was soll das eigentlich heißen?

  7. Re: Firefox unter Linux scheint wohl nicht betroffen zu sein

    Autor: mart 28.04.09 - 20:37

    Er meint damit wohl Programmieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  2. open*i GmbH, Stuttgart
  3. ING Deutschland, Frankfurt am Main (m/w/d)
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Stellaris Galaxy Edition für 11,99€, Stellaris: Apocalypse für 9,50€)
  2. 4,86€
  3. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor