1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 6,2 Millionen gehen in Deutschland…

6,2 mio deutsche sind verschuldet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: wursti666 29.04.09 - 14:54

    ...sollte da noch stehen...
    GPRS und UMTS accounts taugen doch alle nix. Die leute bezahlen sich doch alle nur dumm und dämlich.

  2. Re: 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: t.waldis 29.04.09 - 14:55

    Erläutere....

  3. Re: 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: fdds 29.04.09 - 14:56

    ich schließe mich t.waldis an, würdest du das bitte erklären? alternativ, schon mal was von ner UMTS-flat gehört? dann google mal danach.

  4. Re: 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: Ogo 29.04.09 - 14:57

    10 Euro im Monat mit dem Ogo kann man sich noch leisten...

  5. Re: 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: afri_cola 29.04.09 - 15:01

    FLATRATE !?

    Allerdings schade das es das nicht fürn Auslandsurlaub gibt...
    Da muss ich mir immer noch meine MRTG's per SMS senden.

    Als Alternative wenn sich kein freies Wlan rumtreibt wie letzten Herbst aufm Nil.
    Da wars ganz schlecht mit Wlan...

  6. Re: 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: afri_cola 29.04.09 - 15:01

    FLATRATE !?

    Allerdings schade das es das nicht fürn Auslandsurlaub gibt...
    Da muss ich mir immer noch meine MRTG's per SMS senden.

    Als Alternative wenn sich kein freies Wlan rumtreibt wie letzten Herbst aufm Nil.
    Da wars ganz schlecht mit Wlan...

  7. Re: 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: afri_cola 29.04.09 - 15:01

    FLATRATE !?

    Allerdings schade das es das nicht fürn Auslandsurlaub gibt...
    Da muss ich mir immer noch meine MRTG's per SMS senden.

    Als Alternative wenn sich kein freies Wlan rumtreibt wie letzten Herbst aufm Nil.
    Da wars ganz schlecht mit Wlan...

  8. Re: 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: el3ktro 29.04.09 - 16:08

    Ja, auf Auslands-Flatrates warte ich auch noch. Das ist das einzige, was mich WIRKLICH stört. Gerade im Ausland wären ja z.B. solche Dinge wie Google Maps, AroundMe etc. sehr interessant, aber gerade dort kann man es nicht nutzen. Ich fordere eine bezahlbare EU-Datenflatrate! Hier sollte die EU wirklich mal eingreifen. Es kann doch nicht sein, dass das Surfen im EU-Ausland immer noch 10x so viel kostet wie im Inland. Ich meine, wenn ich im Ausland surfe, dann nutze ich das ausländische Netz und das inländische in dem Moment ja eigentlich gar nicht. Der ausländische Betreiber kann dann meinem Betreiber die Nutzung in Rechnung stellen + ein paar Prozentpunkte für den Verwaltungsaufwand. Und dieser Verwaltungsaufwand soll 10x höhere kosten rechtfertigen? Also ich kann mir vorstellen, dass das vielleicht 10% höhere Kosten rechtfertigt, aber nicht 10x so hoch!

  9. 25 ct pro MB / 10 € Flat

    Autor: Sebmaster 29.04.09 - 16:43

    Also ich bin bei Blau.de.
    Da zahle ich pro Mb nur 25ct. Das ist echt nix, da kann man surfen wie man will und auf der Rechnung stehen immer nur Posten in Höhe von wenigen Cent.

    Ne Flat gibts da übrigens auch für 10€.

    Und der Punkt an dem sich ne Flat lohnt ist wenn man mehr als 40MB im Monat lädt.

  10. Re: 25 ct pro MB / 10 € Flat

    Autor: Tou 29.04.09 - 18:22

    Ne "Flat" oder ne Flat?

    Ham die wenigsten HDSPA? Alles andere ist uninteressant...

  11. Re: 25 ct pro MB / 10 € Flat

    Autor: Sebmaster 29.04.09 - 18:26

    Also ne "Flat" gibts für 10€ mit 1GB Datenvolumen (Braucht man wirklich mehr?)

    Und ne echte Flat gibts für 20€.

    Datenübertragung ist ber GPRS und UMTS möglich.

  12. Re: 25 ct pro MB / 10 € Flat

    Autor: ata 29.04.09 - 19:27

    also base berechnet mir für 3 website die ich testweise ansteure 1,17 netto...das sind 6 € / MB...ich muss schon sagen, das ist reinster WUCHER! Ich gehe garantiert mit dem Handy so schnell nicht mehr online!

    ALSO LASST ES SUCH GESAGT SEIN - BASE / EPLUS BETREIBT DIE REINSTE ABZOCKE BEIM INTERNET ÜBERS HANDY!!!!

  13. Re: 25 ct pro MB / 10 € Flat

    Autor: Sebmaster 30.04.09 - 09:04

    Dann wechsel doch einfach zu Blau, welches auf dem Eplus netz basiert. Da kannste Surfen bis du umfällst.

    Ist ja echt heftig mit Base. Aber ich glaube die normalen Eplus tarife haben nen MB preis von 48 Ct. .

  14. Re: 25 ct pro MB / 10 € Flat

    Autor: el3ktro 30.04.09 - 10:39

    E-Plus hat doch aber immer noch nur UMTS, und kein HSPA oder? 384 kbit/s sind dann doch etwas langsam...

  15. Re: 6,2 mio deutsche sind verschuldet

    Autor: Marktwirtshaft 30.04.09 - 16:11

    "wursti666" der name ist hier programm...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  3. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15