1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modbook - Macbook-Tablet-PC…

Und Apple...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Apple...

    Autor: toorop 29.04.09 - 14:40

    ...lässt Gravis einfach so gewähren? Das verwundert mich, haben die doch eine enge Vertiebspartnerschaft. Apple geht doch gern gegen solche ModMacs vor.

  2. Re: Und Apple...

    Autor: WARUMDENN 29.04.09 - 14:42

    Warum sollte apple das tun?
    Sie haben doch das MacBook schon verkauft... was der Kunde letztendlich damit macht kann Apple doch mehr oder weniger egal sein.

    Anders ist das bei diesen OSX86-Mods, die OS X auf "normalen" PCs installieren und dann verkaufen.

  3. Re: Und Apple...

    Autor: Naja 29.04.09 - 14:50

    Da kann es Apple auch egal sein. Das os ist ja schon verkauft. Anders natürlich bei illegalen Hackintoshes ohne Lizenz.

  4. Re: Und Apple...

    Autor: gutsy 29.04.09 - 14:51

    >was der Kunde letztendlich damit macht kann Apple doch mehr oder weniger egal sein.

    wenn das so wäre, wär das OS nicht so voller restriktionen...

  5. Re: Und Apple...

    Autor: mik-online 29.04.09 - 15:03

    denen isses so lange egal bis ihr eigener Markt abgegraben wird. Sprich bringt Apple selbst so einen raus wird geklagt ^^

  6. Re: Und Apple...

    Autor: Apophis 29.04.09 - 15:07

    Apple will das MacOS gar nicht verkaufen, jedenfalls nicht ohne die eigene Hardware.
    Sonst hätten die das schon längst für PCs vermarktet und nicht die Macs für Windows geöffnet.

  7. Re: Und Apple...

    Autor: WARUMDENN 29.04.09 - 15:12

    Beim OS ist das sehr wohl nicht egal... dort steht es in den Nutzungsbedingungen!

    Bei Hardware ist das aber nicht so... wenn du die Hardware gekauft hast, kann dich keiner Daran hindern diese umzubauen.

  8. Re: Und Apple...

    Autor: Alex Keller 29.04.09 - 17:19

    Mich würde es nicht wundern, wenn Apple Aktien-Inhaber von Axiotron wäre (evt. Tochterfirma?). Gewisse ehemalige Apple-Mitarbeiter arbeiten schon dort, mit dem Segen von Apple ;)






  9. Re: Und Apple...

    Autor: ererer 29.04.09 - 18:15

    Ich dachet das ModBook ist von Steve Wurstinak und sogar offiziell von Apple abegesegnet. Kein Wunder da Apple ja seit dem iPhone keine Innovationen mehr bringt, bzw. wichtige Bereiche wie Tablet-PC, Netbook, Subnotebook, DesktopPCs total vernachlässigt. Da müssen halt andere Anspringen wenn man bei Appel zu arrogant ist und meint alle Welt kann ihre Probleme mit éinem Tochscreentelefon lösen.

  10. Re: Und Apple...

    Autor: Rülpskuh 29.04.09 - 18:21

    Wo ist das Problem!?

    Man kauf ein MacBook, das wird umgebaut. Alles legal. Basis ist ja ein echtes Apple MacBook! Apple verdient. Es geht ja schließlich Aplle auch nichts an wenn ich mir Aufkleber ans MacBook klebe, oder was via USB dran anschließe, ...

  11. Re: Und Apple...

    Autor: Dampftopf 29.04.09 - 18:23

    Oh nein! Wenn man das macht geht doch die Welt unter und MacOSX wird instalbil weil es mehr als 3 Hardwarekomponenten unterstützen würde! LOL

  12. Re: Und Apple...

    Autor: Politiker 29.04.09 - 19:45

    kriegt man die tastatur dann wenigstens eingepackt? oder bleibt die im gehäuse

  13. Re: Und Apple...

    Autor: dEEkAy 30.04.09 - 11:31

    Ist der Herr Wosznyiak oder wie man den schreibt nicht ein enger Kumpel des Axiotron-Chiefs? BZw der hat dem doch geholfen oder nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  2. BARMER, Wuppertal
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. allsafe GmbH & Co.KG, Engen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15