1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zehn Programme machen Probleme mit…

Bei XP bleiben !

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei XP bleiben !

    Autor: hopppppp 01.05.09 - 01:13

    ....und viel Streß vermeiden.

    Ich verstehe garnicht WIE DOOF mein sein muß, um Vista zu verwenden.
    Da würde ich schon drauf achten, beim Kauf meiner Hardware, daß ich einen Downgrade machen kann...

    Merke heutzutage: "NEU, heißt nicht unbedingt besser !"

    XP wird zum Glück noch bis 2014 mit kritischen Sicherheitspatches versorgt (und vielleicht sogar noch länger)

    Bis dahin bleibe ich - und viele anderen (Firmen) - bei XP, denn alles läuft tun, und ich kann das mit meinem Rechner tun, was ich will.

    Vista kann man getrost überspringen, da hat man nichts verpaßt.

    Windows 7 läßt man erstmal bis zum ersten SP liegen, dann kann man es vielleicht verwenden.

    Eigentlich sind Betriebssysteme ausgereift. Es gibt NICHTS WIRKLICH (!) neues mehr, (nur viel Spielkram, was kaum jemand braucht.)

  2. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: Vollhorst 01.05.09 - 01:16

    hopppppp schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Eigentlich sind Betriebssysteme ausgereift. Es
    > gibt NICHTS WIRKLICH (!) neues mehr, (nur viel
    > Spielkram, was kaum jemand braucht.)

    Jo, aber Bugfixes sehen im Changelog so langweilig aus, deshalb macht man lieber tolle neue Features auf die die Welt gewartet hat.

  3. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: manni11elf 01.05.09 - 01:28

    rischtisch, Windows 7 ist eh Vista SP2

  4. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: MxH 01.05.09 - 01:40

    nuja, windows 7 is schon etwas anderes als vista...
    aber es ist halt auf vista basis, ich selber halte auch nichts von systemen die mir irgendwas vorschreiben wollen oder gar irgendwas verbieten (vist und drm), desweiteren, ist dieses phone home von vista kein seriöser zug von microsoft. denn es telefoniert ja ab und an nach hause, ob mein win echt ist. böse wer da schlechtes vermutet?
    glaube ich nicht!
    ausserdem legt ms nicht offen was dort an sie gesendet wird (jedenfalls nich nachvollziebar), ausserdem is diese aktiviererei ein großer stolperstein für mich. wenn ich volumenlizenzen bezahle, will ich son müll nicht haben (was es ja eh bei vista und win7 nicht geben wird!).
    somit sind die win systeme keinerlei inovation, sondern nur geldmacherei und markt ausnutzung. ms tut gut dran ein zwangskaufen von jedem user einzuführen, d.h. kein pc mit win als betriebssystem im laden.
    mal sehen ob dann ms sein quaimonopol behält...ich denke nicht, sie werde son schattendasein wie linux dann haben!

  5. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: surfenohneende 01.05.09 - 02:50

    Und jede Menge Resoucen fressenden Eye Candy (den eigendlich
    niemand braucht -> "WINTEL" bzw. WINAMD + WINVIDIA )

    Toll bei Windows 7 (und VISTA) kann Ich dann noch
    viel mehr abschalten, als bei XP.

    M$ platt machen? Gute Idee, das Ganze dann als OpenSource,
    dann gibts auch endlich unter Windows echte Konkurrenz
    (verschiedene Distris, wie bei Linux) ausserdem wird Windows
    dann sicherer (weg mit ActiveX aus dem Netz) und der Weg für
    die ECHTEN Webstandarts ist dann richtig frei.
    Und es gibt mehrere Benutzeroberflächen, dann muss man sich
    nicht mehr mit dem aktuellen VISTA/Win 7 Dreck( http://www.petri.co.il/images/vista_explorer_1.gif http://julianhopkins.net/uploads/jh_pic_080323_VistaExplorerIndex1.jpg )
    mehr rumplagen.
    ausserdem gibts villeicht dann kein end of life mehr (dank OpenSource OS).


    usw. usw. usw.

  6. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: duff 01.05.09 - 03:07

    Also immer dieses pro XP gegen Vista gelaber kann man schon gar nicht mehr hören oder lesen.
    Es ist nun mal notwendig das sich ein Programm weiterentwickelt und Vista geht da schon in die richtige Richtung.
    Und dieses nach hause telefonieren und überprüfen auf Echtheit gab es auch schon bei XP, das ist nun wirklich nichts neues. Desweiteren legt MS sehr wohl offen was wie gesendet wird. Dazu muss man sich einfach mal besser informieren. Ob es nun stimmt was MS da schreibt und ob man es glaubt, ist was anderes.
    Und ob nun Monopol oder nicht. Ich sehe keinen anderen der es auch nur ansatzweise besser macht, sonst wäre ja wohl Konkurrenz da, oder nicht?
    Aber wer gerne bei seinen guten alten WinXP bleiben will soll es machen. Damit bleibt er aber in der Zeit stehen (Vista DX10 Win 7 breits DX 11)
    Da man WinXP in 64bit eh vergessen kann bleibt nur die 32bit Variante. Aber naja da wird auch irgendwann der Speicher nicht mehr ausreichen. Anspruchsvolle Anwendungen brauchen sind froh, wenn sie schon mit 4GB und mehr arbeiten können. Und in Zukunft wird das ja wohl kaum weniger werden. Mit WinXP bleibt man dann komplett aussen vor. Früher oder später muss man eh umsteigen, ob man nun will oder nicht. Sich jetzt Vista zu holen wäre sicherlich falsch, da Win 7 ja schon bald kommt. Das wäre dann der richtige Zeitpunkt um XP den Rücken zu kehren, wenn man in der Entwicklung nicht stehen bleiben will.

  7. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: kenbibbi 01.05.09 - 03:38

    >... Damit bleibt er aber in der Zeit stehen (Vista DX10 Win 7 breits DX 11)...
    >..., wenn man in der Entwicklung nicht stehen bleiben will. ...
    Dusseliges Gamer/Marketing-Gefasel, es gibt Firmen, die habe heute noch produktiv Software unter NT4 (oder gar DOS) laufen, zugegebenermaßen mit Nachteilen (USB z.B. ist schon ganz nett... ;-) ), aber letztendlich ist ein Computer ein Werkzeug. Und solange eine Stand-Alone-Maschine tut, was sie soll, gibt es für neuere BS-Versionen keinen Grund.
    Aber hier bei Golem hat ein Betriebssystem ja sowieso eher Reliquien-Charakter...

  8. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: Gerd Meyer 01.05.09 - 04:01

    genau, dx10/11 ist doch nur was für gamerkiddies, die sich alle zwei Wochen den Rechner zerschießen und dann rumnörgeln, warum der neueste Pre-Betatreiber nicht 2% schneller läuft, aber 47 mal abstürzt....
    In den Unternehmen läuft meist noch Win2000 SP5+, weil es stabil läuft und der Chef sagt: Für neue Rechner inkl. Anpassung/Upgrade/Testphase usw ist kein Geld und kein Personal da (oder mit wichtigen Dingen beschäftigt ).

  9. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: Dampftopf 01.05.09 - 04:12

    Hast Du schön aufgesagt, deinen Spruch. Leider sind keine neuen Erkentnisse dabei. Aber bei den DAUs kannste damit einen auf Experte machen, wa?

  10. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: hmmmmmm5 01.05.09 - 05:13

    es gibt halt immer wieder leute die glauben was sie gelesen haben ohne sich selbst ein bild zu machen...
    klar vista läuft nicht gut mit alter hardware aber wer so einen rechner hat kann gerne bei xp bleiben.
    mit einem neuen rechner hat man dank sinnvoller neuerungen und verbesserungen nach einer zeit garkeine lust mehr auf xp umzusteigen.. :)

  11. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: Fredrik1993 01.05.09 - 06:16

    Das finde ich auch, deshalb bleibe ich bei XP. Bevor das Service Pack 1 für W7 nicht auf absehbare Zeit erhältlich ist, bleibt XP erstmal drauf. Vista zu installieren wäre ein Rückschritt und auch viel zu gefährlich.

  12. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: blah 01.05.09 - 08:17

    > Eigentlich sind Betriebssysteme ausgereift. Es gibt NICHTS WIRKLICH (!) neues mehr, (nur viel Spielkram, was kaum jemand braucht.)

    Also Address Layout Randomization empfind ich weniger als Spielkram, sondern als verdammt gute Sicherheitsfeature, was Vista auch sicherer macht als XP. Die neue Speicherverwaltung under Vista ist auch nicht von schlechten Eltern und auch das würde ich als Performance Vorteil gegenüber XP betrachten.

    Technisch ist derzeit jedes andere Betriebssystem, inklusive Vista, XP weit überlegen. Das Problem bei Vista sind die anderen Macken die es hat, weswegen auch ich derzeit nicht wechsle. Das was ich bisher bei Windows 7 testen konnte hat mich ganz gut überzeugt und ich werd da auch einen Wechsel wagen. XP ist mittlerweile für mich auch nicht wirklich haltbar geworden, weil nach und nach der Support schwindet und auch XP wirklich nicht mehr zeitgemäß ist.

  13. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: Turok 01.05.09 - 10:27

    Ja, ich bin auch doof genau, um Vista zu nutzen. Komischerweise läuft es seit einem Jahr völlig problemlos, obwohl ich ein Mehrfaches an Programmen installiert habe als der Normalnutzer. Ich denke, der Depp bist eher du.

  14. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: Turok 01.05.09 - 10:29

    >> Ja, ich bin auch doof genau [...]

    Das letzte Wort sollte natürlich "genug" heißen.

  15. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: Turok 01.05.09 - 10:33

    Was ich an der ganzen Vista-Paranoia lustig finde: Es wird von dem einen selbsternannten Experten behauptet, wie schlecht Vista ist, wie unstabil ist doch läuft und wie toll doch XP ist. Der nächste Experte erklärt dann, dass Vista gegenüber XP ja doch nur ein paar optische Änderungen bietet, und ansonsten doch gar nichts neues ist. Leicht widersprüchlich, oder?

    Turok

  16. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: asd 01.05.09 - 11:41

    Das war schon immer das Problem, wenn Leute über etwas reden, was sie selber gar nicht nutzen. Vista ist einfach gut, wenn man sich eben auf was neues einlässt. Aber immer diese "Früher war alles besser" plapperer, nerven wirklich extrem. Das schlimme ist ja auch, dass die Meisten Aussagen einfach nur Legenden sind, die einfach nicht wahr sind.

    Zum Beispiel: UAC. Mein Gott. Wenns stört, dann kann mans mit einem klick (und neustart) auch einfach abschalten.

    Rechnerleistung: Ein neueres System braucht immer mehr Leistung. Das ist auch nicht das Problem. Ein neues Linux kann ich auch nur schwer auf einem 10 Jahre altem Rechner nutzen. Mit einem neuen Rechner ist Vista zudem auch genauso schnell wie XP.

    Keine Änderungen: Es gibts zahlreiche, die nach einer kurzen eingewöhnungsphase auch effektiv helfen Dinge schneller zu machen. Aber der alten "Gibts denn kein Windows 2000 Theme" Fraktion muss mann wohl alles irgendwie Recht machen.

  17. ich bleib lieber bei leopard ;) (kt)

    Autor: case 01.05.09 - 11:46

    kt

  18. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: pampashase 01.05.09 - 11:49

    Gefährlich? Hats Dich gebissen?

  19. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: dksaljfiuozh8796 01.05.09 - 15:10

    Dem kann ich mich nur anschließen!!!

  20. Re: Bei XP bleiben !

    Autor: Heike Bussi 01.05.09 - 16:06

    ja, bleibe auch bei XP (bin zu bequem zum Wechseln, neuinstallieren usw :D )

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Lübeck
  4. finanzen.de, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45