1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Release Candidate bringt…

...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

    Autor: windoofer 05.05.09 - 14:21

    "Der Hersteller liegt aber in diesem Punkt auch mit Windows 7 meilenweit hinter den Möglichkeiten von MacOS zurück. Wird dort eine Datei auf ein Programm im Dock geschoben, zeigt das Betriebssystem gleich, ob die Software damit auch etwas anfangen kann. Solche hilfreichen Rückmeldungen gibt es für Windows-Nutzer weiterhin nicht."


    ein macos user "nimmt" also eine datei und fährt mir ihr über die schicken icons im dock bis er ein "kompetentes" programm gefunden hat?

    cool, im vergleich zum doppelklick kommt man mit nur einem klick aus. :)

  2. Re: ...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

    Autor: Darthi12345 05.05.09 - 14:32

    Immerhin gibt es bei MacOS eine Maximierungsfunktion und muss sie nicht erst installieren.^^

  3. Re: ...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.05.09 - 14:36

    Du meintest aber eigentlich Windows oder?

  4. Re: ...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

    Autor: Rodriguez 05.05.09 - 15:32

    windoofer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein macos user "nimmt" also eine datei und fährt
    > mir ihr über die schicken icons im dock bis er ein
    > "kompetentes" programm gefunden hat?

    Wenn sich deine Fotos normalerweise mit "Vorschau" öffnen und du sie mit Photoshop öffnen willst, ziehst du es einfach auf das PS-Dockicon.
    So sparst du dir diesen ganzen "Öffnen mit" quatsch.

    Oder du willst eine beliebige Datei als Mail verschicken, dann ziehst du sie auf das Mailicon und schon wird eine neue Mail mit der Datei als Anhang erstellt.

    Wenn ein Programm etwas mit der Datei anfangen kann, verdunkelt sich das Icon leicht. So kann man ein Bild z.b. mit Mail (mail verschicken), Safari/Firefox (im Browser anzeigen), FTP-Programmen (auf den entsprechenden Server laden), iPhoto (zur Bib. hinzufügen), Vorschau (anzeigen/bearbeiten), Photoshop (bearbeiten), Pages (in ein Dokument einbauen), usw öffnen, aber z.b. logischerweise nicht mit dem Adressbuch oder iCal.

    Das geht übrigens auch direkt aus dem Browser heraus. Du packst ein Bild von einer Internetseite an und zeihst es auf das Photoshop Icon um es zu bearbeiten. So sparst du dir das "speichern unter" und "datei öffnen" gedöns ;)

  5. Re: ...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

    Autor: w7 05.05.09 - 15:36

    Rodriguez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn sich deine Fotos normalerweise mit "Vorschau"
    > öffnen und du sie mit Photoshop öffnen willst,
    > ziehst du es einfach auf das PS-Dockicon.
    > So sparst du dir diesen ganzen "Öffnen mit"
    > quatsch.

    Ok, da hast du Windows beschrieben, und wie macht man es jetzt unter OSX?

  6. Re: ...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

    Autor: hdhdhdf 05.05.09 - 15:37

    MacOS basiert übrigends auf FreeBSD das einzige, was Apple selber gemacht hat, ist das Window Manager...

  7. Re: ...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

    Autor: Rodriguez 05.05.09 - 15:38

    w7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ok, da hast du Windows beschrieben, und wie macht
    > man es jetzt unter OSX?

    Windows hat ein Dock?


    Nennt MS seine Taskleiste unter Win7 jetzt sogar schon Dock? Wäre ja nur konsequent ;)

  8. Re: ...meilenweit hinter [...] MacOS zurück?

    Autor: Tekl 05.05.09 - 16:51

    Du scheinst ja voll die Peile zu haben:
    http://chaosradio.ccc.de/cre069.html


    --
    Tekl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer als Business Analyst (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach, Karlsruhe, Köln, Stuttgart
  2. Senior SAP-ABAP-Entwickler - SAP-ABAP-Entwickler / Senior Entwickler SAP (w/m/d)
    Interhome Group, Freiburg im Breisgau
  3. Mitarbeiter für den IT-Support/DB-Analyst (m/w/d)
    DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  4. Business Architect Stores (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€
  3. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de