1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 16.000 unterschreiben…
  6. Thema

Ob KiSchä oder Politik, Sperre ist sowieso unwirksam

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: nogo 05.05.09 - 19:06

    Hoffentlich muss man diese Ermittlungen nicht wegen der Fahrlässigkeit selbst bezahlen

  2. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: nogo 05.05.09 - 19:06

    Hoffentlich muss man diese Ermittlungen nicht wegen der Fahrlässigkeit selbst bezahlen

  3. Argumente von DasAmt

    Autor: Ente 05.05.09 - 19:08

    DasAmt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > So Leute wie Du haben früher und auch heute,
    > blind den scheinbaren
    > Führern gehorcht.
    >
    > Welche Führer meinst du? Wer kein Vertrauen in die
    > Regierung hat, kann ja eine andere Partei wählen.
    > Oder auswandern!


    Mein liebstes Argument von DasAmt bleibt, neben "wer nichts verbrochen hat darf der Regierung und den Behörden blind vertrauen", "wems hier nicht gefällt, soll doch auswandern". Nutzt sich auch nicht ab, so ein Argument: https://forum.golem.de/read.php?32261,1747372,1747652#msg-1747652 Besonders schön mit der impliziten Umkehrung: "wer hier lebt, soll gefälligst die Klappe halten".

    Ach härrlisch! So schön könnte Staat sein.

  4. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: citoyen 05.05.09 - 19:11

    DasAmt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beim Klicken muss man halt mitdenken. Wer
    > irgendwelche dubiosen Seiten ansurft, ohne zu
    > wissen, was er tut, handelt mindestens fahrlässig.
    >

    Der Witz ist gut: "handelt mindestens fahrlässig". Dass es im Strafrecht keine "Fahrlässigkeit" gibt, sollte dir ja bekannt sein. Was soll also dieser unsinnige Begriff. Du sagst "fahrlässig" und meinst den Schnüffelbegriff "verdächtig". Wir wollen aber nicht, dass der Schnüffelstaat das Internet mit seinem paranoiden Wahn kaputt macht. Den muss man diesem Staat schnellstens wieder austreiben.



  5. Re: Argumente von DasAmt

    Autor: Durchreisender 05.05.09 - 19:18

    Nach jeder Wahl in ein neues Land auswandern klingt doch verlockend.. ^^

  6. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: goldgelbesaggrokind 05.05.09 - 19:19

    Ich war kurz davor nen Lachkrampf zu kriegen als ich die Kommentare von Das Amt gelesen habe ^^
    Doch zwischendurch wurde mir auch immer wieder schlecht, da es einfach nicht ersichtlich ist ob er wirklich so... naiv ist oder ob er nur so tut um die anderen zu ärgern.
    Wenn man bedenkt wie viele Leute die SED... Verzeihung, die Linke oder die NPD wählen, dann wäre es rein statistisch möglich, dass er tatsächlich so naiv ist.

    Solche Propagandasprüche wie: "Man muss der Regierung/den Behörden einfach mal blind vertrauen" oder "Wenn dir das nicht passt, dann verlasse dieses Land" sind einfach zu göttlich ^^
    Natürlich machen die Leute nicht alles falsch... sind ja schließlich auch nur Menschen, aber wer heutzutage wirklich noch glaubt, dass auch nur ein einziger Politiker zum Wohle des Staates arbeitet oder sich traut das Maul aufzumachen falls ihm wirklich mal was nicht passt, der ist entweder taub+blind(denjenigen sei verziehen) oder ist einfach naiv.

    Erinnert mich immer an das Lied von Farin Urlaub: Lieber Staat

    Danke, dass du mich regierst!

  7. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: citoyen 05.05.09 - 19:22

    DasAmt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Genauso darf man keine Seiten mit
    > verbotenen Inhalten ansurfen.

    Das ist absoluter Unsinn, guter Mann. Es gibt keine "verbotenen Inhalte". Erzähle bitte keinen Zensoren-Müll aus dem 19. Jahrhundert oder aus China. Du kannst anschauen, was du willst in Deutschland, auch Bilder von Kleinkindern, die meinetwegen sexuell geschlachtet und am Spieß gegrillt werden - um es mal auf den extremen Punkt zu bringen.
    Strafbar ist nicht das Schauen, sondern das Sich-Besitz-Verschaffen und das Verbreiten von dem kriminellen Müll.
    Wenn jetzt der Ermittlungsbehörden meinen, 100 000 Schauern (aus welchen Gründen auch immer) mit Anfangsverdächtigungen auf den Senkel gehen zu müssen, um eventuell die 10 Leute herauszufinden, die sich Besitz verschaffen wollen, dann ist das ein Angriff auf den Bürger.
    Richtig ist es, dass die Ermittler sich auf die Anbieter der kriminellen Inhalte zu konzentrieren haben. Was sinnigerweise nicht im ausreichenden Maße geschieht.

  8. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: Bouncy 05.05.09 - 19:25

    DasAmt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nenne konkret die Gründe, warum NoScript nicht
    > sicher sein sollte, oder lass es bleiben.
    >
    > Imaginierte Ausreden, warum Sperren schlecht sein
    > sollen, zählen eben nicht.
    bugfixes lesen:

    Fixed potential DNS leak in some proxied setups when opening URLs
    with FQDNs as their hostnames
    Fixed Silverlight applets not intercepted in Gecko 1.8.1.19-20
    Removed a potential document leak
    "Temporary allow all this page" will reload the current tab only,[...]
    Micro event-based DOS injections detection v 1.6.9.5
    Prevention of Java applet same origin policy bypass via malformed
    class name
    Further XSS filter sensibility refinement

    das ist keine kritik an noscript, selbstverständlich ist software _immer_ fehlerhaft, und sicherheitslücken abzudecken, bevor sie entdeckt und aktiv ausgenutzt werden ist auch unmöglich.
    aber einer software dermaßen blind zu vertrauen wie du ist unglaublich. und das, wo du doch nicht einmal die bugliste kanntest oder gar lesen wolltest. also wirklich...

  9. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: DasAmt 05.05.09 - 19:29

    Nein, dafür zahlt man ja Steuern. Dadurch finanziert sich der Rechtsstaat!

  10. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: DasAmt 05.05.09 - 19:30

    Wer sich in einen Hehlerladen begibt, muss auch damit rechnen, dass gegen ihn Ermittlungen eingeleitet werden!

  11. Wahltourismus

    Autor: Ente 05.05.09 - 19:30

    Durchreisender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nach jeder Wahl in ein neues Land auswandern
    > klingt doch verlockend.. ^^


    Ja, sieht man mal was von der Welt. Aber das Problem ist, dass man in dem neuen Land dann nicht wählen darf, weil die einen dann, obwohl man Deutscher ist, für einen Ausländer halten. Sind halt irgendwie spinnert die Ausländer.

  12. Re: zahlreiche Möglichkeiten

    Autor: DasAmt 05.05.09 - 19:31

    Muss man alle kennen? Es genügt, wenn man ein paar kennt. Man muss ja nicht überall hingehen, nur weil man könnte! Wer das wirklich vorhat, muss auch damit rechnen, dass er sich an inkriminierende Orte begibt.

  13. Re: Ob KiSchä oder Politik, Sperre ist sowieso unwirksam

    Autor: el stupido amerikano 05.05.09 - 19:32

    USA4ever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenigstens siehst du ein, dass Englisch die
    > Weltsprache ist! Ohne USA würde Osama und sein
    > Freund Hussein schon längst in Europa sitzen.


    Du hast es nicht so mit fundierten Informationen, oder?
    Gefährliches Halbwissen würde ich sowas nennen.

    Tatsächlich hat sich die weltweite Zahl der Terroristen seit Beginn der Kriege in Afghanistan und Irak vervielfacht.

  14. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: DasAmt 05.05.09 - 19:33

    Jetzt werd mal nicht frech und unterstell hier nichts!

    Natürlich kann Software fehlerhaft sein. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass jemand DESHALB auf eine Seite hinsteuert, wo er nicht hin sollte, ist äußerst gering. Und auch dann gilt noch die Rechtsstaatlichkeit (in den Ermittlungen bzw. in der Beurteilung des Anfangsverdachts!).

    Deutschland ist ein Rechtsstaat! Wir sind nicht im Sozialismus!

  15. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: DasAmt 05.05.09 - 19:34

    Nein, auch echte Verbrecher!

  16. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: DasAmt 05.05.09 - 19:35

    In Österreich ist der willentliche Zugriff auf solche Seiten strafbar. Und das ist gut so.

    Das sollte man in Deutschland noch zusätzlich einführen. Wenn die Vorratsdatenspeicherung umgesetzt ist, dann wird ein solches Fehlverhalten von Menschen noch besser belegbar.

  17. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: citoyen 05.05.09 - 19:37

    DasAmt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Es gibt kein Anrecht darauf, kriminelle Seiten zu
    > besuchen. Auch wenn manche das anscheinend nicht
    > wahrhaben wollen.


    Wahnsinn, was hier alles verzapft wird. Noch mal ganz langsam und zum Mitschreiben: kriminelle Seiten aufzurufen ist keine Straftat. Wer was Gegenteiliges behauptet, hat etwas Grundsätzliches nicht verstanden.
    Nächster Takt: der Staat wird zum Schnüffelstaat, wenn er systematisch jeden Aufrufer von einer derartigen Seite mit einem sog. "Anfangsverdacht" überzieht und mit krankhaften Ermittlungen belästigt.
    Wohin diese Methoden führen, ist ja wohl leicht erkennbar: auf Dauer raus aus dem Rechtsstaat und rein in den Willkürstaat. Das kann kein vernünftiger Bürger so laufen lassen. Das ist organisierter Unsinn, was die Behörden uns da servieren.






  18. Re: Argumente von DasAmt

    Autor: DasAmt 05.05.09 - 19:37

    Nein, man muss ja nicht auswandern, wenn man sich mit den Prinzipien der Demokratie zufrieden gibt. Diese beinhalten eben auch, dass man die Wahl ANDERER zu akzeptieren hat. Was die Mehrheit entscheidet...

    Nach einigen Jahren hat man außerdem wieder die Möglichkeit, über Wahlen Veränderungen herbeizuführen.

    Ist Golem etwa von Antidemokraten besiedelt?

  19. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: Sonnenschrein 05.05.09 - 19:38

    DasAmt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, dafür zahlt man ja Steuern. Dadurch
    > finanziert sich der Rechtsstaat!

    Ich bezweifle, dass die Steuergelder dafür noch reichen werden, wenn du jeden, dem es nicht gefällt bittest das Land zu verlassen.. ^^

  20. Re: Wer die Sperrrre umgeht, macht sich doch verdächtig, oder?

    Autor: DasAmt 05.05.09 - 19:39

    Falsch. Natürlich gibt es den Begriff der Fahrlässigkeit im StGB:

    http://dejure.org/gesetze/StGB/15.html

    Bei den Ermittlungsverfahren ist der Begriff "Verdacht" relevant.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  2. Fachinformatiker (m/w/d) im Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. PS Plus 12 Monate 39,99€, Demon's Souls PS5 für 44,99€, The Last of Us Part 2 PS4 für...
  3. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de