Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwickler sind sauer auf Apple

Tolle Geschäftsleute

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Geschäftsleute

    Autor: Flow77 05.05.09 - 18:48

    Statt rumzuheulen würd ich doch einfach den normalen Rechtsweg gehen, Mahnung, Gerichtsvollzieher, etc. Oder haben die Entwickler so viel Angst dass Apple dass so sehr verärgert, dass sie vom Appstore ausgeschlossen werden?

  2. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: FACKER 05.05.09 - 19:07

    rüchtüüüch!!

    kann leider auch nicht nachvollziehen, wo das problem ist... 3 mails maximal: keine antwort? schreiben vom rechtsanwalt.. und ich wette, dann gehts sehr flott!!

  3. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: Goly_ 05.05.09 - 19:17

    Die haben Angst, dass wenn am Ende der Kette der Gerichtvollzieher zu Apple geht und die ganze iMäcs sieht, mit den Worten zurückkommt: Da gibts nichts zu holen, nur wertloser Schrott!

  4. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: spanther 05.05.09 - 21:54

    Goly_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die haben Angst, dass wenn am Ende der Kette der
    > Gerichtvollzieher zu Apple geht und die ganze
    > iMäcs sieht, mit den Worten zurückkommt: Da gibts
    > nichts zu holen, nur wertloser Schrott!


    LOL xD
    Du hast vergessen "Mit Designerüberzügen" :>

  5. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: aaaaaaaaa 05.05.09 - 22:05

    da merkt man mal wieder...

    Anwalt?

    bei 6000 Dollar?

    Super, dann kann man die 6000 gleich diesem weiter geben ;)

    Nein, aber in Dt. würde man nen gerichtlichen Mahnbescheid, oder naja, oder Amtsgericht/Landesgericht gehen - dann kann man aber vermutlich auch lange warten...

    Andererseits, evtl. merkt sich Apple ja die Personen, und die bekommen dann Probleme mit ihren vertriebenen Programmen?

    Ich trau denen alles zu ;)

  6. Re: Tolle Geschäftsleute - Geschäftsleute? Programmierer!

    Autor: t.waldis 06.05.09 - 07:19

    Du scheinst was vergessen zu haben. Das sind keine Geschäftsleute, sondern Programmierer, die gedacht haben das finanzielle an Apple auslagern zu können. Sie nennen einen Preis, bekommen eine Provision die sie bei der Steuer angeben - fertig.

  7. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: Macfan aber leider Linuxnutzer 06.05.09 - 07:30

    Also ich hätte nichts gegen einen coolen iMac einzuwenden!

  8. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: OnlineGamer 06.05.09 - 08:08

    Macfan aber leider Linuxnutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich hätte nichts gegen einen coolen iMac
    > einzuwenden!

    iMacs sind nicht cool! Diese Dinge lernt man aber auch erst wenn man mal einen benutzt hat.

  9. Das kann man aber auch über Linux

    Autor: Macfan aber leider Linuxnutzer 06.05.09 - 08:14

    sagen.

    Linux wirkt ja nicht mal cool. Warum habe ich mir das bloß einreden lassen. Aber so ein iMac ist sicher was Feines. Da fühlt man sich gleich viel besser, so als ob man zu einer besonderen Gruppe gehören würde! :-)

  10. Re: Das kann man aber auch über Linux

    Autor: OnlineGamer 06.05.09 - 08:54

    Macfan aber leider Linuxnutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sagen.
    >
    > Linux wirkt ja nicht mal cool. Warum habe ich mir
    > das bloß einreden lassen.

    Das ist richtig. Ich würde nie auf die Idee kommen Hardware oder Software für cool zu halten, das wäre ja hochgradig schwachsinnig!

    > Aber so ein iMac ist
    > sicher was Feines. Da fühlt man sich gleich viel
    > besser, so als ob man zu einer besonderen Gruppe
    > gehören würde! :-)

    Jup, ich finde es auch immer gut gleich zu sehen zu was für einer Gruppe der derjenige gehört.

  11. Re: Das kann man aber auch über Linux

    Autor: Macfan und bald ohne Linux 06.05.09 - 08:58

    Die meisten finden Appleprodukte cool. Daher werde ich wohl auch mal von meiner alten Linuxkiste auf einen Mac umsteigen!

    Da stimmt dann auch die Leistung und der Service. :-)

  12. Re: Das kann man aber auch über Linux

    Autor: spanther 06.05.09 - 09:20

    Macfan und bald ohne Linux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die meisten finden Appleprodukte cool. Daher werde
    > ich wohl auch mal von meiner alten Linuxkiste auf
    > einen Mac umsteigen!
    >
    > Da stimmt dann auch die Leistung und der Service.
    > :-)


    LOL Service!!! *husthusthust*

    Du wirst dich wundern ;-)

    Viel Spaß :>

    Dein Problem und Ärgernis ;-)

  13. Re: Das kann man aber auch über Linux

    Autor: Macfan 06.05.09 - 09:23

    Wieso? Die meisten sind doch glücklich mit ihren Appleprodukten! Gefällt dir das Design von Apple etwa nicht? Das wäre äußerst merkwürdig. >:-)

  14. Re: Das kann man aber auch über Linux

    Autor: spanther 06.05.09 - 09:30

    Macfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso? Die meisten sind doch glücklich mit ihren
    > Appleprodukten! Gefällt dir das Design von Apple
    > etwa nicht? Das wäre äußerst merkwürdig. >:-)


    Klar gefällt mir das Design! :-)
    Aber deren Preispolitik als auch deren Servicepolitik also Dienstleistungen gefallen mir absolut nicht. Es ist ne Sauerei was die sich des öfteren mal erlauben. Mit Sicherheitspatches sind die ja auch nicht gerade immer die schnellsten :-)
    Ne du lass mal ^^

    Microsofts Vorgehen gefällt mir schon nicht, aber die finde ich schon irgendwie noch n ticken humaner als Apple. Bei Apple ist man absolut bevormundet und zahlt eindeutig ne "Designsteuer". Viel Geld für alte Hardware/Technik...
    Zumindest bei den iMacs. Die professionellen Lösungen mit Xeon Prozessoren sind da schon preislich wieder näher am Normalpreis.

    Ich nutze am liebsten mein Thinkpad mit Ubuntu Linux. Da habe ich keinerlei Beschränkungen der Nutzung des Systems und muss mir keine Gedanken machen. Patches werden flott eingespielt und alles ist ebenso einfach eingerichtet und funktional :-)

    Würde ich jetzt mit Adobe Photoshop arbeiten müssen, würde ich aber wohl zu Windows 7 greifen. Alleine schon Apple's "Nur auf Mac's" 'Regel' passt mir absolut nicht. Totale Bevormundung was in meinen Augen mal garnicht geht. Derjenige der kauft sollte selbst entscheiden, wie er das benutzt. Und wenn ers aufisst. xD

  15. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: bofh_small 06.05.09 - 11:45

    Nicht vergessen:
    die meisten der Programmierer sitzen in den USA - und da nutzt es nicht wirklich viel mit so was wie Mahnung, oder gar "Gerichtsvollzieher" zu drohen! Zumal es so was mit der selben "Funktion" in den USA nicht gibt!
    Einziger Weg wäre zu klagen - nur würde da der Richter fragen, warum man klagt! Denn man muss schon sehr wahnsinnig sein, sich als "Kleiner" mit einem Konzern wie Apple einzulassen - auf den einen eigenen Anwalt kommen gleich mehrere der besten Anwaltskanzleien der USA!
    Da wünsche ich viel Spass!

    Und nicht vergessen: Apple MUSS NIEMANDEN erlauben über seinen Appstore den Verkauf seiner Apps erlauben! Und wenns nicht offiziell "geht", dann eben mal inoffiziell - ala "kleiner Webseitenfehler, Datenbankfehler und weg ist der Eintrag"

  16. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: spanther 06.05.09 - 11:47

    bofh_small schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht vergessen:
    > die meisten der Programmierer sitzen in den USA -
    > und da nutzt es nicht wirklich viel mit so was wie
    > Mahnung, oder gar "Gerichtsvollzieher" zu drohen!
    > Zumal es so was mit der selben "Funktion" in den
    > USA nicht gibt!
    > Einziger Weg wäre zu klagen - nur würde da der
    > Richter fragen, warum man klagt! Denn man muss
    > schon sehr wahnsinnig sein, sich als "Kleiner" mit
    > einem Konzern wie Apple einzulassen - auf den
    > einen eigenen Anwalt kommen gleich mehrere der
    > besten Anwaltskanzleien der USA!
    > Da wünsche ich viel Spass!
    >
    > Und nicht vergessen: Apple MUSS NIEMANDEN erlauben
    > über seinen Appstore den Verkauf seiner Apps
    > erlauben! Und wenns nicht offiziell "geht", dann
    > eben mal inoffiziell - ala "kleiner
    > Webseitenfehler, Datenbankfehler und weg ist der
    > Eintrag"


    Jo ich sach ja, Drecksladen :-)

  17. ich wäre lieber tot als cool.

    Autor: yvc yxv 06.05.09 - 13:11

    ein glück, dass für viele spassemacken linux als uncool gilt. :D

  18. Re: ich wäre lieber tot als cool.

    Autor: dEEkAy 06.05.09 - 13:46

    also ich finde dich cool

    fällst du jetzt tot um ?
    nichtschreiben = ja :D

  19. Re: Tolle Geschäftsleute

    Autor: OSX 8 06.05.09 - 15:14

    OnlineGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Macfan aber leider Linuxnutzer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich hätte nichts gegen einen coolen
    > iMac
    > einzuwenden!
    >
    > iMacs sind nicht cool! Diese Dinge lernt man aber
    > auch erst wenn man mal einen benutzt hat.
    >

    Ich buntze u.a. einen iMac.
    Weiß nicht was Du für ein Problem hast?



Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster
  2. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  3. Bosch Gruppe, Hildesheim
  4. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 16,49€
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger