Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwickler sind sauer auf Apple

Super

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super

    Autor: Doodi 05.05.09 - 19:26

    Super... das ist doch mal wieder Diskussion in Reinkultur.

    Hammer... Ich habe gerade versucht in diesem Thread echt etwas sinnvolles hier zu lesen... Wahnsinn... ich hab es nicht gefunden...


  2. Re: Super

    Autor: Deppenklatscher 05.05.09 - 20:03

    Lesen Sie Nachrichten von gestern schon heute hier bei uns - und kommentieren Sie sie sinn- und merkbefreit. So könnte eine Schlagzeile für Golem lauten - muss es aber nicht. Wer dem Mob Tür und Tor öffnet, tut dies nicht ohne Grund ... ;-)

    Und da alle grundsätzlich Profifussballer, Top-Manager, Finanzexperten etc. sind, ist auch klar, was hier abgeht :D

    Dass eine Firma wie Apple (und auch alle anderen) ihre Finanzen verwalten lassen und dazu mit Banken zusammen arbeitet, die gerne mal zu eigenen Zwecken Geld länger behalten, als es eigentlich der Fall sein sollte, darauf kommt natürlich niemand.

    Verrat, Zeter und Mordio! Apple ist das unsagbar Böse - zumindest für Haterboys im IT-Bild-Forum ...

  3. Re: Super

    Autor: appleistgutzuuns 05.05.09 - 20:07

    Deppenklatscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Dass eine Firma wie Apple (und auch alle anderen)
    > ihre Finanzen verwalten lassen und dazu mit Banken
    > zusammen arbeitet, die gerne mal zu eigenen
    > Zwecken Geld länger behalten, als es eigentlich
    > der Fall sein sollte, darauf kommt natürlich
    > niemand.

    Genau, es können nur die Banken sein. Die Gutmenschen bei Apple würden sich so etwas nie erlauben. Warum sollte auch Apple für eigene Zwecke Geld länger behalten. Was will Apple denn mit Geld? Völlig absurd dieser Gedanke. Es weiß doch jeder, dass Apple immer nur das Beste für seine Kunden will und der Gewinn notfalls an zweiter Stelle steht.




  4. Re: Super

    Autor: Deppenklatscher 05.05.09 - 20:16

    Andersrum wird auch n Schuh draus. Und Dein Sarkasmus im Stil eines 10-jährigen ist bemittlweidenswert! Abgesehen davon: Apple ist eine Firma. Die leben u. a. von den Entwicklern und deren Ideenreichtum. Gerade auf iPhone und Touch im nicht gerade unerheblichen Maße. Man pflegt also eine Geschäftsbezieung. Etwas, das Golem-Hatergirls wohl nie haben werden - nicht mal eine normale oder sonst wie geartete. Dass in solchen Bezieungen auch mal was suboptimal laufen oder aus dem Ruder geraten kann, muss ich wohl niemandem erklären.

    Und dann ist da noch die gierige Presse, welche auch noch ein oder zwei Wörtchen mitzureden hat. Die machen gern aus einer Mücke einen Elefanten und verdienen auch daran nicht schlecht.

    Und die Frau im Spiegel der IT mischt da natürlich kräftig mit ... :D

  5. Re: Super

    Autor: appleistgutzuuns 05.05.09 - 20:35

    Deppenklatscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andersrum wird auch n Schuh draus. Und Dein
    > Sarkasmus im Stil eines 10-jährigen ist
    > bemittlweidenswert! Abgesehen davon: Apple ist
    > eine Firma. Die leben u. a. von den Entwicklern
    > und deren Ideenreichtum. Gerade auf iPhone und
    > Touch im nicht gerade unerheblichen Maße. Man
    > pflegt also eine Geschäftsbezieung. Etwas, das
    > Golem-Hatergirls wohl nie haben werden - nicht mal
    > eine normale oder sonst wie geartete. Dass in
    > solchen Bezieungen auch mal was suboptimal laufen
    > oder aus dem Ruder geraten kann, muss ich wohl
    > niemandem erklären.

    Du warst es, der den Banken vorwirft, Geld zurückzubehalten. Weil sowas können nur Banken tun. Eine Firma Firma wie Apple ist immer nett zu den Kunden und will ja nur Gutes.

    Du bist ein Marketingopfer. Apple ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, wie eine Bank. Die Leute, die bei Apple sitzen und was zu sagen haben sind dieselben wie die bei den Banken. Wie einfältig muss man sein, zu glauben, Manager bei Apple seien gut und die bei den Banken seien böse.

  6. Re: Super

    Autor: der minister 05.05.09 - 20:42

    appleistgutzuuns schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wie
    > einfältig muss man sein, zu glauben, Manager bei
    > Apple seien gut und die bei den Banken seien
    > böse.
    >
    >

    Man muss nur Maccie sein.

    Aber bedenke: Maccie != Applenutzer

    Ich möchte mit sowas nicht in einen Topf geworfen werden.


  7. Re: Super

    Autor: der minister 05.05.09 - 20:47

    Deppenklatscher schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Dass eine Firma wie Apple (und auch alle anderen)
    > ihre Finanzen verwalten lassen und dazu mit Banken
    > zusammen arbeitet, die gerne mal zu eigenen
    > Zwecken Geld länger behalten, als es eigentlich
    > der Fall sein sollte, darauf kommt natürlich
    > niemand.
    >

    Ich frage mich, ob du das gleiche geschrieben hättest, wenn es hier um Microsoft gegangen wäre.
    Wenn es im Übrigen tatsächlich in den Verantwortungsbereich der Banken liegen würde, wäre das ein Armutszeugnis für die betreffenden Banken. Gerade hier wird doch viel WErt auf ein reibunglosen Ablauf der Geschäfte geachtet, vorallem wenn es sich um grosse Partner wie Apple handelt. Andererseits wäre die Bank ganz fix weg vom Fenster, da sich ein Unternehmen sowas nicht leisten können. Natürlich können immer mal Unregelmäßigkeiten auftauchen, aber bestimmt nicht über Monate hinweg.


  8. Re: Super

    Autor: Deppenklatscher 05.05.09 - 20:48

    Banken halten Geld, zum Beispiel bei Überweisungen, länger als nötig zurück, um damit Geld zu verdienen. Selbst bei Zahlungen zum Monatsende zockt die Bank gerne Zinsen für zu "frühes" abbuchen ab. Und den Banken haben wir letzten Endes auch die miese Weltwirtschafslage zu verdanken.

    Dass ein Unternehme wie Apple Gewinnorientiert arbeitet (Ach!), ist mir nicht wirklich neu *g*. Daher gehe ich mal von administrativen Fehlern aus. Denn als gewinnorientiertes Unternehmen ist man schließlich gewillt, mit seinen Geschäftspartnern gut zusammen zu arbeiten.

    Dass aber die Waschweiber vom Forum der Petra der IT-Branche da gleich wieder von Marketingopfer oder Fanboy sprechen, zeugt nicht zuletzt von der nicht vorhandenen Weitsicht derer.

    Und ja, auch ne Firma Apple macht Fehler. Sollen sie. Da arbeiten Menschen. Und Menschen machen nunmal ne menge Fehler ...

  9. Re: Super

    Autor: Deppenklatscher 05.05.09 - 20:52

    der minister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deppenklatscher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Dass eine Firma wie Apple (und auch
    > alle anderen)
    > ihre Finanzen verwalten lassen
    > und dazu mit Banken
    > zusammen arbeitet, die
    > gerne mal zu eigenen
    > Zwecken Geld länger
    > behalten, als es eigentlich
    > der Fall sein
    > sollte, darauf kommt natürlich
    > niemand.
    >
    > Ich frage mich, ob du das gleiche geschrieben
    > hättest, wenn es hier um Microsoft gegangen wäre.

    Ja, absolut. Die News ist schon 2 Tage alt. Und sie ist durch die Presse auch noch künstlich aufgebauscht. So etwas wird erst dann zum Skandal, wenn Apple beispielsweise ALLEN Entwicklern das Geld erst deutlich später zahlt. Ich bin selbständig und kenne Pappenheimer, die mit sehr langen Zahlungszielen arbeiten (wollen). Das kann man akzeptieren, muss es aber nicht.

    > Wenn es im Übrigen tatsächlich in den
    > Verantwortungsbereich der Banken liegen würde,
    > wäre das ein Armutszeugnis für die betreffenden
    > Banken.

    Nunja, "Armutszeugnisse" haben die Banken doch in letzter Zeit zur Genüge abgegeben, oder ? :D

    > Gerade hier wird doch viel WErt auf ein
    > reibunglosen Ablauf der Geschäfte geachtet,
    > vorallem wenn es sich um grosse Partner wie Apple
    > handelt. Andererseits wäre die Bank ganz fix weg
    > vom Fenster, da sich ein Unternehmen sowas nicht
    > leisten können. Natürlich können immer mal
    > Unregelmäßigkeiten auftauchen, aber bestimmt nicht
    > über Monate hinweg.

    Klar könne sich über Monate hinweg Fehler einschleichen. In jeden Prozess. Überall. Vor allem, wenn sich so etwas wie Routine breit macht. Da wird Mensch gerne nachlässig. Und ich denke mal, dass hier der Hase im Pfeffer liegt. Da haben ein paar Leute nicht aufgepasst und irgendwass ist da mächtig schief gelaufen. Und die Presse hat ne neue Schlagzeile ... :)

    Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Sagte schon meine Oma :) Und die muss es wissen. Die kann prima kochen ...!


  10. Re: Super

    Autor: corona 05.05.09 - 21:04

    > Deppenklatscher schrieb:
    > Klar könne sich über Monate hinweg Fehler
    > einschleichen. In jeden Prozess. Überall. Vor
    > allem, wenn sich so etwas wie Routine breit macht.

    Also wenn sich meine Bank erlauben würde mit schöner Routine tausende Dollar für Monate zurückzubehalten, würde ich sie aber schleunigst wechseln. Die Polemik des Artikels ist eine ganz andere Sache...

  11. Re: Super

    Autor: Deppenklatscher 05.05.09 - 22:25

    Nun, sollte sich Tatsächlich ein Fehler bei der Bank finden, wird Apple schon wissen, was zu tun ist. Wechseln? Nö. Aber mal ernsthafte Gespräche führen. Und wenn der Fehler in Apples Finanzabteilung stattfand, gehts genauso zu. In beiden Fällen könne dann durchaus Köpfe rollen. Dann dreht sich das Personalkarussell mal wieder ein wenig ... So banal, so normal :)

  12. Re: Super

    Autor: hm... 05.05.09 - 23:32

    Wenn mein Vermieter mich das nächste mal wegen der Miete "belästigt, sage ich dem auch einfach, das die Bank seit September 2008 das Geld zurück hält und er sich gefälligst an die wenden soll *LOL*.

    LG
    hm...


    *hab schon länger nicht mehr hier rein geguckt und komme mir gerade vor als wären mal wieder Schulferien über das Forum hereingebrochen.

  13. Re: Super

    Autor: Deppenklatscher 06.05.09 - 01:16

    hm... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn mein Vermieter mich das nächste mal wegen der
    > Miete "belästigt, sage ich dem auch einfach, das
    > die Bank seit September 2008 das Geld zurück hält
    > und er sich gefälligst an die wenden soll *LOL*.

    Na frag doch mal ein paar Haus- oder Wohnungsbesitzer. Die müssen sich oft genug so einen Stuss anhören ...! Und noch ganz andere Sachen.

    > *hab schon länger nicht mehr hier rein geguckt und
    > komme mir gerade vor als wären mal wieder
    > Schulferien über das Forum hereingebrochen.

    Hier herrscht Bildungsfreiheit. Im erschreckenden Sinne des Wortes ...

    Willkommen bei der Generation Weichei ... :D

  14. Re: Super

    Autor: OnlineGamer 06.05.09 - 08:13

    hast du dich schon mal selbst mit deiner Deppenklatsche gehauen?
    ... es wird wird glaube ich Zeit!

  15. Re: Super

    Autor: OnlineGamer 06.05.09 - 08:23

    Du glaubst doch nicht ernsthaft das in dem Prozess (wie du es nennst) noch ein lebendiger Mensch beteiligt ist?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.09 08:24 durch OnlineGamer.

  16. Re: Super

    Autor: swill 06.05.09 - 08:35

    Bissle OT, aber da mir es durch deine wortreichen Wiederholungen des gleichen Themas einfach ins Auge gestochen ist: Ist es dir nicht peinlich, Zeitschriften wie Bild, Frau im Spiegel - und jetzt kommts - und Petra in deinen aktiven Wortschatz aufgenommen zu haben?

    Noch erschreckender die Schlußfolgerung daraus: Da du dich hier aktiv am Forum beteiligst UND diese Zeitschriften auf das Niveau von Golem/Forum runterziehst... ich wag es kaum auszusprechen, aber LIEST DU DIE DINGER DENN SOGAR AUCH NOCH?

    Uiuiuiuiui.

    P.S.: Auch witzig, wie vehement du Apples Ehre verteidigst als wäre es dein kleines Töchterlein, das mit 16 jungen Jahren doch NIEMALS etwas mit einem Jungen anfangen würde. Apples Weste ist vielleicht nicht so rein wie die gebräuchliche Farbe ihrer Produkte vielleicht vermuten läßt. Vielleicht - und das ist nur ein Gedankengang - scheißt Apple auch auf einen von tausenden Entwicklern, die begeistert Apps in ihren Store packen und kümmert sich nicht so vehement um die zugesagte Bezahlung wie bei Vertragsabschluß versprochen? Vielleicht ists auch nur eine untergegangene Mail, Überlastung der Mitarbeiter, Zahlendreher auf Verrechnungsseite usw. und so fort. Aber läge es dann nicht auch im Interesse deiner erwähnten Pflege der Geschäftsbeziehungen zwischen Apple und den freiberuflichen Programmierern, einen davon nicht seit September 08 auf sein Geld warten zu lassen?

    Was mich gerade auf eine weitere Fährte bringt. Daß eine Zahlung einmal nicht pünktlich kommt kann man durch menschliches Versagen begründen und kann vorkommen. Aber *rechnerechne* acht Zahlungen von Sept 08 bis April 09 zu verschlampen, das grenzt ja schon an eine finanzielle Kreativität, die ich eher Investmentbankern zugetraut hätte. Oh weh, ich seh's schon kommen, die Farbe des nächsten Apple Produkts wird schmutziggrau sein :-(

  17. YMMD.

    Autor: OnlineGamer 06.05.09 - 08:46

    k.T.

  18. Re: Super

    Autor: Nichtfinder 06.05.09 - 11:44

    Finde da jetzt auch nichts Erwähnenswertes. Vielleicht liegt es ja daran, dass du einen neuen Thread gestartet hast ;-)

  19. Re: Super

    Autor: bofh_small 06.05.09 - 12:04

    Kleine Richtigstellung eines (indirekt-ich habe die Entwicklung von Programmen mitfinanziert) Betroffenen:
    -richtig, es waren nicht alle Entwickler betroffen, aber doch extrem viele. Und ES GIBT NICHT MAL eine korrekte Ansprechstelle MEHR! Im Gegenteil, aktuell wird man -wie im Betrag zitiert- auch noch "beschimpft, man solle doch bitte Ruhe geben oder es werde geklagt".

    -die Bank war nicht schuld! Laut Information von den höheren Managern kam einfach keine Anweisung, die Gelder rechtzeitig zu transferieren!
    Das ganze ist ein komplett autom. Prozess!

    -in den Prozess der Abwicklung der Gelder gibt es nur sehr begrenzt eine Eingriffsmöglichkeit für Menschen! Im Gegenteil, um die automatischen Transfer der Gelder zu stoppen MUSS jemand eingreifen - und das wurde getan!

    -betreffs lange Zahlungszielen: Apple gibt sich bereits 45 Tage! Länger als jeder andere vergleichbare eStore! Viele andere rechnen sogar PRO WOCHE ab - und schaffen das ohne Probleme!! Darum wird ja immer eine Bank mit rein genommen.
    Es gibt aber bei Apple auch Personen, die warten schon fast ein halbes Jahr - und da geht es nicht um wirklich große Summen für Apple??!! Damit kann es nur einen Grund geben - es hat Methode!

  20. Re: Super

    Autor: OSX 8 06.05.09 - 12:58

    Dann halt Dich einfach raus, Du elitärer Windowser. *lol*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. niiio finance group AG, deutschlandweit
  3. Technische Hoch­schule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  4. WEY Technology GmbH, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 31,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

  1. Hinterradantrieb: Tesla verkauft jetzt ein günstigeres Modell 3
    Hinterradantrieb
    Tesla verkauft jetzt ein günstigeres Modell 3

    Tesla hat eine preiswertere Version des Model 3 angekündigt, die weniger kostet als die Langstreckenversion, die Tesla bisher verkauft hat. Es handelt sich aber noch nicht um das versprochene 35.000-US-Dollar-Basismodell.

  2. Elektrosportwagen: Porsche Taycan könnte ab 82.000 Euro kosten
    Elektrosportwagen
    Porsche Taycan könnte ab 82.000 Euro kosten

    Das erste vollelektrische Fahrzeug von Porsche heißt Taycan. Viele technische Details sind schon bekannt, der Preis dürfte die bisher größte Unbekannte sein. Nun ist bekannt geworden, dass der elektrische Porsche zwischen dem Cayenne und dem Panamera positioniert werden soll.

  3. Meyer Optik Görlitz insolvent: Kickstarter-Unterstützer erhalten weder Objektive noch Geld
    Meyer Optik Görlitz insolvent
    Kickstarter-Unterstützer erhalten weder Objektive noch Geld

    Net SE mit den Marken Meyer Optik Görlitz, C. P. Goerz und Oprema Jena ist zahlungsunfähig. Die Objektive, deren Produktion über Kickstarter finanziert werden sollte, werden nicht ausgeliefert. Die Unterstützer sehen ihr Geld nicht wieder.


  1. 08:15

  2. 07:43

  3. 07:25

  4. 07:11

  5. 19:03

  6. 18:40

  7. 17:44

  8. 17:29