Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D Realms ist pleite - Duke Nukem…

Kurz vorm Ziel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kurz vorm Ziel

    Autor: Kozuma 09.05.09 - 10:23

    Ich hatte mich bereits gefragt wie 3D Realms allgemein 12 Jahre ohne großartige Einnahmen überlebt hat.
    Aber jetzt das aus?

    Vor wenigen Wochen wurde noch mit stolzer Brust behauptet man hätte nur noch wenige Tasks zu erledigen und eine spielbare Demo wäre bereits in der Mache.
    Und nun so kurz vor dem Ziel alles aus?

    Ich denke viele stimmen mir zu, dass das Spiel auch locker das Spiel des Jahrzehnt seit seiner Ankündigung geworden wäre.

    Wir sollten alle Sammeln und Spenden!
    Duke darf nicht sterben!

  2. Re: Kurz vorm Ziel

    Autor: Mr. Muh 09.05.09 - 14:20

    Hallo,

    also... nein... Ich war jahrelang Duke Nukem Fan, und habe mich bis zu Schluss der Hoffnung hingegeben. Jetzt ist Schluss. Alle anderen kriegen es auch hin. Und 3D Realms? Die haben es nicht hinbekommen. Und zu Recht sind sie untergegangen. Ich habe kein Verständnis dafür, das nach 12 Jahren noch immer nix brauchbares von denen gekommen ist. Was hast Du in 12 Jahren bewegt? Ich habe meine Schule mit Abitur, mein Studium zum Zahnmediziner und fast eine komplette Doktorarbeit fertig gebracht. Und die haben 12 Jahre lang gar nichts gemacht. Zu Recht bekommen Sie jetzt die Quittung. Ich kann dieses Unvermögen nicht mehr sehen.

    Und wenn man nach 12 Jahren es noch nicht mal hinbekommt , ok, dann sollen Sie doch vor die Hunde gehen.

    Schade ist es um die Figur des Dukes. Duke Nukem sollte erhalten werden. Überlege mal... was haben die anderen entwickler feriggestellt? Die haben die komplette Half Life Serie in der Zeit locker mit allem drum und dran rausgeholt. Und 3D Realms? Was haben die gebracht? KEIN anderes Studio hat sich sowas leisten können! Und 3D Realms, naja, die haben es eben nicht fertig gebracht!

  3. Re: Kurz vorm Ziel

    Autor: Mr. Mäh 09.05.09 - 14:24

    Naja, sie waren auch an anderen Projekten beteiligt, wie z. Bsp. Max Payne 1 & 2 oder Prey.

  4. Re: Kurz vorm Ziel

    Autor: Mr. Muh 09.05.09 - 14:29

    Prey kam nicht von denen. Das was Human Heads. Und Max Payne. Naja...Remedy Entertainment war das...

  5. Re: Kurz vorm Ziel

    Autor: Mr. Mäh 09.05.09 - 14:34

    Sie waren aber dennoch an diesen Spielen beteiligt. Die Entwicklung von Prey wurde übergeben und die Entiwcklung von Max Payne angeblich "beaufsichtigt".

  6. Re: Kurz vorm Ziel

    Autor: Mr. Muh 09.05.09 - 14:37

    Und nochmal.. In 12 Jahren???? redest du von einem Spiel, das sie größtenteils selbst gemacht haben. 12 Jahre!!!!

  7. Re: Kurz vorm Ziel

    Autor: Moritz Schiffer 12.05.09 - 22:08

    Ich bin seit längerer Zeit Duke Nukem Fan und habe bis zu schluss zu 3D Realms gehalten und tuhe es jetzt auch noch

    Andere Firmen die pleite waren sind auch wieder gekommen also die finden schon einen neuen geldgeber

    Schließlich hat 3D Realms eigentlich nur geile spiele gemacht die ALLE legendär wurden

  8. Re: Kurz vorm Ziel

    Autor: nunjaaaaa 03.06.09 - 22:58

    sammeln?

    lol, also ich seh das wie viele, ich war damals ein begeisterter fan, aber sammeln für welche die (vorsichtig ausgedrückt) nichts gebracht haben die letzten 12 jahre?

    das is ja wie für OPEL zu sammeln obwohl man eh weiss das sie in 5 jahren nichtmehr existieren werden ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München
  3. Universität Passau, Passau
  4. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

  1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

  2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Vor Abstimmung
    Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

  3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
    T-Systems
    Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


  1. 19:16

  2. 16:12

  3. 13:21

  4. 11:49

  5. 11:59

  6. 11:33

  7. 10:59

  8. 10:22