Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › News Corp will Zeitungen im…

"Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: so_wirds_sein 08.05.09 - 13:06

    mittels lobbing werden die auch noch an ihr ziel kommen! die masse an pöpel soll sich gefälligst auch ihn zukunft mittels "systemmedien" infomieren. die ganze strategie wird wohl über div. gleise gefahren, z.b. das urheberrecht, netzneutralität oder auch die (GEZ) zwangsgebühren für pc`s. für mein empfinden sind doch fast alle medienmogule verbrecher, ob rubert, silvio oder (welcher gott hab ihn selig) axel cäsar.

  2. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: antileyen 08.05.09 - 14:30

    Nicht zu vergessen Ursula mit ihrem Kampf gegen selbstgemachte Nacktfotos von 13 jährigen.

  3. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:02

    antileyen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht zu vergessen Ursula mit ihrem Kampf gegen
    > selbstgemachte Nacktfotos von 13 jährigen.

    Ja das ist der Witz des Jahrtausends. Nacktfotos als Pornografie zu betitteln xD

    Wer einen nackten Körper pornografisch auffasst, der hat etwas grundsätzliches nicht verstanden. Wir sind Menschen!

    Damit sowas zur Pornografie wird, muss etwas bestimmtes auf den Medien passieren.

  4. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: Denkstörung 08.05.09 - 15:10

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja das ist der Witz des Jahrtausends. Nacktfotos
    > als Pornografie zu betitteln xD

    betitteln.. ^^
    ;)



  5. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:31

    Denkstörung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja das ist der Witz des Jahrtausends.
    > Nacktfotos
    > als Pornografie zu betitteln xD
    >
    > betitteln.. ^^
    > ;)

    Du und deine zweideutigen Gedanken xD
    Dann halt "bezeichnen". Jetzt zufrieden? :P

  6. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: Denkstörung 08.05.09 - 15:34

    ^^.. danke..
    aber "betiteln" würd scho reichen.. :p

  7. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:47

    Denkstörung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^^.. danke..
    > aber "betiteln" würd scho reichen.. :p

    Boah Mensch! Man kann doch ma Fehler machen X.x
    Ich bin ned so in Topform und irgendwie Müde und Kopfweh ach keine Ahnung...

  8. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: Bibabuzzelmann 08.05.09 - 15:47

    so_wirds_sein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mittels lobbing werden die auch noch an ihr ziel
    > kommen! die masse an pöpel soll sich gefälligst
    > auch ihn zukunft mittels "systemmedien"
    > infomieren. die ganze strategie wird wohl über
    > div. gleise gefahren, z.b. das urheberrecht,
    > netzneutralität oder auch die (GEZ) zwangsgebühren
    > für pc`s. für mein empfinden sind doch fast alle
    > medienmogule verbrecher, ob rubert, silvio oder
    > (welcher gott hab ihn selig) axel cäsar.

    Das fing alles damit an, als die Musikindustrie ins Internetgeschäft miteingestiegen ist und ihre Werke dort zum Runterladen, gegen Bezahlung, anbot.
    Seit dem ist die Politik immer mehr und mehr auf das Internet aufmerksam geworden.
    Ich habs genau mitverfolgt ^^

    Das Internet verkommt zunehmend zu einem billigen Kaufhaus und verliert immer mehr an Attraktivität, muss ich feststellen....damit mein ich jetzt nicht die "normalen" OnlineShops, die es auch schon vorher gab.

    Es wird sich zu viel von falscher Seite aus eingemischt, jeder will ein Stück vom Kuchen abhaben, da die Realen(nicht virtuellen) Resourcen schon alle aufgeteilt sind.

    Weiss nicht ob man das jetzt so versteht, wie ich es meine, aber die sehr grosse Internetcommunity hat viele unnötige Drecksäcke angelockt, auf die jeder normale Internetnutzer hätte verzichten können und die einem das Leben im Inet erschweren.
    Das "virtuelle" Eden wird bald untergehn, da bin ich mir sicher, auf jeden Fall macht sich die Angst breit und das wird sich auch nicht mehr ändern ^^

    Bald existiert das Internet nur noch für Kaufleute und Kunden, alle anderen müssen sich auf Social Netzwerke verdrücken, wo sie dann denken, sie wären unbeobachtet und frei *g

    Früher war alles besser :)

  9. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: Denkstörung 08.05.09 - 15:51

    komm mir bloß nicht damit !!!
    das muss ich mir von meiner frau au immer anhören müssen xD

  10. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:59

    Denkstörung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > komm mir bloß nicht damit !!!
    > das muss ich mir von meiner frau au immer anhören
    > müssen xD
    >


    PECH! :D
    hrhr *g*

  11. Re: "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben",

    Autor: redwolf_ 08.05.09 - 20:44

    Auch wenn dus lustig findest, gab schon mal einen Familienvater, der hier gepostet hat, dass er eine Hausdurchsuchung bekommen hat, nur weil er Fotos seines Urlaubs mit seinen Kindern auf seine Privatpage gestellt hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Sindelfingen
  2. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  4. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 51,95€
  3. 44,99€
  4. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Straße des 17. Juni: Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren
    Straße des 17. Juni
    Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren

    Die Straße des 17. Juni in Berlin ist zu einer Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut worden. Auf der innerstädtischen Straße sollen künftig autonome Autos unterwegs sein.

  2. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  3. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.


  1. 07:12

  2. 17:55

  3. 17:42

  4. 17:29

  5. 16:59

  6. 16:09

  7. 15:59

  8. 15:43