1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinepetition gegen…

Ich verstehe nicht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich verstehe nicht...

    Autor: Regloh 08.05.09 - 14:43

    ...wieso so viele Leute überhaupt dagegen sind. Ich habe überhaupt keine Angst vor der angeblichen Internetzensur, die mit dem Gesetz ermöglicht werden könnte. Als ob mit einem Gesetz so einfach jeder machen könnte, was er will und auf einmal alles zensiert/gesperrt wird. Soetwas wie in China wird mit Sicherheit hier nicht passieren. Da bin ich mir ziemlich sicher.

    Ich finde es ziemlich erschreckend, dass so viele sich gegen eine - zugegeben wenig aussichtsreiche - Idee der Bekämpfung der KiPo stellen. Auch wenn es vielleicht nicht viel hilft, so ist es doch vielleicht durch Diskussionen möglich, eine bessere Lösung zu finden. Und ich sehe nirgendwo eine wirkliche Diskussion. Hier auf Golem geht jeder auf den anderen mit meist sinnfreien Beiträgen los. Mit 90% der Beiträge hier, kann man rein garnichts anfangen. Schlimmer als Kindergarten.

    Würden alle ihre Energie nur zu 50% in die Findung von Alternativen zur geplanten Sperre einsetzen, wäre allen mehr geholfen.

    Abgesehen von dem wohl wenig aussichtsreichen Vorhaben der Politiker finde ich das Thema generell sehr angebracht und sehe auch nicht von vornheren alles schwarz. Natürlich muss man auch die negativen Seiten betrachten, aber das ist ja nicht nur bei diesem Thema so.

    Danke.

  2. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: spanther 08.05.09 - 14:48

    Regloh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wieso so viele Leute überhaupt dagegen sind.
    > Ich habe überhaupt keine Angst vor der angeblichen
    > Internetzensur, die mit dem Gesetz ermöglicht
    > werden könnte. Als ob mit einem Gesetz so einfach
    > jeder machen könnte, was er will und auf einmal
    > alles zensiert/gesperrt wird. Soetwas wie in China
    > wird mit Sicherheit hier nicht passieren. Da bin
    > ich mir ziemlich sicher.

    Sicher? Gaaaaanz sicher? Du glaubst wenn das BKA freie Hand und ohne Kontrolle walten darf, wird das nie missbraucht werden können? Wach auf du Träumer...

    > Ich finde es ziemlich erschreckend, dass so viele
    > sich gegen eine - zugegeben wenig aussichtsreiche
    > - Idee der Bekämpfung der KiPo stellen. Auch wenn
    > es vielleicht nicht viel hilft, so ist es doch
    > vielleicht durch Diskussionen möglich, eine
    > bessere Lösung zu finden. Und ich sehe nirgendwo
    > eine wirkliche Diskussion. Hier auf Golem geht
    > jeder auf den anderen mit meist sinnfreien
    > Beiträgen los. Mit 90% der Beiträge hier, kann man
    > rein garnichts anfangen. Schlimmer als
    > Kindergarten.

    Sinnvoll diskutieren kann man mit den meisten Politikern nicht. Sie kapieren nicht das eine Aufstockung der Polizei mehr bringen würde. Sie wollen vielleicht auch garnichts investieren, sondern einfach nur ein Zeichen setzen. Vielleicht aber auch wollen sie eben genau das machen, was sie durch China als Vorbild abgekupfert haben, um ihre Wahlschaafe unter Kontrolle durch Medien zu halten und kritische Medien zu zensieren. Wer weis schon was zensiert wird, wenn keiner die Zensur mitbekommt oder überprüfen kann...

    > Würden alle ihre Energie nur zu 50% in die Findung
    > von Alternativen zur geplanten Sperre einsetzen,
    > wäre allen mehr geholfen.

    Das solltest du den Politikern vorwerfen, nicht den Datenschützern und Bürgerrechtlern...

    > Abgesehen von dem wohl wenig aussichtsreichen
    > Vorhaben der Politiker finde ich das Thema
    > generell sehr angebracht und sehe auch nicht von
    > vornheren alles schwarz. Natürlich muss man auch
    > die negativen Seiten betrachten, aber das ist ja
    > nicht nur bei diesem Thema so.

    Genau deswegen müssen manch andere Dinge die einfach mal "stur eingeführt wurden" wieder gekippt werden.

    > Danke.

    Bitte.

  3. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: Joe Hallenbeck 08.05.09 - 14:52

    Regloh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als ob mit einem Gesetz so einfach
    > jeder machen könnte, was er will und auf einmal
    > alles zensiert/gesperrt wird.

    Haben Sie den Gesetzentwurf schonmal gelesen?

    > Soetwas wie in China
    > wird mit Sicherheit hier nicht passieren. Da bin
    > ich mir ziemlich sicher.

    Ab welchem Punkt ist Zensur eine Gefahr für die Gesellschaft?
    Was sollen diese ständigen Vergleiche mit China?

    > Auch wenn
    > es vielleicht nicht viel hilft, so ist es doch
    > vielleicht durch Diskussionen möglich, eine
    > bessere Lösung zu finden. Und ich sehe nirgendwo
    > eine wirkliche Diskussion.

    Seltsam, ich sehe überall im Netz Diskussionen über den
    Sinn dieser Sperren.

    > Würden alle ihre Energie nur zu 50% in die Findung
    > von Alternativen zur geplanten Sperre einsetzen,
    > wäre allen mehr geholfen.

    Die einzig sinnvolle Alternative, die auch überall gefordert
    wird, ist die Abschaltung der Server und Verhaftung der echten
    Kinderschänder.


  4. ACK!

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:04

    Joe Hallenbeck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die einzig sinnvolle Alternative, die auch überall
    > gefordert
    > wird, ist die Abschaltung der Server und
    > Verhaftung der echten
    > Kinderschänder.

    Richtig!

  5. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: Regloh 08.05.09 - 15:15

    > Haben Sie den Gesetzentwurf schonmal gelesen?

    Nein. Ich habe auch damals den Entwurf für die Durchsuchung von PCs nicht gesehen und bin nicht dem Verfolgungswahn verfallen.

    > Ab welchem Punkt ist Zensur eine Gefahr für die
    > Gesellschaft?

    Weiß ich nicht. Wer weiß, ob es überhaupt eine Gefahr sein kann. Wenn man zu bestimmten Dingen keinen Zugang hat, hat man es eben nicht. Natürlich bin ich auch gegen eine generelle Zensierung, die willkürlich geschehen kann. Aber wie gesagt muss man nicht sofort alles schwarz sehen.

    > Was sollen diese ständigen Vergleiche mit China?

    Dieser Vergleich drängt sich bei dem Wort "Internetzensur" ja förmlich auf ;)

    > Seltsam, ich sehe überall im Netz Diskussionen
    > über den
    > Sinn dieser Sperren.

    Da habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt. Damit meinte ich die Diskussionen hier bei Golem und bezog sich zudem auch noch auf andere Themen hier.

    > Die einzig sinnvolle Alternative, die auch überall
    > gefordert
    > wird, ist die Abschaltung der Server und
    > Verhaftung der echten
    > Kinderschänder.

    Sicher. Aber wer sagt denn, dass es nicht früher oder später auch dazu kommen wird? Vielleicht nicht durch diese Sperre, aber vielleicht über andere Wege die diese Sperre und deren Diskussionen hervorbringt.

    Jetzt wird man sicher fragen, warum die Politiker dann mit so viel Tomaten auf den Augen solche Sinnlos-Gesetze bringen und wohl auch nur auf Wählerstimmen aus sind. Klar ist das alles wenig bis gar nichts aber mal ehrlich: wieviele Leute hier würden sich denn über das Thema überhaupt den Mund zerreißen (oder die Finger wund tippen), wenn es nicht gerade DAS Thema in Deutschland wäre? Schimpfen kann man viel und leicht.

    Und ich möchte betonen, dass ich die Einwände in einem gewissen Maß nachvollziehen kann. Wenn aber alle so schwarzmalen würden, wären sicher auch andere Dinge, die wir heute für gut empfinden, nicht möglich gewesen.

  6. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: taudorinon 08.05.09 - 15:24

    Regloh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es ziemlich erschreckend, dass so viele
    > sich gegen eine - zugegeben wenig aussichtsreiche
    > - Idee der Bekämpfung der KiPo stellen. Auch wenn
    > es vielleicht nicht viel hilft, so ist es doch
    > vielleicht durch Diskussionen möglich, eine
    > bessere Lösung zu finden. Und ich sehe nirgendwo
    > eine wirkliche Diskussion. Hier auf Golem geht
    > jeder auf den anderen mit meist sinnfreien
    > Beiträgen los. Mit 90% der Beiträge hier, kann man
    > rein garnichts anfangen. Schlimmer als
    > Kindergarten.

    Ich finde es erschreckend das Provider, die nicht das Abkommen unterzeichnet haben, vom Familienministerium als Kinderporno-Verbreiter dargestellt wurden.
    Ich finde es erschreckend das das BKA unkontrolliert eine Sperrliste erstellen kann, die von den Provider installiert werden muss.
    Ich finde es erschreckend das Personendaten aufgrund einer URL für Ermittlungzwecke zu Verfügung gestellt werden müssen.
    Ich finde es erschreckend das die Familienministerin einräumt das die Sperren nutzlos sind und im gleichen Wortlaut versierte Nutzer als Pädokriminelle bezeichnet.
    Ich finde es erschrecken das das Familienministerium die Zweifel zahlreicher Experten und die Erfahrungen anderer Länder überhaupt nicht beachtet.

    Die einzigen Sachlichen Argumente die ich zu diesem Thema gehört habe kamen ausschließlich von Kritikern, wurden aber vom Ministerium überhaupt nicht zu Kenntnis genommen oder mit polemischen Aussagen abgewiesen.

  7. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: zwoggel 08.05.09 - 15:27

    Regloh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Haben Sie den Gesetzentwurf schonmal
    > gelesen?
    >
    > Nein. Ich habe auch damals den Entwurf für die
    > Durchsuchung von PCs nicht gesehen und bin nicht
    > dem Verfolgungswahn verfallen.

    Der Gesetzesentwurf sagt u.a. auch aus das JEDER, der mal auf eine solche Stopp-Seite kommt, strafrechtlich belangt werden kann.
    Leider ist es eine relativ einfache Sache jemanden durch Tricks ungewollt auf einen solche Seite zu locken (sogar ohne dass man es selbst merkt). So können hunderte von unschuldigen Menschen ins Fadenkreuz des BKA geraten.
    Auch stehen jetzt schon die ersten Antragssteller Schlange, die Webseiten aus anderen Bereichen auf dieser Liste haben wollen.

    Es geht nicht um Verfolgungswahn sondern darum, dass hier die Grundlage zu einer Internetzensur gelegt wird, wie sie in China bereits existiert.

  8. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: zwoggel 08.05.09 - 15:31

    taudorinon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Regloh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es ziemlich erschreckend, dass so
    > viele
    > sich gegen eine - zugegeben wenig
    > aussichtsreiche
    > - Idee der Bekämpfung der
    > KiPo stellen. Auch wenn
    > es vielleicht nicht
    > viel hilft, so ist es doch
    > vielleicht durch
    > Diskussionen möglich, eine
    > bessere Lösung zu
    > finden. Und ich sehe nirgendwo
    > eine wirkliche
    > Diskussion. Hier auf Golem geht
    > jeder auf den
    > anderen mit meist sinnfreien
    > Beiträgen los.
    > Mit 90% der Beiträge hier, kann man
    > rein
    > garnichts anfangen. Schlimmer als
    >
    > Kindergarten.
    >
    > Ich finde es erschreckend das Provider, die nicht
    > das Abkommen unterzeichnet haben, vom
    > Familienministerium als Kinderporno-Verbreiter
    > dargestellt wurden.
    > Ich finde es erschreckend das das BKA
    > unkontrolliert eine Sperrliste erstellen kann, die
    > von den Provider installiert werden muss.
    > Ich finde es erschreckend das Personendaten
    > aufgrund einer URL für Ermittlungzwecke zu
    > Verfügung gestellt werden müssen.
    > Ich finde es erschreckend das die
    > Familienministerin einräumt das die Sperren
    > nutzlos sind und im gleichen Wortlaut versierte
    > Nutzer als Pädokriminelle bezeichnet.
    > Ich finde es erschrecken das das
    > Familienministerium die Zweifel zahlreicher
    > Experten und die Erfahrungen anderer Länder
    > überhaupt nicht beachtet.
    >
    > Die einzigen Sachlichen Argumente die ich zu
    > diesem Thema gehört habe kamen ausschließlich von
    > Kritikern, wurden aber vom Ministerium überhaupt
    > nicht zu Kenntnis genommen oder mit polemischen
    > Aussagen abgewiesen.
    >
    >

    Volle Zustimmung!!

    Ich finde es außerdem erschreckend, dass Wahlkampf auf dem Rücken der KiPo-Opfer ausgetragen wird. Natürlich ist das eine Sache, die kein normaler Mensch toleriert. Da können leicht Wählerstimmen gesammelt werden und jeder der sich dagegen ausspricht wird als KiPo-Unterstützer abgestempelt.

  9. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: laZee 08.05.09 - 15:33


    > > Ab welchem Punkt ist Zensur eine Gefahr für
    > die
    > Gesellschaft?
    >
    > Weiß ich nicht. Wer weiß, ob es überhaupt eine
    > Gefahr sein kann. Wenn man zu bestimmten Dingen
    > keinen Zugang hat, hat man es eben nicht.

    Warum ist das gut?

    > Natürlich bin ich auch gegen eine generelle
    > Zensierung, die willkürlich geschehen kann.

    Warum ist das schlecht?

    Ob die Liste missbraucht wird oder nicht, kann nicht überprüft werden, da es geheim geschieht. Das bedeutet: Dem Staat blind vertrauen. Und exakt dagegen gibt es demokratische Mechanismen. Sicherheiten gegen Willkür. Die jedoch werden hier schlicht nicht angewendet.

    Bist du wirklich scharf auf Demokratie? "Weiß ich nicht."?

  10. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:36

    Regloh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Haben Sie den Gesetzentwurf schonmal
    > gelesen?
    >
    > Nein. Ich habe auch damals den Entwurf für die
    > Durchsuchung von PCs nicht gesehen und bin nicht
    > dem Verfolgungswahn verfallen.
    >
    > > Ab welchem Punkt ist Zensur eine Gefahr für
    > die
    > Gesellschaft?
    >
    > Weiß ich nicht. Wer weiß, ob es überhaupt eine
    > Gefahr sein kann. Wenn man zu bestimmten Dingen
    > keinen Zugang hat, hat man es eben nicht.
    > Natürlich bin ich auch gegen eine generelle
    > Zensierung, die willkürlich geschehen kann. Aber
    > wie gesagt muss man nicht sofort alles schwarz
    > sehen.
    >
    > > Was sollen diese ständigen Vergleiche mit
    > China?
    >
    > Dieser Vergleich drängt sich bei dem Wort
    > "Internetzensur" ja förmlich auf ;)
    >
    > > Seltsam, ich sehe überall im Netz
    > Diskussionen
    > über den
    > Sinn dieser
    > Sperren.
    >
    > Da habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt.
    > Damit meinte ich die Diskussionen hier bei Golem
    > und bezog sich zudem auch noch auf andere Themen
    > hier.
    >
    > > Die einzig sinnvolle Alternative, die auch
    > überall
    > gefordert
    > wird, ist die
    > Abschaltung der Server und
    > Verhaftung der
    > echten
    > Kinderschänder.
    >
    > Sicher. Aber wer sagt denn, dass es nicht früher
    > oder später auch dazu kommen wird? Vielleicht
    > nicht durch diese Sperre, aber vielleicht über
    > andere Wege die diese Sperre und deren
    > Diskussionen hervorbringt.
    >
    > Jetzt wird man sicher fragen, warum die Politiker
    > dann mit so viel Tomaten auf den Augen solche
    > Sinnlos-Gesetze bringen und wohl auch nur auf
    > Wählerstimmen aus sind. Klar ist das alles wenig
    > bis gar nichts aber mal ehrlich: wieviele Leute
    > hier würden sich denn über das Thema überhaupt den
    > Mund zerreißen (oder die Finger wund tippen), wenn
    > es nicht gerade DAS Thema in Deutschland wäre?
    > Schimpfen kann man viel und leicht.
    >
    > Und ich möchte betonen, dass ich die Einwände in
    > einem gewissen Maß nachvollziehen kann. Wenn aber
    > alle so schwarzmalen würden, wären sicher auch
    > andere Dinge, die wir heute für gut empfinden,
    > nicht möglich gewesen.


    Boah dieses Genöle hier is doch Sinnlos -.-"
    Jedes kleinste Bisschen hilft!
    Nach deiner Logik sollte man am besten garnix tun, weils ja kaum was bringt...
    Hast du Demokratie nicht kapiert?

  11. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:39

    zwoggel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Regloh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Haben Sie den Gesetzentwurf
    > schonmal
    > gelesen?
    >
    > Nein. Ich habe
    > auch damals den Entwurf für die
    > Durchsuchung
    > von PCs nicht gesehen und bin nicht
    > dem
    > Verfolgungswahn verfallen.
    >
    > Der Gesetzesentwurf sagt u.a. auch aus das JEDER,
    > der mal auf eine solche Stopp-Seite kommt,
    > strafrechtlich belangt werden kann.
    > Leider ist es eine relativ einfache Sache jemanden
    > durch Tricks ungewollt auf einen solche Seite zu
    > locken (sogar ohne dass man es selbst merkt). So
    > können hunderte von unschuldigen Menschen ins
    > Fadenkreuz des BKA geraten.
    > Auch stehen jetzt schon die ersten Antragssteller
    > Schlange, die Webseiten aus anderen Bereichen auf
    > dieser Liste haben wollen.
    >
    > Es geht nicht um Verfolgungswahn sondern darum,
    > dass hier die Grundlage zu einer Internetzensur
    > gelegt wird, wie sie in China bereits existiert.
    >
    >


    Und es macht keinen Sinn mit Nichtdenkern wie Regloh zu diskutieren, da er einfach nicht versteht was da passiert und wie gefährlich das ist...

  12. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:43

    zwoggel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Volle Zustimmung!!
    >
    > Ich finde es außerdem erschreckend, dass Wahlkampf
    > auf dem Rücken der KiPo-Opfer ausgetragen wird.
    > Natürlich ist das eine Sache, die kein normaler
    > Mensch toleriert. Da können leicht Wählerstimmen
    > gesammelt werden und jeder der sich dagegen
    > ausspricht wird als KiPo-Unterstützer
    > abgestempelt.

    Das genau zeigt ja was für eine Schmutzkampagne das ist. Wie man dort Kritiker diffamiert...

    Das erinnert mich irgendwie son bissl ans dritte Reich damals O.o

    Da hat man mit Kritikern dann sogar noch mehr angestellt...

  13. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: DarkSpir 08.05.09 - 15:50

    > Ob die Liste missbraucht wird oder nicht, kann
    > nicht überprüft werden, da es geheim geschieht.
    > Das bedeutet: Dem Staat blind vertrauen. Und exakt
    > dagegen gibt es demokratische Mechanismen.
    > Sicherheiten gegen Willkür. Die jedoch werden hier
    > schlicht nicht angewendet.
    >
    > Bist du wirklich scharf auf Demokratie? "Weiß ich
    > nicht."?

    Auch wenn es gerade in diesem Thread sehr heiss zu geht und mein erster Gedanke auch "Trollversuch" war, finde ich gut, dass du trotzdem ruhig und sachlich diskutierst und (im Gegensatz zu anderen Postern hier, die auch unserer Meinung sind) nicht unter die Gürtellinie gehst.

    Man kann keine Zweifel zerstreuen, indem man den Gegenüber als "Spinner" oder "Merkbefreiten" darstellt. Das gilt für beide Seiten.

    Von mir gibts deshalb anstelle des obligatorischen Trollfisches den Fair-Discussion-Cappuchino. An beide Diskussionsteilnehmer. :)

  14. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: Joe Hallenbeck 08.05.09 - 15:52

    Regloh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Haben Sie den Gesetzentwurf schonmal
    > > gelesen?
    >
    > Nein. Ich habe auch damals den Entwurf für die
    > Durchsuchung von PCs nicht gesehen und bin nicht
    > dem Verfolgungswahn verfallen.

    Ich glaube, hier liegt das Problem. Bevor Sie sich weiter
    zu diesem Thema äussern, sollten Sie das ganz schnell nachholen.
    Vorraussetzung ist natürlich, dass Sie den Inhalt auch verstehen.

    > > Ab welchem Punkt ist Zensur eine Gefahr für
    > > die Gesellschaft?
    >
    > Weiß ich nicht. Wer weiß, ob es überhaupt eine
    > Gefahr sein kann. Wenn man zu bestimmten Dingen
    > keinen Zugang hat, hat man es eben nicht.

    ??????????????????????????
    Alles egal, oder was?

    > Natürlich bin ich auch gegen eine generelle
    > Zensierung, die willkürlich geschehen kann. Aber
    > wie gesagt muss man nicht sofort alles schwarz
    > sehen.

    Ich sehe garnichts "schwarz". Ich sehe aber die Gefahren,
    die mit diesen Sperren entstehen.

    > > Die einzig sinnvolle Alternative, die auch
    > > überall gefordert wird, ist die
    > > Abschaltung der Server und
    > > Verhaftung der echten
    > > Kinderschänder.
    >
    > Sicher. Aber wer sagt denn, dass es nicht früher
    > oder später auch dazu kommen wird? Vielleicht
    > nicht durch diese Sperre, aber vielleicht über
    > andere Wege die diese Sperre und deren
    > Diskussionen hervorbringt.

    Entschuldigung, aber: HAAALLOOOOO? Jemand zuhause?
    "dass es nicht früher oder später auch dazu kommen wird"
    ES MUSS SOFORT DAZU KOMMEN! Das ist der einzig rechtstaatliche Weg!

    Und Sie beschweren sich über mangelnde Diskussion?
    Ungluablich!!!11!!1

  15. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: Regloh 08.05.09 - 15:55

    >Der Gesetzesentwurf sagt u.a. auch aus das JEDER, der mal auf eine >solche Stopp-Seite kommt, strafrechtlich belangt werden kann.

    Es gibt in Deutschland und auch anderen Ländern so viele Gesetze, gegen die man vermutlich mehrmals täglich verstößt und nicht belangt wird/werden kann.

    Natürlich darf diese Kontrolle nicht ins Uferlose gehen. Da gebe ich jedem hier und sonst wo auch Recht. Aber wer nichts zu verbergen hat, der braucht davor auch keine Angst zu haben. Ich glaube kaum, dass hier einfach mal so zig Leute weggesperrt werden. Bei der deutschen Bürokratie und Prüfungen in Gerichtsverfahren bzw. schon bei Anzeigen gegen eine Person würden mit Sicherheit die Unschuld eines vermeindlichen KiPo-Konsumenten aufdecken.

    >Auch stehen jetzt schon die ersten Antragssteller Schlange, die >Webseiten aus anderen Bereichen auf dieser Liste haben wollen.

    Um welche geht es denn da?

    Ich verstehe die Bedenken der Menschen voll und ganz. Aber wenn man alle Menschen immer nur böse Absichten unterstellen will, kommt man nicht weit. Egal, wie dieses Gesetz im Endeffekt aussehen wird. Ich habe in Deutschland absolut keine Angst, dass eine solche freie Entscheidungsgewalt Einkehr halten wird, sodass jeder machen kann, was er will.

  16. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: laZee 08.05.09 - 15:55


    > Von mir gibts deshalb anstelle des obligatorischen
    > Trollfisches den Fair-Discussion-Cappuchino. An
    > beide Diskussionsteilnehmer. :)

    Danke, den kannte ich gar nicht, den werd ich mir merken :D

  17. Dat einzige wat funktioniert ist mehr Polizei, Ausbildung ...

    Autor: asdffffv 08.05.09 - 15:55

    ... Hardware, Software

    Ein Vorhang vor dem Fenster des Nachbarn ist jedenfalls Schwachsinn und inakzeptabel.

  18. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: laZee 08.05.09 - 15:57


    > Und es macht keinen Sinn mit Nichtdenkern wie
    > Regloh zu diskutieren, da er einfach nicht
    > versteht was da passiert und wie gefährlich das
    > ist...

    Durch Vorverurteilungen wie dieser wirst du wahrscheinlich auch in der Praxis niemanden überzeugen können, der nicht eh schon überzeugt ist. Bei einer Diskussion ist Gegenwind die Regel. Gerade deshalb macht es Sinn.

    Mit dem Fuß aufstampfen und zu brüllen "Ihr versteht mich doch eh nicht!" bringt nix.

  19. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: spanther 08.05.09 - 15:59

    DarkSpir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ob die Liste missbraucht wird oder nicht,
    > kann
    > nicht überprüft werden, da es geheim
    > geschieht.
    > Das bedeutet: Dem Staat blind
    > vertrauen. Und exakt
    > dagegen gibt es
    > demokratische Mechanismen.
    > Sicherheiten gegen
    > Willkür. Die jedoch werden hier
    > schlicht
    > nicht angewendet.
    >
    > Bist du wirklich
    > scharf auf Demokratie? "Weiß ich
    > nicht."?
    >
    > Auch wenn es gerade in diesem Thread sehr heiss zu
    > geht und mein erster Gedanke auch "Trollversuch"
    > war, finde ich gut, dass du trotzdem ruhig und
    > sachlich diskutierst und (im Gegensatz zu anderen
    > Postern hier, die auch unserer Meinung sind) nicht
    > unter die Gürtellinie gehst.
    >
    > Man kann keine Zweifel zerstreuen, indem man den
    > Gegenüber als "Spinner" oder "Merkbefreiten"
    > darstellt. Das gilt für beide Seiten.
    >
    > Von mir gibts deshalb anstelle des obligatorischen
    > Trollfisches den Fair-Discussion-Cappuchino. An
    > beide Diskussionsteilnehmer. :)


    Wenn man n bissl übermüdet is und dann noch getrolle lesen muss, kann man halt schonmal sauer reagieren, weils einfach nervt :-)

  20. Re: Ich verstehe nicht...

    Autor: zombiehunter 08.05.09 - 16:06

    Regloh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Haben Sie den Gesetzentwurf schonmal
    > >gelesen?
    >
    > Nein. Ich habe auch damals den Entwurf für die
    > Durchsuchung von PCs nicht gesehen und bin nicht
    > dem Verfolgungswahn verfallen.
    Aber drüber Diskutieren wollen? Ich komm aus dem lachen nicht mehr raus...
    nuff said.


    >Aber wer sagt denn, dass es nicht früher oder später auch dazu kommen >wird? Vielleicht nicht durch diese Sperre, aber vielleicht über >andere Wege die diese Sperre und deren Diskussionen hervorbringt.
    1. Ganz sicher NICHT durch diese Sperre.
    2. Diese SPERRE ist eben dies, eine Absperrung eines Bereichs. Stellen wir uns mal einen Tatort vor an dem ein Mord geschehen ist:
    Die Leiche liegt in einer Gasse, 3m entfernt von den normalen Passanten, der Mörder sitzt ein Stockwerk höher und sieht aus dem Fenster zu, bereitet vielleicht schon das nächste Opfer vor.
    Vor der Gasse hat die Polizei ein Absperrband befestigt. Ist weil dieses Band dort ist jetzt kein Mord geschehen? Werden durch dieses Band zukünftige Morde verhindert?

    Denken wir dieses Konstrukt mal weiter.
    Nehmen wir an die Polizei stellt neben eben diese Seitengasse einen Beamten der darauf achtet, dass jeder als Tatverdächtiger verhaftet, registriert und sein Haus durchsucht wird, seine Bankkonten gesperrt und sein Ruf als aktiver Mörder und Verbrecher ruiniert bekommt der an der Gasse vorbei läuft und in diese Richtung sieht.
    Sicher wird es ein oder zwei 'schuldige' treffen die wirklich mal irgendwo an irgend einer Straftat beteiligt waren, die anderen 10.000 Leute die unschuldig ruiniert werden sind sogenannter Kollateralschaden.

    Der eigentliche Mörder der diese Tat begangen hat wird nicht verfolgt, kann weiter sein spiel treiben, und auch wenn man nur nach oben sehen und hingehen müsste um ihn zu verhaften wird eben dies nicht getan.

    Mit dem oben genannten Beispiel haben wir genau dass, was die Bundesregierung mit diesem Gesetz als Persilschein dem BKA geben möchte.

    Falls sie mir da wiedersprechen oder Feinheiten diskutieren möchten, lesen sie sich bitte erst in die Materie ein, dass erfordert eine Diskussion mit fundierten Aussagen und logischen Argumenten leider.

    Seien sie aber beruhigt, sie sind nicht der Einzige der sich mit diesem Thema nicht ausreichen beschäftigt hat bevor er eine Diskussion anfing, das beste Beispiel hierfür bieten leider unsere hochverehrten Internet-Ausdrucker aka Politiker.

    Mit besten Grüßen,
    zombiehunter

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Polizei Rheinland-Pfalz, Mainz, Koblenz, Trier, Kaiserslautern, Ludwigshafen am Rhein
  4. Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de