Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkanbieter sperren sich gegen…

30€ Datenflat und Skypenutzung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30€ Datenflat und Skypenutzung!

    Autor: DaM 11.05.09 - 11:42

    Das wäre mal ne Meldung! Rundum-Sorglos-Paket. Man kriegt ne blöde Nummer, die man bei Skype registriert, die als Anrufer-Nummer angezeigt wird, und alles läuft über Skype. "Richtige" Telefonate werden wie bei den PrePaidlern mit 9cent/min abgerechnet. So käme man endlich im 21Jhd an.

    Schön wäre das. Aber das ist leider nicht möglich. Nicht nur, weil die jeweiligen Provider dagegen sind. Auch unsere liebe Regierung wäre dagegen. Denn mit richtigen Smartphones und anderen VoIP-Anbietern könnte man ja seinen Kommunikation verschlüsseln, und dann könnten die gar nicht mehr mitlesen. Da wir aber alle potentielle Schläfer sind müssen die das.

    Und deswegen wird es keinen Schritt in diese Richtung geben.

  2. Re: 30€ Datenflat und Skypenutzung!

    Autor: M4st3rmind 11.05.09 - 12:32

    Am betsen Skype steigt noch mit ins geschäft ein und vertreibt eigene simkarte... fragt sich nur über welches netz^^ ich wär ja für eine generelle revolutionierung unserer netze, lasst uns alle funktmasten aufspüren, diese dann umprogrammieren und für ein piratennetz nutzen^^
    denke aber nicht, dass da soviele mitmachen und wielange die anbieter das mitmachen sei auch dahingestellt^^ aber funny wärs ja schon

  3. Re: 30€ Datenflat und Skypenutzung!

    Autor: snoq 11.05.09 - 15:14

    siehe film free rainer ?

    oder wlan netz aufbauen a`la freifunk wie in berlin ...und dann UMTS ablösen ...

  4. Re: Skype sind doch die, die...

    Autor: mbirth 11.05.09 - 16:05

    Ähm, ihr wisst schon, dass Skype die tolle Firma war, die krampfhaft versucht, ein Abhörprogramm für ihre eigenes "verschlüsseltes" Netz an Regierungen zu verkaufen??

    Grüße,
    -mARKUS

  5. Re: 30€ Datenflat und Skypenutzung!

    Autor: edge 13.05.09 - 15:50

    M4st3rmind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Am betsen Skype steigt noch mit ins geschäft ein
    > und vertreibt eigene simkarte... fragt sich nur
    > über welches netz^^ ich wär ja für eine generelle
    > revolutionierung unserer netze, lasst uns alle
    > funktmasten aufspüren, diese dann umprogrammieren
    > und für ein piratennetz nutzen^^
    > denke aber nicht, dass da soviele mitmachen und
    > wielange die anbieter das mitmachen sei auch
    > dahingestellt^^ aber funny wärs ja schon


    reintheoretisch wärs möglich wenn irgend jemand wüsste wie man die APNs (Zugriffspunkte für die Handys (SMS, GPRS, Anrufe steuernd)) unter kontrolle kriegt ;) das würde dann bei einem APN deutschlandweit gelten... leider is das wohl nicht möglich :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  3. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  4. ETAS GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20