1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anpassungen an iPhone OS 3.0…

wo ist das Problem ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wo ist das Problem ?

    Autor: so so 11.05.09 - 14:12

    die Entwickler bekommen Geld also sollen Sie auch was "leisten"

  2. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: thinkabout 11.05.09 - 14:16

    kein Iphone, keine Probleme :)

  3. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Vollhorst 11.05.09 - 14:18

    Genau, die verdienen sich dumm und dämlich, da ist es vollkommen gerechtfertigt, dass Apple ihnen vorschreibt, was sie wann zu tun haben. Die sitzen doch sonst nur den ganzen Tag auf Malle und versaufen die Provisionszahlungen die regelmäßig eintrudeln.

  4. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: catdog2 11.05.09 - 14:19

    > die Entwickler bekommen Geld also sollen Sie auch was "leisten"

    Da gabs doch vor kurzem auch mal was, das nicht mal das hinhaut

  5. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Chrigu Blocher 11.05.09 - 14:21

    lol.. ist das nicht typisch apple?

  6. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Herbert 11.05.09 - 14:24

    Chrigu Blocher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol.. ist das nicht typisch apple?


    Nein.

  7. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 11.05.09 - 14:30

    Ich finds richtig, ich werde auf OS3 Updaten und dann will ich weiterhin bequem im Appstore rumsuchen wollen und nicht unter Kompatibilitätsproblemen leiden müssen.

    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  8. frag ich mich auch

    Autor: iphone forever! 11.05.09 - 14:31

    Um die Qualität auf erträglichem Niveau zu halten, sollten die Entwickler in ihrem eigenen Interesse mal ein wenig reinhauen. Bitte kein Beispiel an halbfertigem WM-Schrott nehmen.

  9. The person you are calling is permanently unavailable!

    Autor: melmac Telecom 11.05.09 - 14:33

    > kein Iphone, keine Probleme :)

    Wobei E.T. noch im diesseitigen Universum anrufen wollte!

  10. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.05.09 - 14:34

    Die Entwickler haben schon was "geleistet" und jetzt dreht Apple den Geldhahn zu, wenn nicht wieder Leistungen erbracht werden, obwohl vielleicht die für die ursprüngliche Leistung gerechtfertigten Gewinne noch garnicht eingegangen sind.

    So ein Idiotenverein und jeder Vogel mit nem iPhone freut sich nur darüber, dass das Bällchen rollt, wenn man das Handy kippt aber keiner hat den Verstand auch nur ansatzweise zu verstehen, was Apple mitlerweile für eine faschistoide Firmenpolitik an den Tag legt.

    Freiheit? - Think Different.

  11. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: doch 11.05.09 - 14:36

    Kompatibilitätspolitik? Doch.

    Wann waren Appleprodukte schonmal so richtig abwärtskompaktibel.
    Sie entfernen doch ständig Technologien aus dem Betriebssystem oder machen radikale Schnitte.

    Ein Punkt den man MS trotz allem was man meckern kann hochanrechnen muss.
    Sie bemühen sich um Kompatibilität und machens den Entwicklern damit *deutlich* angenehmer.

  12. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: cnoefrob 11.05.09 - 14:37

    Sollen die Leute doch Freie Software benutzen wenn sie Freiheit haben wollen. Ansonsten gibt es halt Ketten ...

  13. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.05.09 - 14:39

    ... was immernoch unweigerlich zu dem Problem führt, dass es schwerer wird mit guter Software Geld zu verdienen.

    Nur darauf wollte ich hinaus.

    Dass Freie Software für Endanwender Vorteile hat, das ist mir klar und diese Vorteile nutze ich auch gerne.

  14. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Bernhardt 11.05.09 - 14:43

    Ich verstehe die Aufregung auch nicht. Bald kommt das OS 3.0 und dann gehen die Programme doch eh nicht mehr!

    Also ob Apple sagt wir schmeissen die Programme raus und ersparen damit den Kunden viel Ärger oder ob sie dann sowieso nicht mehr funktionieren weil sie zur 3.0 nicht mehr kompatibel sind, ist völlig egal!

  15. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: munu 11.05.09 - 14:46

    Ich sags doch schon lang...
    Apple ist das schlimmere Microsoft!

  16. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Fauler Apfel 11.05.09 - 14:46

    Für mich war Apple an dem Punkt gestorben, als eine propritäre Software nach einem OS Update (ich glaube es war 10.1 auf 10.2) neu gekauft werden musste.
    Der Kunde war sauer und hat neu gekauft, allerdings nicht für MAC OS.

  17. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.05.09 - 14:48

    Ach mit sowas brauchst du nem echten Apple-Fan garnicht kommen.

    Das argumentiert der dir mit Features und Beiträgen über Usability tot, da haste nach 5 Minuten vergessen worum es geht. Einfach sinnlos mit solchen Leuten zu diskutieren.

  18. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: chaos_abl 11.05.09 - 14:54

    Und was war das für eine Software und wieso lief die nach dem OS-Update nicht mehr?

  19. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Bernhardt 11.05.09 - 14:57

    Naja,wenn Apple weiter so wächst und die Inspekteure Microsoft nicht mehr so sehr im Nacken sitzen dann wird Microsoft auch wieder zu alter Höchstform auflaufen, keine Sorge.

  20. Re: wo ist das Problem ?

    Autor: Rodriguez 11.05.09 - 15:01

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Entwickler haben schon was "geleistet" und
    > jetzt dreht Apple den Geldhahn zu, wenn nicht
    > wieder Leistungen erbracht werden, obwohl
    > vielleicht die für die ursprüngliche Leistung
    > gerechtfertigten Gewinne noch garnicht eingegangen
    > sind.

    Mal angenommen sie würden die Software NICHT aus dem Store entfernen.
    Da eh jeder updatet bringt den Entwicklern die ihre Software nicht anpassen das auch nix, da der Markt für die 2.2.1.er nicht mehr da ist. Und dann? Wer ist denn dann Schuld? wieder Apple, weil sie ein kostenloses Update rausgegeben haben und den Enticklern gerade mal 3 Monate Zeig gegeben haben sich darauf einzurichten?

    Das Geheule ist lächerlich....


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Project Manager MES (m/w/d)
    iTaC Software AG, Montabaur
  2. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  3. Test-Engineer (m/w/d) in der Medizintechnik
    Medtron AG, Saarbrücken
  4. Fachinformatiker Systemintegration Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm

    Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Ein holpriger Neuanfang
    Resident Evil - Welcome to Raccoon City
    Ein holpriger Neuanfang

    Nach sechs Filmen mit Milla Jovovich wagt Constantin einen Neuanfang von Resident Evil: Er führt zurück ins Jahr 1998.
    Von Peter Osteried

    1. Capcom Update korrigiert Kopierschutz von Resident Evil Village
    2. Resident Evil: Infinite Darkness Mehr ein Film als eine Serie
    3. Resident Evil 8 Village Mod manipuliert den Hut des Horrors