1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anpassungen an iPhone OS 3.0…

AnEntwickler

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. AnEntwickler

    Autor: Alex Keller 11.05.09 - 14:52

    Wenn Apple nicht reagiert, werden bald die Kunden erzürnt sein. Und der DAU reklamiert dann zu 99% bei Apple, nicht bei den zuständigen Entwicklern.

  2. leider nicht

    Autor: Dresther 11.05.09 - 14:57

    Es gibt viele, für die macht Apple immer alles richtig. Für die bist Du eine "Entwicklerklitsche", unfähig oder hoffnungslos veraltet, wenn Du Deine Anwendung nicht jetzt schon auf 3.0 hast.

    Lies Dir nur mal die Beiträge hier durch.

  3. Re: leider nicht

    Autor: harmless 11.05.09 - 17:46

    Dresther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für die bist Du eine
    > "Entwicklerklitsche", unfähig oder hoffnungslos
    > veraltet, wenn Du Deine Anwendung nicht jetzt
    > schon auf 3.0 hast.

    Ja und? Gegenargumente?

  4. Re: leider nicht

    Autor: bLaNG 11.05.09 - 17:54

    Also auch ohne Entwickler zu sein, ich denke das OS misst sich zuviel Bedeutung bei, wenn es jedes Jahr refresht wird und dabei inkompatibel wird zur Software, die drauf laufen soll.
    Ein OS ist IMHO kein reiner Selbstzweck, ein gutes kennzeichnet sich dadurch, das es moeglichst nicht den Programmen, die drauf laufen sollen im Wege steht.

  5. Re: leider nicht

    Autor: Der Kaiser! 11.05.09 - 17:57

    > Ein OS ist IMHO kein reiner Selbstzweck, ein gutes kennzeichnet sich dadurch, das es moeglichst nicht den Programmen, die drauf laufen sollen im Wege steht.
    ACK! Das wird aber bei so gut wie jedem OS vergessen..



    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  6. Re: leider nicht

    Autor: harmless 11.05.09 - 18:05

    bLaNG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also auch ohne Entwickler zu sein, ich denke das
    > OS misst sich zuviel Bedeutung bei,

    Du sagst es: Du bist kein Entwickler.

    > wenn es jedes
    > Jahr refresht wird und dabei inkompatibel wird zur
    > Software, die drauf laufen soll.

    Das OS wird nicht „inkompatibel zu Software, die drauf laufen soll“.
    Es *kann* unter bestimmten Umständen zu Inkompatibilitäten kommen, die dazu führen daß eine Applikation angepaßt werden muß.

    > Ein OS ist IMHO kein reiner Selbstzweck, ein gutes
    > kennzeichnet sich dadurch, das es moeglichst nicht
    > den Programmen, die drauf laufen sollen im Wege
    > steht.

    Korrekt. Und trifft auf Mac OS X (und damit auch das iPhone OS) voll zu.

  7. Re: leider nicht

    Autor: harmless 11.05.09 - 18:08

    Der Kaiser! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ein OS ist IMHO kein reiner Selbstzweck, ein
    > gutes kennzeichnet sich dadurch, das es moeglichst
    > nicht den Programmen, die drauf laufen sollen im
    > Wege steht.
    > ACK! Das wird aber bei so gut wie jedem OS
    > vergessen..

    Das wird nicht vergessen.

    Apple bemüht sich redlich, so wenig Inkompatibilitäten wie möglich zu erzeugen.

    Aber wenn etwas geändert werden *muß*, dann verzichten sie nicht darauf, nur weil vielleicht ein paar Programme angepaßt werden müssen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (w/m/d)
    Intrum Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  2. Process Specialist (m/w/d) Controlling
    MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG, Aalen
  3. Hardware-Konstrukteur (m/w/d) Elektrotechnik
    Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg,Bergedorf
  4. IT-Infrastruktur Architekt für IT-Security Umgebung (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
Von Oliver Nickel

  1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
  2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
  3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus