Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wahl-O-Mat für Europawahl ist…

Bei mir FDP und dann Piraten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: Nicole77 11.05.09 - 18:17

    Auch wenn es nur oberflächliche Thesen sind, so kommt bei mir zuerst FDP dann Piraten und ganz zum Schluss CSU und dann Freie Wähler.

    CSU war klar, aber interessant ist, dass Freie Wähler so weit weg von meiner politischen Einstellung sind.

  2. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: robinx 11.05.09 - 18:19

    Meine ersten 4 haben mich doch etwas überrascht

    Die Violetten
    Die Frauen
    Die Grünen
    Piraten

    Eigentlich mal eine interessante reihenfolge für die ersten 4 *g*

  3. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: Nicole77 11.05.09 - 18:24

    "Die Violetten", wow das ist nicht schlecht. Die Webseite und das Programm ist, sagen wir mal, interessant.

    http://www.die-violetten.de/de.html

  4. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: ßp0o9i8u7z6t5 11.05.09 - 18:27

    Bei mir auch

    http://img509.imageshack.us/img509/4737/29462869.png

  5. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: realist 11.05.09 - 18:28

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine ersten 4 haben mich doch etwas überrascht
    >
    > Die Violetten
    > Die Frauen
    > Die Grünen
    > Piraten
    >
    > Eigentlich mal eine interessante reihenfolge für
    > die ersten 4 *g*


    Wetten dass du für eine christliche Wertegemeinschaft in Europa bist?

    Wir brauchen eine zweite Aufklärung ... DRINGEND!

  6. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: robinx 11.05.09 - 18:46

    These:
    Die EU soll sich als christliche Wertegemeinschaft verstehen.

    Sie: stimme nicht zu

    die christlichen parteien wie cdu / csu waren sehr weit hinten. Meiner meinung nach gab es schon zuviele tote durch einen glauben, man sollte da durchaus etwas mehr respekt haben, persönlich empfinde ich sogar die Präambel in Grundgesetz extrem schlecht formuliert (da diese von Gott spricht und meiner meinung nach Religionen mit mehreren Göttern, sowie Atheisten benachteiligt)

  7. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: robinx 11.05.09 - 18:49

    Naja so wirklich kann ich mich mit den Violetten auch nicht identifizieren (wobei deren ziele ja irgendwie nach Weltfrieden klingen und der ist bestimmt nicht so schlecht ;), aber zumindest bei den im wahl'o'mat ausgewählten Thesen haben sie doch tatsächlich eine sehr große übereinstimmung gehabt.

    Aber das ist halt dass problem bei so wenig thesen, dass man da schonmal interessante ergebnisse bekommen kann.

  8. Bei mir NPD und dann REP

    Autor: spantner 11.05.09 - 18:50

    ...obwohl ich doch immer dachte ich wäre ein Linker???

    Das Ding muss falsch konfiguriert sein... keine Frage.

  9. Re: Bei mir NPD und dann REP

    Autor: Meister Petz 11.05.09 - 18:55

    NPD steht doch garnicht zur Auswahl. o_O
    Naja.. Bei mir warens DVU (was mich recht nachdenklich macht, da ich sowohl NPD als auch DVU verabscheue :/), CSU und Die Linke.

  10. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: piraten jäger 11.05.09 - 18:55

    realist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir brauchen eine zweite Aufklärung ... DRINGEND!

    Es wäre schon viel gewonnen wenn wir die 1. ernst nehmen würden. Was sich da auf dem "Markt der Religionen" so alles tummelt gleicht einem Tritt in die Genitalien eines jeden aufgeklärten Menschen.

    Manchen Leuten sollte das Wahlrecht entzogen werden, religiöse Eiferer sind dabei in meinen pers. Top 3 zu finden, direkt nach Hartzies und Beamten.

    "Der Sozialstaat ist am beliebtesten bei den Asozialen."
    Michael Klonovsky


  11. Re: Bei mir NPD und dann REP

    Autor: spantner 11.05.09 - 18:59

    Meister Petz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NPD steht doch garnicht zur Auswahl. o_O

    Jetzt hör aber mal auf die Leute hier mit Fakten zu verunsichern, das gilt in diesem Forum als unproffesionell.

    > Naja.. Bei mir warens DVU (was mich recht
    > nachdenklich macht, da ich sowohl NPD als auch DVU
    > verabscheue :/), CSU und Die Linke.

    Ich bin ja ein Vertreter der pol. Kreis-Theorie. Oben Marktiwrtschaft, unten Sozialismus, Links & Rechts wie gehabt. Alle Parteien müssen auf einem Radius angeordnet werden, da kommen so komische Präferenzen raus wie du sie beschreibst... und wie ich vorgab zu haben ;-)



  12. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: realist 11.05.09 - 19:05

    piraten jäger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > realist schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir brauchen eine zweite Aufklärung ...
    > DRINGEND!
    >
    > Es wäre schon viel gewonnen wenn wir die 1. ernst
    > nehmen würden. Was sich da auf dem "Markt der
    > Religionen" so alles tummelt gleicht einem Tritt
    > in die Genitalien eines jeden aufgeklärten
    > Menschen.
    >
    > Manchen Leuten sollte das Wahlrecht entzogen
    > werden, religiöse Eiferer sind dabei in meinen
    > pers. Top 3 zu finden, direkt nach Hartzies und
    > Beamten.
    >
    > "Der Sozialstaat ist am beliebtesten bei den
    > Asozialen."
    > Michael Klonovsky
    >
    >

    Leider geht der Wahlrechtenzug nicht so einfach ansonsten volle Zustimmung :D
    Sozialstaat ist ja nichts schlechtes aber die deutschen Perversionen sind nicht erträglich... aber wehe man macht den Mund auf - schon wird man aufs übelste als Nazi beschimpft!

    Mir wäre allerdings eine Mindestbildung für Politiker und ein Eignungstest für Wähler ganz recht, der Prüfen soll ob man Ziele Beweggründe und Auswirkungen aufs große Ganze versteht ... (zumindest was die großenm Parteien angeht)

  13. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: piraten jäger 11.05.09 - 19:18

    realist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider geht der Wahlrechtenzug nicht so einfach
    > ansonsten volle Zustimmung :D

    > Sozialstaat ist ja nichts schlechtes aber die
    > deutschen Perversionen sind nicht erträglich...
    > aber wehe man macht den Mund auf - schon wird man
    > aufs übelste als Nazi beschimpft!

    Was besonders witzig ist da gerade diese den Sozialstaat seinerzeit massig aufgebläht haben.

    > Mir wäre allerdings eine Mindestbildung für
    > Politiker und ein Eignungstest für Wähler ganz
    > recht, der Prüfen soll ob man Ziele Beweggründe
    > und Auswirkungen aufs große Ganze versteht ...
    > (zumindest was die großenm Parteien angeht)

    Wohl wahr. Ich würde aber am anderen Ende beginnen. Dumme Wähler wählen dumme Politiker, läuft nach dem Motto:
    "Wer ist der grössere Narr? Der Narr selber oder derjeniger, der ihm folgt?"


  14. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: realist 11.05.09 - 19:26

    piraten jäger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > realist schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider geht der Wahlrechtenzug nicht so
    > einfach
    > ansonsten volle Zustimmung :D
    >
    > > Sozialstaat ist ja nichts schlechtes aber
    > die
    > deutschen Perversionen sind nicht
    > erträglich...
    > aber wehe man macht den Mund
    > auf - schon wird man
    > aufs übelste als Nazi
    > beschimpft!
    >
    > Was besonders witzig ist da gerade diese den
    > Sozialstaat seinerzeit massig aufgebläht haben.
    >
    > > Mir wäre allerdings eine Mindestbildung
    > für
    > Politiker und ein Eignungstest für Wähler
    > ganz
    > recht, der Prüfen soll ob man Ziele
    > Beweggründe
    > und Auswirkungen aufs große Ganze
    > versteht ...
    > (zumindest was die großenm
    > Parteien angeht)
    >
    > Wohl wahr. Ich würde aber am anderen Ende
    > beginnen. Dumme Wähler wählen dumme Politiker,
    > läuft nach dem Motto:
    > "Wer ist der grössere Narr? Der Narr selber oder
    > derjeniger, der ihm folgt?"
    >
    >

    UNter den Umständen müsste dann jedoch jeder Minister gewählt werden was aber praktisch dann doch nicht umsetzbar ist.
    So viel Zeit zur Auseinandersetzung habe ich dann doch nicht...

  15. Wählt lieber Linke und Rechte

    Autor: Waehlerwillen 11.05.09 - 19:51

    mit Erst- und Zweitstimme oder andersrum.

    Leute, die so wählen -wie immer- wird es genug geben und die bekommen dann auch -wie immer- Konstellationen, die den Wählerwillen verlachen können...

  16. Re: Wählt lieber Linke und Rechte

    Autor: revoluzz0r 11.05.09 - 19:53

    Waehlerwillen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mit Erst- und Zweitstimme oder andersrum.
    >
    > Leute, die so wählen -wie immer- wird es genug
    > geben und die bekommen dann auch -wie immer-
    > Konstellationen, die den Wählerwillen verlachen
    > können...


    Eigendlich sollte man schon in der Grundschule anfangen zu Lehren dass es nicht nur die großen Parteien gibt und es GUT ist auch kleine zu wählen!

  17. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: redwolf_ 11.05.09 - 20:27

    Wähl die Piraten. Das einzige was mit mir nicht übereingekommen ist, ist die palamentarische Demokratie. IMO wären wir mit einer direkten Demokratie besser dran.

  18. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: PSG 11.05.09 - 20:45

    hm.... bei mir
    1. PSG (nie gehört.. Partei für soziale Gerechtigkeit, Sektion vierte Internationale *kopfkratz*)
    2. DIE FRAUEN (ich bin aber doch ein Mann -.-)
    3. DIE LINKE
    4. SPD (diese Antidemokratische Partei in den Top 4 bei mir?)

    na ja, mal sehen was ich wähle, aber bestimmt nicht die SPD!

  19. Re: Bei mir FDP und dann Piraten

    Autor: troshka 11.05.09 - 23:18

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine ersten 4 haben mich doch etwas überrascht
    >
    > Die Violetten
    > Die Frauen
    > Die Grünen
    > Piraten
    >
    > Eigentlich mal eine interessante reihenfolge für
    > die ersten 4 *g*


    Die violett-grünen Frauen-Piraten, das wäre ideell

  20. Re: Wählt lieber Linke und Rechte

    Autor: troshka 11.05.09 - 23:24

    revoluzz0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigendlich sollte man schon in der Grundschule
    > anfangen zu Lehren dass es nicht nur die großen
    > Parteien gibt und es GUT ist auch kleine zu
    > wählen!


    Stattdessen wird eingedroschen, man solle seine "kostbare" Stimme nicht wegschmeissen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NC & S Systems GmbH, Bovenden
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. BWI GmbH, München
  4. Dederichs GmbH, Euskirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 208,71€ für Prime-Mitglieder
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

  1. Kuhhandel zu Nord Stream?: Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte
    Kuhhandel zu Nord Stream?
    Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte

    Schon seit Wochen gibt es Spekulationen, dass die Einigung zu Uploadfiltern zwischen Deutschland und Frankreich nicht nur etwas mit dem Urheberrecht zu tun haben könnte. Nun soll es dazu konkrete Hinweise geben.

  2. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2
    Mobiles Betriebssystem
    Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Apple hat nach einer längeren Betaphase die finale Version von iOS 12.2 für iPhones, iPads und den iPod touch veröffentlicht. Unterstützt werden Apples Videostreamingdienst TV Plus, Apple TV Channels und Apple News Plus.

  3. Apple TV+: Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien
    Apple TV+
    Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien

    Apple steigt in den Streamingmarkt ein und will eigene Filme und Serien produzieren. Die Inhalte werden als eigenes Abomodell vermarktet. Zudem wird die TV-App von Apple überarbeitet, um Dienste der Konkurrenz einzubinden.


  1. 23:12

  2. 20:47

  3. 20:10

  4. 19:41

  5. 19:03

  6. 19:00

  7. 18:18

  8. 17:45