Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wahl-O-Mat für Europawahl ist…

Ich habe eine Frage zu den Piraten!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: Wissenwoller 11.05.09 - 20:41

    Also die Piraten sind ja bekannt dafür, dass die für die Legalisierung von Raubkopierern sind. Und dass die gegen das Sperren von Kinderschänder-KinderPornos im Internet sind. Und dass die gegen Friseur und Haare waschen sind.

    Aber was sagen denn die Piraten sonst noch? Wie möchten die z.B. die hohen Sozialausgaben (Hartz4, Rentenkassen, Arbeitslosengeld)finanzieren?

  2. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: MT 11.05.09 - 20:49

    Piraten sind Schmarotzer - die finanzieren nichts.

  3. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: redwolf_ 11.05.09 - 20:54

    Sie sind eine Themenpartei, welche sich nicht in diese Fragestellungen einmischen und eine i.d.R. neutrale Position vertreten.

    Aber warum stellst du fragen wenn du eh nur dagegen sein kannst, so wie du argrumentierst.

    1. Sie sind für eine legalisierung der Privatkopie mit ausweitung auf P2P

    2. Sie sind gegen Sperren von Kinderpornografie mit der aktuellen Methodik, nämlich einfach nur zu sperren ohne dafür zu sorgen die Seite direkt vom Netz zu nehmen.

    3. Disqualifiziert dich eigendlich für eine neutrale Diskussion.

  4. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: Räusper 11.05.09 - 21:00

    redwolf_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sie sind eine Themenpartei, welche sich nicht in
    > diese Fragestellungen einmischen und eine i.d.R.
    > neutrale Position vertreten.

    Ah ok. Zu den meisten Themen haben die also ünerhaupt keine Meinung! Und zu den wirklichen Problemen noch nicht mal einen blassen Schimmer von Lösungsansatz. Verstehe!


    > 1. Sie sind für eine legalisierung der Privatkopie
    > mit ausweitung auf P2P
    Man könnte somit auch sagen "die sind für die Legalisierung von Diebstahl"!



    > 2. Sie sind gegen Sperren von Kinderpornografie
    > mit der aktuellen Methodik,

    Da werden sich die Kinderschänder aber freuen!

  5. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: kallefdfd 11.05.09 - 21:05

    klappe zu affe tot - kein internet fuer niemand
    wozu auch - myspace und twitter als buch

  6. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: suki11 11.05.09 - 21:07

    Wissenwoller schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber was sagen denn die Piraten sonst noch? Wie
    > möchten die z.B. die hohen Sozialausgaben (Hartz4,
    > Rentenkassen, Arbeitslosengeld)finanzieren?

    Die Bundeswehr soll Schiffe entern und Lösegeld erpressen.
    Logisch? :)


  7. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: usp 11.05.09 - 21:09

    http://www.makeuseof.com/tech-fun/wp-content/uploads/2008/07/piracy-is-not-theft.png

    extra mit großen Bildern

  8. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: redwolf_ 11.05.09 - 21:17

    Besser als von nichts ne Ahnung aber Entscheidungen fällen.

    1. Man könnte auch Atmen als Diebstahl hinstellen oder das Erlangen von Wissen an sich. Die Frage ist doch wo setzt man die Grenze.

    2. Da werden sich die Kinderschänder aber freuen, dass jetzt keiner mehr direkt auf ihre Seiten kommt und sie weiter im Deepweb operieren können. Lass dir Scheuklappen aufsetzen und gehe durch deine heile Welt, wo links und rechts von dir nur Elend ist und verschließe die Augen, anstatt das Elend effektiv zu bekämpfen

  9. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: redwolf_ 11.05.09 - 21:21

    http://www.google.com/search?btnG=1&q=piratenpartei+parteiprogramm

  10. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: redwolf_ 11.05.09 - 21:24

    Sehs doch mal so: Sie finanzieren auch keine Bonzen.

  11. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: detru 11.05.09 - 21:44

    wen interessieren denn so unwichtige Themen?

  12. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: dude01 11.05.09 - 21:58

    Grundrechte sind unwichtige Themen?


    Setzen! Schämen!

  13. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: hbar 11.05.09 - 22:20

    Räusper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > redwolf_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie sind eine Themenpartei, welche sich nicht
    > in
    > diese Fragestellungen einmischen und eine
    > i.d.R.
    > neutrale Position vertreten.
    >
    > Ah ok. Zu den meisten Themen haben die also
    > ünerhaupt keine Meinung! Und zu den wirklichen
    > Problemen noch nicht mal einen blassen Schimmer
    > von Lösungsansatz. Verstehe!
    >

    Ja. Dieses Problem (keinen blassen Schimmer von Lösungsansätzen) teilen sie übrigens mit jeder Partei. Nur die Ehrlichkeit es zuzugeben, da sind sie einzigartig.

    >
    > > 1. Sie sind für eine legalisierung der
    > Privatkopie
    > mit ausweitung auf P2P
    > Man könnte somit auch sagen "die sind für die
    > Legalisierung von Diebstahl"!
    >

    Als ich das letzte mal nachgeschlagen habe bedeutete Diebstahl, dass dem Opfer danach etwas fehlt. Egal wie man nun zum Urheberrecht und geistigen Eigentum steht, dass es einen grundsätzlichen und fundamentalen Unterschied zu Sachgütern / Diebstahl gibt ist einfach Fakt und nicht zu leugnen.

    >
    >
    > > 2. Sie sind gegen Sperren von
    > Kinderpornografie
    > mit der aktuellen Methodik,
    >
    > Da werden sich die Kinderschänder aber freuen!
    >
    >

    Nein, denen ist es vollkommen egal. Denn durch Anklicken von Bildern ist noch kein einziges Kind gestorben. Diese Verharmlosung unserer Politiker finde ich absolut verachtenswert. Hier wird versucht das Problem totzuschweigen und der Gesellschaft Scheuklappen aufzusetzen anstatt gegen die wahren Verbrecher - diejenigen, die Kinder vergewaltigen - vorzugehen.


  14. Nein,

    Autor: Dein Gewissen 12.05.09 - 00:03

    nur ein Vollidiot setzt Kopieren mit Diebstahl gleich.

    Jemand stiehlt dir was: Du hast ES nicht mehr.
    Jemand kopiert etwas von dir: Du hast ES immer noch.

    Verstanden? Wenn nicht, lass dich auf deine geistige Gesundheit überprüfen!

    Dein Gewissen.

  15. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: GodsBoss 12.05.09 - 03:39

    > Also die Piraten sind ja bekannt dafür, dass die
    > für die Legalisierung von Raubkopierern sind. Und
    > dass die gegen das Sperren von
    > Kinderschänder-KinderPornos im Internet sind. Und
    > dass die gegen Friseur und Haare waschen sind.

    Noch schlimmer! Die sind für die Legalisierung von raubkopierten Raubkopien von raubkopierten Videos, in denen lange nicht beim Friseur gewesene Kinderschänder mit ungewaschenen Haaren kinderschändend Kinder schänden!

    > Aber was sagen denn die Piraten sonst noch? Wie
    > möchten die z.B. die hohen Sozialausgaben (Hartz4,
    > Rentenkassen, Arbeitslosengeld)finanzieren?

    Durch Freibeuterei.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  16. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: sebmaster 12.05.09 - 08:42

    Dann sag mir mal aus welchem Artikel du des GG du die Meinung hast, dass das kopieren anderer Werke erlaubt ist? Es gibt mind. genau so viele Artikel die dagegen sprechen.

    Ich bin auch GEGEN das strikte Urheberrecht!! Denn warum kopieren denn die Leute Musik und Filme??

    WEIL die Musik und Filmindustrie die letzten 5 Jahre verschlafen haben und nur ihre Gewinne abgeschöpft haben. Sie haben nicht den Wandel der Gesellschaft durch das Internet nicht gesehen oder sehen wollen und somit auch keine neuen Marktgerechten Lösungen entwickelt.

    Ok die Piratenpartei ist für die Legalisierung von Kopien. Das ist lobenswert.Aber was kann sie sonst noch?

    Die anderen Themen werden ja außer Acht gelassen. Was hat man denn von einer Partei die nur zu einem Thema stellung nimmt? Und was ist mit den vielen anderen Themen?? ...

    Tolle Partei!

  17. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: lud8enmdi 12.05.09 - 08:46

    Zum Beispiel?
    Welche Themen sind für Dich wichtig?
    Vieleicht finden wir dann ja eine Partei für Dich welche all deine Themen abdeckt.

  18. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: Sebmaster 12.05.09 - 08:54

    Dein Post lässt vermuten, dass für dich die Legalisierung von Kopien alles bedeuten? Hab ich Recht?

    Es gibt unendlich viele andere Themen:

    Bildung
    Familien
    Finanzpolitik
    EU-Gesetze und wie weit diese für die Staaten gelten sollen
    Außenpolitik
    Umweltpolitik
    usw....

    Das ist mir wichtig!

  19. Re: Ich habe eine Frage zu den Piraten!

    Autor: lud8enmdi 12.05.09 - 09:12

    Nein,
    ich bin Softwareentwickler und Musiker. Ich hab mit Raubkopien welche geschützt sind nichts am Hut.

    Zum großteil der oben genannten Themen haben die Piraten eine Meinung.
    Lies einfach das Programm oder benutz den Wahl o mat.

    Ich persönlich kann auf Meinungen von Politikern pfeifen wenn sie keine Ahnung davon haben.

    Aktuell hat Merkel "ein Machtwort bzgl. Steuersenkungen nächstes Jahr gesprochen". Sogar entgegen den Stimmen aus der eigenen Partei. Die Regierung schießt hunderte von Milliarden raus. Und Frau Dr. Merkel verspricht entgegen jeder Aussage von Leuten die sich damit auskennen von Steuersenkungen? Was soll ich denn von so einer Meinung halten?
    Das einzige was dahinter steht ist, dass sie ihren hintern dort oben behalten möchte.

    Familienministerin - kommt mit einem Hanebüchen Vorschlag bzgl. bekämpfung von Kinderpornographie. Entgegen jeder Expertenmeinung.
    Ist aber ne populistische Aussage um Wählerstimmen einzufangen.
    Hat aber mit dem Thema nicht das geringste zu tun.

    Schäuble will Händeringend noch vor der Wahl die Bundeswehr ins innere bringen. Die Argumente bzgl. Piraten (Somalia), werden diesmal sogar von den großen Zeitungen zerrissen (Zeit, Tagesschau, ... )

    Natürlich haben die großen Parteien "Meinungen" zu allem, aber schau dir mal an was diese Leute gelernt haben und ob sie das wirklich befugt dazu Meinungen zu haben, die sie entgegen Ratschlägen von Experten verkünden?

    Sorry, aber auf solche "Meinungen" kann ich wirklich verzichten.

    Gruß

  20. Re: Nein,

    Autor: Gesundheitsprüfer 12.05.09 - 09:40

    Um deine geistige Gesundheit steht es aber uch nicht zum Besten. Raubkopieren ist eher mit Steuerhinterziehung zu vergleichen:

    Auch wenn du keine Steuern zahlst gibt es zunächst trotzdem Schulen und Universitäten, werden Fahrradwege instandgesetzt, etc... Insofern wird niemandem etwas weggenommen. Die ehrlichen Steuerzahler können die Dinge ja auch nutzen, und es ist eigentlich durch Steuerhinterziehung nichts böses passiert.

    Nach deiner Argumentation verhalten sich also Zumwinkel & Co. geradezu vorbildlich. Oder sehe ich da was falsch?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Aachen, Aachen
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen
  3. Hanseatisches Personalkontor, Schwenningen
  4. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (u. a. Hisense 65 Zoll 699,99€)
  3. (u. a. Crucial MX500 2-TB-SSD 249,99€, Seagate portable 2,5-Zoll-HDD 4 TB 84,99€)
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot N79S 154,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
Radeon RX 590 im Test
AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
  2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
  3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

  1. Virtual Reality: Googles motorisierter VR-Schuh soll Kollisionen verhindern
    Virtual Reality
    Googles motorisierter VR-Schuh soll Kollisionen verhindern

    Sich in einer virtuellen Realität zu bewegen, ist momentan in den meisten Fällen noch durch den vorhandenen Platz und die darin befindlichen Objekte beschränkt - inklusive Kollisionsgefahr. Google wurde ein Patent zugesprochen, das dieses Problem auf elegante Art lösen könnte: mit Hilfe motorisierter Schuhe.

  2. Governikus: Personalausweis-Webanwendungen lassen sich austricksen
    Governikus
    Personalausweis-Webanwendungen lassen sich austricksen

    Mit einem relativ simplen Trick lässt sich die Authentifizierung von Webanwendungen mit dem elektronischen Personalausweis austricksen. Der Hersteller Governikus behauptet, dass dies in realen Anwendungen nicht funktioniert, kann aber nicht erklären, warum.

  3. DGX-2H: Nvidia packt 450-Watt-Module in Mini-Supercomputer
    DGX-2H
    Nvidia packt 450-Watt-Module in Mini-Supercomputer

    Um mehr Leistung zu erreichen, hat Nvidia den DGX-2 auf den DGX-2H aktualisiert: Das System für Deep Learning nutzt weiterhin Tesla V100, jedoch mit 450 Watt statt 350 Watt und somit höheren Taktraten unter Last. Zudem gibt es einen schnelleren 24-Kern-Prozessor.


  1. 11:20

  2. 11:12

  3. 11:02

  4. 10:52

  5. 10:42

  6. 10:27

  7. 10:11

  8. 09:18