1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft muss sich Geld…

häääääää?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. häääääää?

    Autor: häääääää 12.05.09 - 10:19

    Einer der reichsten Konzerne der Welt "leiht" sich Geld?

    Hätte nicht Bill mal ein paar $ geben können.

    Ey die haben doch soviel von uns schon unlaut erbeutet.


    Gut. Erstes Zeichen für mich das selbst die größten Konzerne irgendwann mal sterben werden.

    Für M$ wird es auch schon lange Zeit.

  2. Re: häääääää?

    Autor: accesss 12.05.09 - 10:26

    Kann man so oder so sehen. Sich Geld zu leihen zu einem niedrigen Zins ist besser als das eigene Kapital anzugreifen das vermutlich mehr Zinsen bringt. Des weiteren kann man Zinsen steuerlich geltend machen.

  3. Re: häääääää?

    Autor: finanziator 12.05.09 - 10:43

    Ihr habt alle keine Ahnung von der Finanzwelt oder?
    Sonst würdet Ihr nicht alle so einen Schwachsinn schreiben.
    Nur weil ein Unternehmen sich Geld "leiht" ist es noch lange nicht am Ende.

  4. Re: häääääää?

    Autor: Keimax 12.05.09 - 10:44

    Ich behaupte einfach mal das mind. 50 % aller Golem Leser noch keinen Cent an Mircrosoft gezahlt haben. Nun, da Fertigrechner und Notebooks immer mehr in Mode kommen sieht das schon anders aus, da die BS Lizenz ja gleich mitgekauft wird...

  5. Re: häääääää?

    Autor: MS & deine Mädels & Unis 12.05.09 - 11:09

    Und deine Mädels? Spätestens an der Uni - erst recht im Fach Wirtschafts-Info oder Informatik 650.- Euro 45 Minuten - ist
    der Unix-User §out§ : Alle besuchen micro-soft office Kurse!

  6. Re: häääääää?

    Autor: Jakelandiar 12.05.09 - 12:36

    finanziator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr habt alle keine Ahnung von der Finanzwelt
    > oder?
    > Sonst würdet Ihr nicht alle so einen Schwachsinn
    > schreiben.
    > Nur weil ein Unternehmen sich Geld "leiht" ist es
    > noch lange nicht am Ende.

    Irgendwie hast du deinen kommentar falsch platziert. Denn der Vorposter behauptet nix anderes als du.

  7. kreditzinsen sind nie günstiger als guthabenzinsen.

    Autor: jhvhjvch 12.05.09 - 12:45

    ausser vielleicht im kommunismus. :)

  8. Re: kreditzinsen sind nie günstiger als guthabenzinsen.

    Autor: Nullchecker 12.05.09 - 12:52

    [] Du hast Ahnung von Unternehmensfinanzierung

    Microsoft leiht sich das Geld nicht als Kredit sondern hat Anleihen an Institutionen oder private Financiers verkauft. Die resultierenden Zinsen können durchaus niedriger als Zinsen aus der Eigenkapitalquote oder Anlagen seien. Es geht hier schließlich um Laufzeiten von 10-30 Jahren und nicht um den täglichen Finanzmarkt.

    Also lieber mal erkundigen bevor man schon die Oktoberrevolution starten will!

  9. Re: häääääää?

    Autor: Unis != Volkshochschule 12.05.09 - 12:55

    Schon arm, wenn eine Informatikfalkultät überhaupt Officekurse anbietet. Also beim besten Willen unsere Hochverfügbarkeitsserver und Geschäftsplattformen laufen seit 30 Jahren mit Unix und auch MS Server wird daran nichts ändern. Da hätten die sich schon Sun kaufen müssen um einen Fuß in den Markt zu bekommen.

  10. Re: häääääää?

    Autor: accesss 12.05.09 - 13:20

    [ ] Du hast meinen Beitrag gelesen und verstanden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projekt Manager FUTR HUT (m/w/d)
    Tegel Projekt GmbH, Berlin
  2. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  3. IT-Systembetreuerin/IT-Syste- mbetreuer (m/w/d)
    FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH, Hamburg
  4. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ statt 1.389€
  2. gratis (bis 26. Mai) statt 59,99€
  3. 228,52€
  4. 614€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Astronomie: Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
Astronomie
Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Event Horizon Telescope hat keine Beobachtungen in fernen Galaxien gemacht, sondern in unserer Nachbarschaft. Trotzdem ist es kompliziert.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  2. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt
  3. Seti Doch kein Signal von Proxima Centauri