1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech Harmony für…

das kann doch die dinovo mini auch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das kann doch die dinovo mini auch

    Autor: mhh 12.05.09 - 10:55

    das kann doch die dinovo mini auch

  2. und die Original FB kostet 30€

    Autor: FlowBizkit 12.05.09 - 11:01

    und belegt keinen weiteren USB Steckplatz...

  3. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: Picco 12.05.09 - 11:05

    Hilft aber alles nix wenn man schon dei Logitech Fernbedienung hat und damit halt alles steuern will...! ich für meinen teil mag viele original fernbedienungen und habe 5-6 rumliegen...

  4. USB

    Autor: ME_Fire 12.05.09 - 11:09

    Belegt das Ding einen USB Steckplatz?

    Falls nicht wäre es interessant. Ansonsten kann ich auch für 20-30€ eine Fremdhersteller Fernbedienung mit einem Infrarot-USB Dongle kaufen und die auf der Harmony programmieren.

  5. 5 Euronen

    Autor: wiZ-art 12.05.09 - 11:35

    Habe ich fuer meinen PS3-IR-Adapter bezahlt, inklusive Versandgebuehren aus China.
    Programmierung hat tadellos geklappt, alles laeuft.

  6. Re: 5 Euronen

    Autor: just_me 12.05.09 - 11:38

    ..wo hattest denn du die her..?

  7. Re: 5 Euronen

    Autor: ME_Fire 12.05.09 - 12:12

    Ja, dass der Empfänger nur 5€ kostet wenn man für 20€ den Emfänger inkl. Fernbedienung kriegt kann ich mir vorstellen.
    Das einzige was mich stört ist dass dadurch ein USB Port verloren geht. Normalerweise sind nämlich die 2 Ports durch eine HD und das Ladekabel belegt.

    Ev. muss ich aber doch wieder mal ne Bestellung in Asien machen ;-)

  8. USB-Hub

    Autor: feierabend 12.05.09 - 13:33

    Kann mannicht einfach ein USB-Hub an die PS3 stöpseln?

  9. Re: USB-Hub

    Autor: Das Gute A 12.05.09 - 13:34

    feierabend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann mannicht einfach ein USB-Hub an die PS3
    > stöpseln?


    doch, klar kann man das.

  10. USB wird nicht benötigt

    Autor: JPR 12.05.09 - 12:23

    Der Trick an der Sache ist, dass der Harmony / PS3 Adapter die IR-Signale der Harmony-FB in Bluetooth umwandelt und daher keinen USB-Steckplatz braucht. Er braucht nicht mal neben der PS3 stehen. Da die Harmony mehrere Geräte definiert ein- und ausschalten, sowie entsprechend konfigurieren kann, reicht ein Tastendruck um z.B. eine BluRay-Scheibe von der PS3 abzuspielen, den Fernseher einzuschalten und den (so vorhanden) AV-Receiver einzuschalten. Alle weiteren Einstellungen an der PS3, dem TV und dem Receiver werden ebenfalls vorgenommen.

  11. Re: USB wird nicht benötigt

    Autor: Promaster 12.05.09 - 14:32

    dafür baucht man aber eine Stromversorgung !!! und die Frist immer Strom

  12. Re: USB wird nicht benötigt

    Autor: EON 12.05.09 - 16:18

    Promaster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dafür baucht man aber eine Stromversorgung !!! und
    > die Frist immer Strom
    >

    Häh?

    Die Stromversorgung liefert Strom...

  13. Re: USB

    Autor: neinsager 13.05.09 - 14:22

    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Belegt das Ding einen USB Steckplatz?

    Lesen bildet:

    NEIN!

  14. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: iJones 12.05.09 - 11:14

    FlowBizkit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und belegt keinen weiteren USB Steckplatz...


    ... und benötigt dank Bluetooth keine Sichtverbindung. Allerdings hat natürlich auch die Harmony-Lösung Vorteile. Gib davon ja Versionen um die 300 Euro. Wer soviel Geld ausgibt, wird sicherlich auch noch die 50 Euro für den Adapter übrig haben. Klar ist es verlockend, Standardabläufe (TV an, richtigen Kanal einstellen, Verstärker an, richtigen Eingang und Tonformat einstellen, PS3 an,... mit einem einzigen Tastendruck) abrufen zu können. Aber mir wäre das persönlich zu teuer.

  15. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: tbird 12.05.09 - 11:41

    Um 100€ ist mir der Komfort auch wert. Wer 300€ für die 1000er ausgibt, ist selbst schuld.

  16. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: StereoJack 12.05.09 - 12:02

    Meine Harmony 555 hat sogar nur 55 Eu gekostet und bietet mir genügend Komport. PS3 mache ich mit dem Controller.. das reicht mir vollkommen aus :)

  17. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: Spleen 12.05.09 - 12:13

    Frechheit für einen Adapter 50 Euro zu verlangen wo die Harmony schon 200 Euro kostet... Den Adapter sollte man kostenlos oder super günstig dazulegen damit die Leute die Fernbedienung kaufen.
    Ich hab sie zB nicht weil ich meine PS3 nicht damit bedienen kann und sehe nicht ein so viel dafür zu zahlen, dass die Entwickler die Bedienung nicht gleich gescheit ausgestattet haben...

  18. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: StereoJack 12.05.09 - 12:56

    Naja, liegt ja auch daran, dass die PS3 ne BT-Fernbedienung hat und nicht IR... bei der Xbox funzt es tadellos Out-of-the-box für 55 Eu ;)

  19. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: feierabend 12.05.09 - 13:36

    Werden die XBox Kontroller auch per IR verbunden oder wo zu hat die Box einen IR-Empfänger?

  20. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: zynisch 12.05.09 - 13:24

    Von welchen Entwicklern redest du überhaupt?
    Sony muss ja mal wieder der Innovator schlechthin sein und die Fernsteuerung nur per BT ermöglichen. Wäre es sooo teuer und schwer geworden, zusätzlich ein IR Modul einzubauen? Wohl kaum.
    Und andererseits: Welchen Sinn würde es denn bitte für Logitech machen, eine Harmony mit BT auszustatten, nur weil die PS3 das nutzen kann. Den Aufpreis würden die meisten doch nicht zahlen wollen, zumindest wenn man eine PS3 nicht sein eigen nennen kann.

  21. Re: und die Original FB kostet 30€

    Autor: ( Alternativ... 13.05.09 - 09:28

    ist ist bluetooth und nicht steinzeit infrarot ....

    FlowBizkit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und belegt keinen weiteren USB Steckplatz...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E-Learning Spezialist (m/w/d)
    Big Dutchman International GmbH, Vechta
  2. Leiter IT Produkte, Chief Product Officer (m/w/d)
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  3. Dozent*in Mathematik für Informatik
    Hochschule Luzern, Luzern (Schweiz)
  4. Operation Manager EMEA (m/w/d) Network Services
    Schweickert GmbH, Walldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Artemis I Vier Lego-Figuren sollen 2022 um den Mond fliegen
  2. UCS Star Wars 75313 Lego stellt Sammlermodell des AT-AT-Kampfläufers vor
  3. Medizintechnik Hand Solo baut Prothese aus Lego für achtjährigen Jungen

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz