1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2010: Vorabversion kommt…

64-Bit Abzocke überall

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 64-Bit Abzocke überall

    Autor: Nein! 12.05.09 - 12:14

    Ich finde es unglaublich wie sich einige Softwarefirmen den Umstieg von 32 auf 64 Bit vergolden lassen.

  2. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: QDOS 12.05.09 - 12:54

    wieso? es zwingt dich doch niemand ein 64bit office zu kaufen!

  3. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: t-master 12.05.09 - 13:01

    a) das, b) musst du auch bedenken, dass die Software eventuell auch an 64bit angepasst werden muss, was dann eben auch kosten verursacht (und wenn das Programm irgendwelche Treiber installiert wirds noch teurer, die muss man sich nämlich erst von Mircosoft signieren lassen)

  4. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: Genialer Programmierer 12.05.09 - 13:24

    Einfach beim compilen 64-bit einstellen, compiler starten und das Produkt ist fertig. Blöd wenn man seine anwendung nur unter einer 32-Bit-Entwicklungsumgebung geschrieben hat.
    Übrigens das Problem gab es schon vom Übergang von 16-Bit auf 32-Bit.
    Mit der richtigen Softwarebibliothek kein Problem.

  5. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: Genialer Programmierer 12.05.09 - 13:24

    Einfach beim compilen 64-bit einstellen, compiler starten und das Produkt ist fertig. Blöd wenn man seine anwendung nur unter einer 32-Bit-Entwicklungsumgebung geschrieben hat.
    Übrigens das Problem gab es schon vom Übergang von 16-Bit auf 32-Bit.
    Mit der richtigen Softwarebibliothek kein Problem.

  6. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: Genialer Programmierer 12.05.09 - 13:25

    Einfach beim compilen 64-bit einstellen, compiler starten und das Produkt ist fertig. Blöd wenn man seine anwendung nur unter einer 32-Bit-Entwicklungsumgebung geschrieben hat.
    Übrigens das Problem gab es schon vom Übergang von 16-Bit auf 32-Bit.
    Mit der richtigen Softwarebibliothek kein Problem.

  7. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: Genialer Programmierer 12.05.09 - 13:25

    Einfach beim compilen 64-bit einstellen, compiler starten und das Produkt ist fertig. Blöd wenn man seine anwendung nur unter einer 32-Bit-Entwicklungsumgebung geschrieben hat.
    Übrigens das Problem gab es schon vom Übergang von 16-Bit auf 32-Bit.
    Mit der richtigen Softwarebibliothek kein Problem.

  8. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: hustenmade 12.05.09 - 13:46

    Ich konnte es schon beim ersten Beitrag lesen.

  9. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: dEEkAy 12.05.09 - 13:47

    NEIN!!!!!!!!
    ich hab den längsten










    also Beitragspfad :D

  10. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: moeper 12.05.09 - 13:49

    ja, weil ja auch alles was so programmiert wird nur eine Zusammenstellung von Libarys ist...argh

  11. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: NurIch 12.05.09 - 14:24

    3-Fach Posting.
    Schreibst Du mit 32 Bits in der Blutbahn?

  12. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: IhrName9999 12.05.09 - 16:27

    moeper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja, weil ja auch alles was so programmiert wird
    > nur eine Zusammenstellung von Libarys ist...argh

    äh ... ja?
    Eine Anwendung ist nichts weiter als eine Ansammlung aus n Funktionen, Makros und ähnliches (dasselbe wie bei einer DLL). Das Betriebssystem gibt fest definierte Einsprungpunkte ("nimm immer Funktion X zuerst") vor und arbeitet dann eine Kollektion aus Befehlsabläufen ab.

    Aber das weiss man in deinem Alter noch nicht ...

  13. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: nil 12.05.09 - 19:50

    Warum muss eigentlich jede Meinungsverschiedenheit in den Foren sofort in Beleidungen ausarten?

    *duck*

  14. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: IhrName9999 13.05.09 - 16:28

    nil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muss eigentlich jede Meinungsverschiedenheit
    > in den Foren sofort in Beleidungen ausarten?
    >
    > *duck*
    >

    Aha? Interessant, wo ist denn hier eine Beleidigung durch mich?


  15. Re: 64-Bit Abzocke überall

    Autor: kekstester 15.07.09 - 20:13

    zählen kannste auch nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  2. wenglor sensoric GmbH, Eching bei München
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. Ruptly GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45