1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pirate-Bay-Betreiber…
  6. T…

Heftig was da abgeht O.o

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: Tingelchen 13.05.09 - 15:25

    Firma != Privatperson

    Beim dritten handelt es sich wohl eher um Privatvermögen. Die Ladenkette ist eine eigenständige Rechtsperson und kann daher für diesen Fall natürlich nicht zur Kasse gebeten werden.

  2. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: ulf1 13.05.09 - 15:28

    Die Verurteilung war aber noch nicht rechtskräftig und somit ist doch schon merkwürdig, dass da schon vollzogen wird. Muss ich da wirklich schwedischer Rechtsgelehrter sein um hier die Logik zu vermissen?

    Warscheinlicher ist wohl, dass der Golem-Artikel mal wieder schlecht recherchiert ist.

  3. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: typ 13.05.09 - 15:29

    Richter, Zeugen, Beweise... alles offensichtlich gekauft.

    Da wird das Pfänden der Konten wohl eine Kleinigkeit sein.

    Mich wundert's nur, dass die Musik/Content-Industrie so einfach damit durchkommt, obwohl in der Presse darüber berichtet wurde.

  4. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: austrocknen 13.05.09 - 15:29

    Tingelchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was egal ist, denn wenn in der Berufung alles
    > wieder zurück gerudert wird, dann muss der Staat
    > die eingezogenen Gelder auch wieder zurück zahlen.
    > Ansonsten fällt das unter schweren Diebstahl und
    > PB kann den Staat wegen Diebstahl verklagen ;)

    Dumm nur, wenn man durch das Leerräumen der Konten dann plötzlich seinen Anwalt, die Serverkosten usw. nicht mehr bezahlen könnte.

  5. Re: gebt mal "Photoshop.rar" bei Google ein

    Autor: Tingelchen 13.05.09 - 15:33

    Es wird sowieso immer nur nen einzelner Herausgepickt und der wird dann verklagt. Der Rest macht dann weiter wie bisher und der Kläger trampelt auf sein ausgewählt Ziel herum und verbucht dann groß und stolz seinen Sieg (wenn er einen hatte).

    Günstigerweise werden natürlich immer die genommen die bekannter sind. Die eher unbekannten bleiben weiterhin außerhalb der Zielscheibe des Klägers. Von daher ist es eigentlich recht prraktisch wenn man nur ne "Randerscheinung" ist :D

  6. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: Ainer v. Fielen 13.05.09 - 15:34

    austrocknen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dumm nur, wenn man durch das Leerräumen der Konten
    > dann plötzlich seinen Anwalt, die Serverkosten
    > usw. nicht mehr bezahlen könnte.

    Das wird wohl auch einer der Gründe sein, dass die MI will, dass das Geld sofort eingetrieben wird.

    Mich stimmt traurig, dass sich ein Staat wie Schweden, den ich für rechtschaffen und demokratisch hielt, als Büttel der MI zu sowas hergibt.

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  7. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: laZee 13.05.09 - 15:38


    > Seid Ihr alle
    > Rechtsanwälte?

    Muss man einer sein um das seltsam zu finden? Klingt halt unlogisch. Bist du denn einer, dass du das nicht seltsam findest?

    > Bevor man hierzu was schreibt, sollte man erst
    > einmal genau recherchieren, aus welchem Grund die
    > vier verurteilt worden.

    Was spielt das für eine Rolle, wenn man allgemein die Frage stellt, wieso trotz Berufung die Strafe vollzogen wird? Es ist irrelevant.

  8. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: hjhjjh 13.05.09 - 19:30

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die reichen Berufung ein also wird neu verhandelt
    > und TROTZDEM wollen die da nun das Geld
    > eintreiben?

    ja und? wo sein problem?

    > Seh nur ich das so das dort etwas
    > nicht ganz mit rechten Dingen zugeht? ...

    ja.

    > Normalerweise ist die Strafdurchführung
    > aufgeschoben wenn Berufung gestellt wurde, bis das
    > Thema nach der Berufung endgültig und
    > rechtskräftig bestätigt wurde.

    häh? weiss du schreibe krasse blödsinn!

    > Seit wann kann da
    > jemand trotz Berufungsantrag abseits des
    > Rechtsstaates einfach mal unbefugt eintreiben?

    häh was du wolle? hat dir panther wischtische körperteil kaputt gmacht oderwas??


  9. Nein, sie haben eben nicht gegen Recht verstossen

    Autor: IceRa 14.05.09 - 10:58

    Es wurde quasi ad-hoc extra ein "Tatbestand" erfunden.
    Lies die Berichte!

    Der ganze Schwurbel lässt nur einen Schluss zu: Die leben wie wir auch in einer verdeckten Plutokratie. Wer Geld hat (in diesem Fall die Medienlobby), bestimmt und schei**t auf Gesetze.
    Ist leider so.


    Gruss, Ice

  10. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: Muad'dib 14.05.09 - 12:35

    Nein, das siehtst du richtig. Ich sag nur: SKANDAL, was da in Schweden grad abläuft. Von der Musikindustrie gekaufte Justiz...

    Übel, übel, das...


    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die reichen Berufung ein also wird neu verhandelt
    > und TROTZDEM wollen die da nun das Geld
    > eintreiben? Seh nur ich das so das dort etwas
    > nicht ganz mit rechten Dingen zugeht? ...
    >
    > Normalerweise ist die Strafdurchführung
    > aufgeschoben wenn Berufung gestellt wurde, bis das
    > Thema nach der Berufung endgültig und
    > rechtskräftig bestätigt wurde. Seit wann kann da
    > jemand trotz Berufungsantrag abseits des
    > Rechtsstaates einfach mal unbefugt eintreiben?


  11. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: Cyberassi 14.05.09 - 12:58

    Sollen sie doch ein praktikum machen und 10 euro monatlich zahlen als einsicht mehr haben praktikummenschen nicht ;)

  12. Re: gebt mal "Photoshop.rar" bei Google ein

    Autor: qwert 19.05.09 - 11:57

    .. so wie zum Beispiel google?

  13. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: PeterPan22 19.06.09 - 16:37

    Leute, es geht hier um Eigentum Dritter die hier über diese Plattform mehr oder weniger vertrieben wurde. Das die das nicht wussten ist so als ob man mir die Story vom Weihnachtsmann als wahr verkaufen möchte.

    Diese Produktionen haben viel Geld gekosten. Daran hängen Arbeitskräfte und Familien dran.

    Wie rücksichtslos kann man nur sein das auch noch als demokratisch zu bezeichnen wenn man diesen Leuten die legal ihr Geld verdienen möchten morgen sagt das geht aber nicht mehr weil die Film/Programme leider umsonst im Intenet zu bekommen sind.

    Wollt Ihr künftig nur noch Singcontest und Billigreportagen im TV sehen????

    Wo soll denn noch Geld verdient werden.

    Denkt mal an den ganzen Rattenschwanz der hinter der Filmindustrie dran hängt. Das sind doch nicht nur die "reichen" Schauspieler.

    Erstmal Gehirn einschalten und dann Mund aufmachen!!!!

  14. Re: Heftig was da abgeht O.o

    Autor: puni puni 08.01.10 - 12:47

    PeterPan22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute, es geht hier um Eigentum Dritter die hier über diese Plattform mehr
    > oder weniger vertrieben wurde. Das die das nicht wussten ist so als ob man
    > mir die Story vom Weihnachtsmann als wahr verkaufen möchte.
    >
    > Diese Produktionen haben viel Geld gekosten. Daran hängen Arbeitskräfte und
    > Familien dran.
    >
    > Wie rücksichtslos kann man nur sein das auch noch als demokratisch zu
    > bezeichnen wenn man diesen Leuten die legal ihr Geld verdienen möchten
    > morgen sagt das geht aber nicht mehr weil die Film/Programme leider umsonst
    > im Intenet zu bekommen sind.
    >
    > Wollt Ihr künftig nur noch Singcontest und Billigreportagen im TV
    > sehen????
    >
    > Wo soll denn noch Geld verdient werden.
    >
    > Denkt mal an den ganzen Rattenschwanz der hinter der Filmindustrie dran
    > hängt. Das sind doch nicht nur die "reichen" Schauspieler.
    >
    > Erstmal Gehirn einschalten und dann Mund aufmachen!!!!

    Meine Rede.
    Kauft euch die Musik im Laden und seid fair.
    Wenn ihr wüsstet wieviel Arbeit und Probleme mit einem einzigen Song auftreten, und wie schwer es ist alles richtig zu machen...

    Und wer soll die Lizenzen zahlen, wenn nicht die Kunden, für teure Audiosoftwaren, all die Effektgeräte, Instrumente, Verstärker, Zubehör, Arbeitszeit, und und und?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  2. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  3. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,90€ (Vergleichspreis 72,95€)
  2. 139,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. 49€ (Vergleichspreis 92,99€)
  4. (u. a. Civilization VI - Platinum Edition für 13,99€, Chivalry 2 - Epic Games Store Key für 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm